Forum Computer, Internet und Fotos Computerhilfe (PC-Abteilung) systemwiederherstellung kann nicht durchgeführt werden

Computerhilfe (PC-Abteilung) systemwiederherstellung kann nicht durchgeführt werden

jo
jo
Mitglied

Re: systemwiederherstellung kann nicht durchgeführt werden
geschrieben von jo
als Antwort auf uki vom 23.04.2008, 10:18:56
Hi Uki,

dass Du nichts schmälern wolltest, davon geht wohl jeder hier aus
Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich mich erst sehr spät hier eingeklinkt habe, als der Großteil der Ursachenforschung schon erledigt war.

Ein paar Dinge sind mir neu bzw. unklar. Interessant zu erfahren, dass der IE7 schon bei der Installation Probleme gemacht hat; dann allerdings wäre es nicht weiter verwunderlich, dass ein paar Dateien fehlen. Aber auf der Recovery-CD steht was von Media Center, Du schreibst aber früher von XP Prof.
Was steht denn in den Eigenschaften des Arbeitsplatzes unter Allgemein (Rechtsklick auf Arbeitsplatz --> Eigenschaften)? Da sollte die genaue Bezeichnung des BS stehen und auch der Prozessortyp und die Größe des RAMs.
Es wäre natürlich möglich, Dir die fehlenden DLLs zu schicken, nur heute werde ich nicht mehr dazu kommen, weil ich gleich weg muss und möglicherweise erst sehr spät zurückkomme.
Nein, ich denke nicht, dass sich der IE7 mit Opera beißt; bei mir laufen beide und noch 2 andere Browser problemlos nebeneinander.
Ob die Daten beim Gebrauch einer Recovery-CD gelöscht werden, ist abhängig vom Aufbau der CD; die Warnung trifft allerdings nicht immer zu. Ich kann Dir hier nicht garantieren, dass nichts gelöscht wird, bei einer normalen Installations-CD von MS schon.
Wie lange ist denn das BS schon drauf? Wenn länger als 4 Jahre, sollte man eh mal über eine Neuinstallation nachdenken.

Noch ein Gedanke:
Erst vor Ort fallen öfter „Kleinigkeiten“ als Ursachen für Fehler auf. Wäre es eine Alternative, wenn sich computerfernhelfer Deinen Rechner mal kurz per Fernwartungssoftware anschaut? Diese ist heutzutage meistens vertrauenswürdig und sicher und wird deswegen oft angewandt. Vielleicht findet er als erfahrener PCler doch die „Kleinigkeit“. Kann zwar nicht für ihn sprechen, und letztlich ist es Vertrauenssache, ich meine aber gelesen zu haben, dass er hier im ST schon einmal auf diese Art geholfen hat. Vielleicht liest er ja noch hier mit?
Wie auch immer: Viel Glück!

--
jo
uki
uki
Mitglied

Re: systemwiederherstellung kann nicht durchgeführt werden
geschrieben von uki
als Antwort auf jo vom 23.04.2008, 12:16:43
Über Arbeitsplatz/Allgemein, steht:
Microsoft Windows XP
Media Center Edition
Version 2002, SP2
und eine OEM Nr.

1,00 GB RAM

In der Systeminformation über alle Programme/Zubehör, steht:
Microsoft Windows XP Prof., Version 5.1.2600, SP2 (daher habe ich das Prof)

Das Zuschicken der fehlenden DLL´s könnten wir ausprobieren, wenn du Zeit hast und glaubst, dass es was bringen könnte. Ist vielleicht einen Versuch wert.

Es eilt aber keineswegs.

Ich gebe dir meine Mailadresse mit einer PN durch.

(BS keine 2 Jahre)

Wenn das mit den fehlenden DLL´s nicht klappt, warte ich einfach ab, bis ich mal zu einer Neuinstallation komme.
Vielen Dank.

