Forum Computer, Internet und Fotos Computerhilfe (PC-Abteilung) Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox

Computerhilfe (PC-Abteilung) Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Vorsicht! GEFAHR! bei Aktualisierung von Firefox
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf langer vom 23.10.2010, 17:01:15
ja wen du etwas Verständnis bzw.Kenntnisse im Pc besitzt,dann gibt es Sysinternals von Ms.Process Explorerund AutoRunssowie TCPViewmit diesen durchstöberst deinen Pc,ist aber Zeitaufwendig und verlangt Kenntnisse.

So zeitaufwendig ist das nicht. Man kann den ProcessExplorer über Menü-Options-Replace_Taskmanager als Taskmanager festlegen und damit wird es mit dem Affengriff [Strg]+[Alt]+[Entf] aufgerufen. Darin erkennt man schon an der Farbe hochaktive Prozesse. Für Autoruns setzt man eine Verknüpfung auf die Oberfläche oder in den Ordner "Tools" Darin legt man im Menü-Options-Hide_Windows_Entries fest. Damit werden alle Autostarts, die von Windows ausgelöst werden, unsichtbar gemacht. Damit hat man schon viel mehr Übersicht.

Die Registerkarte [Everything] dient nur der Dokumentation und man kann sie sich ausdrucken oder anderweitig speichern lassen. Das ist für Admins interessant um einen Vergleichswert früher-jetzt zu besitzen. Wichtig sind in erster Linie die Registerkarten [LogOn] bis [Drivers] Betrachtet man sich jeden Eintrag etwas näher, so werden insbesondere auffallen, das einige von ihnen keinen Besitzer oder einen kryptischen Besitzer haben. Das sind immer Anwärter für Malware. (Einträge, bei denen steht das die Datei nicht gefunden wurde, können gelöscht werden. Sie bremsen den Systemstart, weil Windows jedes mal diese Datei sucht.)

Alle Einträge (auch die seltsamen und fragwürdigen) kann man mit der rechten Maustaste anklicken und bei geöffneten ProcessManager nach seinem Status im System fragen. Weiterhin ist es auch möglich mit Hilfe der Funktion "Search Online" Google nach einem Eintrag für diese Datei im Internet suchen zu lassen. Damit wird man zu 100% findig. Es gibt drei Möglichkeiten:

1. Google zeigt euch den Hersteller der Software bzw eine Page in der es geschrieben steht
2. Google verweist auf Foren in welchem die Datei diskutiert wurde (IMTranslator ist sinnvoll) Das müsst ihr dann bewerten.
3. Google gibt überhaupt keine Auskunft, dann handelt es sich in der Regel um eine nagelneue Malware. (Bitte bei VirusTotal.com prüfen lassen)

Seltsamer Weise hat Hawlet_Packart seine Treiber nicht signiert und sie besitzen sehr kryptische Bezeichnungen. Wer dazu noch eine Hardware von HP hat, braucht sich nicht all zu sehr wundern. TCPView zeigt zudem noch, welcher Prozess unbedingt ins Internet will, was außer beim aktuellen Browser ein wichtiges Indiz ist. Den Umgang mit dieser Software habe ich ausführlich in einem Tutorial beschrieben.

Ergänzend zum Thema WOT fällt mir gerade ein, das man mit Hilfe von VirusTotal auch Homepagen prüfen&bewerten lassen kann. Das tun in diesem Fall 6 Onlinescanner. Das Ergebnis für den Senorentreff ist 6x Clean . Das wird unseren Karl erfreuen .
digi
digi
Mitglied

Re: Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox
geschrieben von digi
Achtung!
Nicht auf den obigen angebotenen
grünen Browser-Download-Werbelink hereinfallen!


Das sind typische Wochen-end-Versuche,
die natürlich am wirksamsten sind,
wenn 'Admins zuhause sind' und nicht am PC hocken.

Programme holt man sich IMMER direkt vom Anbieter!
Baeke
Baeke
Mitglied

Re: Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox
geschrieben von Baeke
als Antwort auf digi vom 23.10.2010, 21:22:10
Hallo Digi,
mit Interesse lese ich Deine Beiträge im Forum, besonders was EDV angeht.
Ich muß es Dir einfach mal sagen: für mich argumentierst Du sachlich und kompetent.
Gutes Beispiel Dein letzter Beitrag zu Firefox Download

Deine manchmal kräftige Ausdrucksweise ist Deine persönliche Note, wer sie nicht versteht, hat selber Schuld!

