Computerhilfe (PC-Abteilung) Treibersoftware

astrid
astrid
Mitglied

Treibersoftware
geschrieben von astrid
Hallo Ihr lieben Helfer,
bin mal wieder auf Euch angewiesen.

Wie oder wo kann ich feststellen,
welche Treiber veraltet sind und somit
erneuert werden sollten?????
Sie melden sich ja nicht, sonst wüßte
man es ja.

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Treibersoftware
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf astrid vom 07.01.2011, 11:51:38
Es gilt die uralte Regel: Solange keine Fehler auftreten, brauchst du nicht updaten. Mache dir also keine allzu große Gedanken. Das Einzige wären die Treiber der Grafikkarte. Dazu müsstest du den Typ und Hersteller per Windows-Gerätemanager herausfinden und dann beim Hersteller via Suchzeile nach Treibern suchen. Du kannst ihn dann herunterladen und versuchen zu installieren. Entweder es funktioniert oder der Installer lehnt ab.
astrid
astrid
Mitglied

Re: Treibersoftware
geschrieben von astrid
als Antwort auf hinterwaeldler vom 07.01.2011, 12:21:56
Ich danke Dir, Hinterwaeldler,
für Deine schnelle Antwort.

Nein Probleme macht mir meine NVIDIA-
Grafikkarte nicht, wie Du siehst, macht
sie ja alles mit, auch 3D Ausführungen.
Auch bei Spielen bin ich mit ihr zufrieden.
Zur Sicherheit habe ich mir mal die Web-Seite
abgespeichert von NVIDIA, damit ich nicht
lange suchen muß, im Falle eines Falles.

Ach übrigens, sind die Treiberupdate's
eigentlich kostenfrei? Auf der Web-Seite
konnte ich nichts sehen von Preisen.

LG, Astrid


Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: Treibersoftware
geschrieben von digi
als Antwort auf astrid vom 07.01.2011, 13:05:16
Astrid: ...Ach übrigens, sind die Treiberupdate's eigentlich kostenfrei? Auf der Web-Seite konnte ich nichts sehen von Preisen.

Wenn Du sie beim Hersteller herunterziehst, dann sind sie kostenfrei. Jedenfalls kenne ich es nicht anders.

Aber leider gibts auch genau zu diesem Thema die berühmte Abzockerbande. Die versprechen auch die kostenlose Kontrolle der vorhandenen Driver.
Alles Quatsch.
Und da kommst Du über Google zuerst auf diese. Davon natürlich die Finger weg.

Ansonsten wie HW: Solange es läuft, auch da Finger weg
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Treibersoftware
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf digi vom 07.01.2011, 13:56:54
[Ansonsten wie HW: Solange es läuft, auch da Finger weg

Naja, NVidia ist bekannt dafür, das es noch an den Treibern bastelt, obwohl die Serie schon ausgelaufen ist (in China ist alles möglich). Ich kaufte mir vor wenigen Wochen eine Karte von MSI mit einem NVidia-Chipsatz ohne Lüfter. Die hat vermutlich beim Händler wie Blei im Regal gelegen und war deshalb entsprechend Kostengünstig (20€). Mit dem neuen Treiber wurde erst Shader 3.0 frei geschaltet, zuvor war es nur Shader 1.1.

Das Ganze hatte dann aber doch für mich nur Demo-Charakter, denn die bewegten Bilder hatten nur eine Framerate von maximal 5 Frames/sek. Da hätte ich mir eine Karte höherer Leistung kaufen müssen. Die aber wiederum hätte gelärmt! Dafür läuft dank CUDA mein DivX in Höchstform auf, weil viele Rechenoperationen, die normalerweise die CPU abarbeiten muss, in den Grafikprozessor ausgelagert werden.
astrid
astrid
Mitglied

Re: Treibersoftware
geschrieben von astrid
als Antwort auf digi vom 07.01.2011, 13:56:54
Danke Dir Digi,
schön, daß es die Treiber kostenlos gibt
von der Treiberanbieter-Firma, halt.

Auch schön, daß Du noch mal auf die
Abzocker hinweist, kann man nie genug.

LG, Astrid

Anzeige

clara
clara
Mitglied

Re: Treibersoftware
geschrieben von clara
als Antwort auf astrid vom 07.01.2011, 17:41:06
Ja, Astrid und Digizar, kann ich nur bestätigen. Ich habe schon öfter neue Treiber herunter geladen und noch nie bezahlt! Ich lade aber auch nur neue Treiber herunter, wenn ohne die nichts mehr geht. Clara
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Treibersoftware
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf astrid vom 07.01.2011, 11:51:38
Huch, die Softwareverkäufer sind wieder unterwegs und und behaupten: mickeyweich ist schuld. Darauf sollte man schon kommen.

Den letzten Treiber für den DVD-Brenner habe ich herunter geladen als ich feststellte, das ein neuer Hersteller für DVD-Rohlinge auf dem Markt war, den die Firmware noch nicht kannte. Das war meiner Ansicht nach vor 6 Jahren.

Auch wenn du der Allenbefehlende bist: Ich kaufe eine Software wenn ich sie benötige und nicht wenn ein Hersteller glaubt das ich sie zwingend brauche. Diese Haltung empfehle ich jedem ST-Mitglied gleichfalls. (Ich bin gespannt, wer sich hinter diesem Nick versteckt? )
digi
digi
Mitglied

Re: Treibersoftware
geschrieben von digi
als Antwort auf astrid vom 07.01.2011, 11:51:38
Generalissimo: ...Microsoft veranstaltet jeden Monat ein Update auf seine Software, dieses update verursacht teilweise Fehler auf die Hardware , besonders auf Brenner, Grafikkarten , Laufwerke und auf Sound und Netzwerkkarten

So'n Quatsch hab ich in 40 Jahren IT noch nicht gehört, Sorry, daß ich so deutlich werde.
astrid
astrid
Mitglied

Re: Treibersoftware
geschrieben von astrid
als Antwort auf astrid vom 07.01.2011, 11:51:38
Hallo Generalissimo,
gibt es keine Freeware dafür?

Hinterwaeldler, Digizar und auch oft
ich, empfehlen viel Freeware hier.

Warum immer Geld dafür ausgeben,
wenn es auch anders geht.

Danke Euch Allen für die Hinweise
und Tipps.


LG, Astrid

Anzeige