--
uki
Re: systemwiederherstellung kann nicht durchgeführt werden
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf uki vom 23.04.2008, 13:30:32
Hallo Uki

Bin beim nochmaligen Lesen erst dahintergekommen,
daß Du IE7 hast und dieser seit dem Update von IE6 auch schon Probleme macht.
Als der IE7 herauskam, gab es eine ganze Reihe von Problemen damit,
weshalb ich dieses Update auch erstmal ausgeblendet hatte.
Bei mir wurde die Scanner-Software zu meinem All-in-one Drucker plattgemacht.
Erst später gab es dann einen Patch von HP dazu.
Es gibt/gab aber noch mehr Probleme, worüber ich auch eine Homepage bei Microsoft gesehen hatte.
Aber ich glaube nicht so richtig, daß dies etwas mit dem Problem von "you tube" zu tun hat.
Wenn ich dann die Systemwiederherstellung dazunehme, komme ich tatsächlich auch zu der Auffassung, einmal richtig sauber neu zu installieren.
Ohne Erfahrung sollte man es aber nicht allein angehen.
Ich finde nicht, daß es schwer ist, aber nur, weil ich das schon sehr oft bei mir und im Tauschring mache.
Wenn nicht schon geschehen, solltest Du Deine Festplatte auch in zwei Laufwerke teilen.
Laufwerk C: für das System und die Programme,
Laufwerk D: für die Daten.
Und hin-und-wieder trotz Systemwiederherstellung ein Image mit geeigneter Software von Laufwerk C: ziehen.
Damit hättest Du jetzt keine Sorgen wegen der Daten, die wären auf Laufwerk D:.
Und vielleicht zusätzlich auf einer externen Festplatte.
So habe ich das gelöst und ich habe schon öfter mal Bedarf, eine Sicherung zurückzuspielen.

Noch ein Hinweis zum Abschluß, wo ich aber nicht weiß, ob es hilft.
Es ist nur ein Versuch.
Wie schon einmal erwähnt, kann man mit der Windows-CD auch eine Reparaturkonsole starten.
Dazu legt man sie ein und antwortet erst an der Stelle, wo gefragt wird,
Installieren, Reparieren oder entnervt wieder aufgeben mit "R" für die Reparaturkonsole.
Dann ist man auf der schwarzen Kommandooberfläche, wie früher beim DOS.
Man wird noch eine "1" eingeben müssen, wenn man gefragt wird, bei welcher Windows-Installation man sich anmelden will, eventuell auch noch ein Administatorpasswort, falls ein solches vergeben wurde, sonst nur "enter".
Und dann endlich kann man Kommandos eingeben.

Ich würde es mal mit CHKDSK /P probieren.
Damit wird die Dateistruktur untersucht. Sollte es heißen, daß mindestens ein Fehler gefunden wurde, repariert man den mit CHKDSK /R .
Mit diesem simplen Vorgang habe ich schon mehrere PC´s gerettet, die nichts mehr taten oder Blue-Screens zeigten.
Wer weiß, vielleicht hilft das auch.
Es gibt noch mehr Möglichkeiten, diesen Check zu machen.
Der beschriebene Weg ist für mich der sauberste.
Nun denn, viel Glück.

Gruß,Clabauter

Anzeige

uki
uki
Mitglied

Re: systemwiederherstellung kann nicht durchgeführt werden
geschrieben von uki
als Antwort auf vom 23.04.2008, 16:10:31
Genau das sind die "Fummeleien", vor denen ich Bammel habe, weil keine Erfahrung.
Irgendwann muss ich die Sache wohl doch mal angehen.
Ich sag´s ja, für´s Autofahren braucht man nur den Führerschein, nicht gleich eine Automechanikerausbildung. Es ist viel selbstverständlicher das Auto in die Werkstatt zu geben, als den PC zum Fachmann. Na ja, so lernt man.

Ihr seid alle super nett. Danke dafür.

Noch könnten die DLL´s von Jo vielleicht dem IE die Zicken austreiben. Mal sehen.
Dann bleibt noch you tube. Doch so schlimm ist das ja nicht. Selbst den IE vermisse ich nicht wirklich, da ja FF und opera bereit sind. Nur dieses dumme Gefühl, dass da etwas nicht stimmt, stört am meisten.


Liebe Grüße


--
uki

Anzeige