Baeke



Anzeige

peter25
peter25
Mitglied

Re: Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox
geschrieben von peter25
Entweder bin ich zu blöd oder einer von den Dummen der die Computerexperten nicht versteht.
Wenn ich euer geschreibsel so lese,werde ich eher verunsichert als aufgeklärt.

Warum sollte man vorsichtig sein bei einer Aktualisierung von Firefox.?

Eigentlich ist es doch egal welcher Browser man hat....Opera,Firefox.

Wenn man die neuste Version haben möchte.....klickt man "oben" Hilfe an,da steht doch...nach Updates suchen........und wenn Neue Updates vorhanden sind,kann man sie runterladen.


Warum sollte ich dann andere evtl."gefährliche" WEbseiten aufsuchen um die neueste Version zu erhalten.

Das verrate mir mal einer der EXperten.
adam
adam
Mitglied

Re: Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox
geschrieben von adam
als Antwort auf peter25 vom 23.10.2010, 21:56:33

@peter,

ich schließe mich Deiner Frage an. Außerdem kommen bei mir die Updates automatisch.

--

adam

rolf †
rolf †
Mitglied

Re: Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox
geschrieben von rolf †
als Antwort auf peter25 vom 23.10.2010, 21:56:33
Wenn du es immer so machst, wie du es beschrieben hast, braucht dich das hier Geschriebene nicht zu stören.
Es betrifft dich nicht.
Wer aber z.B. dem grünen Link, der z.Zt. oben eingeblendet wird, folgt, lädt sich eine ältere Version nebst "nützlichem Zubehör" auf seinen PC.

Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox
geschrieben von digi
als Antwort auf peter25 vom 23.10.2010, 21:56:33
P25: ---Warum sollte ich dann andere evtl."gefährliche" WEbseiten aufsuchen um die neueste Version zu erhalten.
Das verrate mir mal einer der EXperten.


Kein Problem, P25.

1) Jeden Morgen steht mindestens ein Dämlack auf.
2) Es wird Dir vorgegaukelt, daß Dein Browser unsicher ist, und daß Du ihn unbedingt ganz einfach sicher machen musst.
3) Der ONU hat einfach keine Ahnung davon.
4) Warum fallen Leute auf Abzocker rein.
5) Weil der Button so schön grün ist, und weil er oben auf einer seriösen Seite plaziert ist.

Kannst DU mir jetzt die obigen Fragen bzw Statements beantworten?

Und dann kommt noch die Frage von mir:
Warum machen die wohl Reklame,
wenn auch sie wissen wie ordentlich updated wird?
Hinweis: Man nennt es Dummenfang.

Weisst Du, was in dem 'fremden Update' wirklich enthalten ist?


Geh nicht von Dir aus, P25;
Du kennst die Sachen, aber Ottilie Normalo kennt sie eben nicht.
Hier kommen 7000 (sicher der größte Teil unbedarft in IT) Forenteilnehmer her.
Wenn davon nur 10% reinfallen, dann hat sich die Reklame schon gelohnt. Und 10% sind Standard.

Da hilft nur immer wiederholte Aufklärung, weil auch immer neue Teilnehmer sich anmelden.

Za mir -digi-

@ Adam

Automatische Updates bergen generell Gefahr in sich.
Re: Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf digi vom 23.10.2010, 22:33:03
Natürlich sind automatische Updates nichts Empfehlenswertes, man bekommt auch die Fehler dieses Updates automatisch. Wer daran kein Interesse hat, wartet lieber auf entsprechende Meldungen, die ja flott vorliegen.

Aber wer das mal verstanden hat, der klickt doch dann auch nicht mehr unkritisch auf irgend eine update-Empfehlung?

Ich habe Adomas Erzählung und Hinweise mehr so verstanden,
dass man sich a bissle konzentrieren sollte, bevor man Downloads akzeptiert.

Und da sag ich nur: JA genau, sollte man!

Aber dann gibts halt noch die Sekunde menschlicher Schwäche ...
klar.

Daraus nun so ein Ding zu stricken?
Da staun ich doch.

Sorella


peter25
peter25
Mitglied

Re: Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox
geschrieben von peter25
als Antwort auf vom 23.10.2010, 22:47:46


Daraus nun so ein Ding zu stricken?
Da staun ich doch.

Sorella


geschrieben von sorella



Da staun mal weiter.................

Strickst Du nicht an was....was nicht ist?




digi
digi
Mitglied

Re: Vorsicht bei Aktualisierung von Firefox
geschrieben von digi
als Antwort auf peter25 vom 23.10.2010, 23:04:20
Ab jetzt wirds hier wieder unsachlich.
Und da klinke ich mich aus.
Solong.

Anzeige