Forum Computer, Internet und Fotos Computerhilfe (PC-Abteilung) Wie eine Festplatte völlig löschen?

Computerhilfe (PC-Abteilung) Wie eine Festplatte völlig löschen?

daddy60
daddy60
Mitglied

Re: Wie eine Festplatte völlig löschen?
geschrieben von daddy60
als Antwort auf vom 03.10.2009, 13:45:24
Lunetta hatte im Auftrag vom Nachbar angefragt.

Korrekt ausgedrückt kann sich der Nachbar eine neue passende Laptop-Festplatte kaufen und dabei gleich einen USB-Adapter oder ein Gehäuse in dem er seine alte LT-FP als externe FP unterbringen und nutzen kann.

Somit hätte er zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Natürlich gibt er diese alte Festplatte nicht mit, das war doch wohl klar. Die kann er selbst gut nutzen.

Klar, sein Aufwand wäre etwas höher, aber so hätte er noch die Programme parat, die er vielleicht noch nutzen möchte.

Falls er alles voLunetta hatte im Auftrag vom Nachbar angefragt.

Korrekt ausgn der ehemaligen Laptopplatte löschen möchte, kann er das immer noch tun und hat dann die Gewähr, im Laptop ist eine fabrikfrische Platte ohne jegliche Programme.

Das bedeutet, der Nachbar übergibt einen Laptop auf dem kein Programm außer dem zugehörigen lizensierten Windows ist, oder den Laptop mit neu eingebauter Platte und die zugehörige CD/DVD mit der Windowslizens und den Treibern für das Laptop.

Wenn er mit diesem Wunsch -neue Platte- in ein entsprechendes Geschäft geht, bekommt er die Platte wahrscheinlich gewechselt und die Teile für die Nutzung seiner ehemaligen Laptop-Platte als externe Platte kann er -von denen zusammengebaut- mit nehmen.


--
daddy60
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Wie eine Festplatte völlig löschen?
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf schorsch vom 03.10.2009, 14:13:06
Nu is abr gutt. Sind wir hier zuständig für Familienzwist? Eben so gut könnte seine Ex später hier mal auftauchen und uns fragen, wie sie die "versehentliche" Partitionierung und Formatierung durch den Fragesteller wieder rückgängig machen kann. Wirst du ihr antworten, was sie tun muss um die Daten wieder herzustellen?

Eine ausführliche Anleitung findet man nach einigen Sekunden googeln im Internet. Zum Beispiel hier: http://www.netzwelt.de/news/66549-tutorial-festplatte-loeschen-sicher.html Wobei ein Vorbehalt gilt: Wird das System über eine Recoverypartition installiert (bei vielen Laptops üblich) sind weitere Sicherungsmaßnahmen notwendig oder es ist einem Fachbetrieb zu überlassen.

Übrigens: Die von mir empfohlene Methode ist die einzig wirklich sichere. Als Ontrack http://www.ontrack.de/ als einziges weltweit autorisiertes Unternehmen zur Wiederherstellung der Daten der im Bauschutt des WTC in NY gefundenen PCs feststellte, das viele Daten kurz vor dem Anflug gelöscht wurden, untersuchte das Unternehmen deren Inhalt und erstattete beim FBI wegen "gefährlichen Insiderwissen" Strafanzeige, die vom damaligen US-Präsidenten Bush nicht zugelassen wurden.

--
hinterwaeldler
hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Wie eine Festplatte völlig löschen?
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf vom 03.10.2009, 12:06:53
Mein Nachbar möchte seinen Läptop dem Sohn schenken, vorher aber die Festplatte total löschen, damit seine Ex nichts mehr darauf rekonstruieren kann.
geschrieben von nordstern

Du hast es sicher überlesen.
Was schließt Du daraus ?


1. lunetta hat sich seit seiner Frage hier nicht wieder blicken lassen, bzw. sich an der Diskussion beteilgt
2. sind die meisten Ratschläge wertlos, weil schon kostenlose Tools von Paragon, Acronis, Ontrack etc. selbst intensiv gelöschte Daten wieder rekonstruieren können. Bedenke dabei, das WinXP ein Journal führt und in speziell reservierten Bereichen der Partition Sicherungskopien der Daten anlegt. Die Daten sind also mehrfach auf dem PC vorhanden, obwohl nur eine Datei besteht.
3. bei einem Schlepptop die Gefahr besteht, das der intensiven Löschung der Festplatte auch die Rercoverypartition zum Opfer fällt. Damit hat das Gerät nur noch Material-Zeitwert.
4. das selbst die Daten der von der Bundeswehr gelöschten und bei eBay verkauften Festplatten wieder hergestellt wurden. Ist der Bund zu dumm oder was?

--
der hinterwaeldler

Anzeige

hinterwaeldler
hinterwaeldler
Mitglied

Re: Wie eine Festplatte völlig löschen?
geschrieben von hinterwaeldler
als Antwort auf vom 03.10.2009, 12:06:53
Mein Nachbar möchte seinen Läptop dem Sohn schenken, vorher aber die Festplatte total löschen, damit seine Ex nichts mehr darauf rekonstruieren kann.
geschrieben von nordstern

Du hast es sicher überlesen.
Was schließt Du daraus ?


1. das lunetta als Fragesteller seit seiner Frage sich hat nicht wieder sehen lassen
2. Das unbeachtet bleibt, das ab w2k Windows ein Journal führt und darum die Daten nicht nur am Speicherort sondern auch in reservierten Bereichen der Partition mehrfach vorhanden sind
3. Die meisten bisherigen Tipps sinnlos sind, da die Daten schon mit kostenlosen Tools von Paragon, Acronis, Ontrack etc. wieder hergestellt werden können.
4. Bei einer intensiven Formatierung der Partitionen die Gefahr besteht, das dieser Aktion die Recovery-Partition auch zum Opfer fällt und damit das Gerät nur noch Materialwert besitzt.

--
hinterwaeldler
benny
benny
Mitglied

Re: Wie eine Festplatte völlig löschen?
geschrieben von benny
als Antwort auf hinterwaeldler vom 04.10.2009, 12:05:13
Unabhängig davon dass eine Recovery Partition auf CD/DVD vorher gesichert werden kann, finde ich deine Bewertung zur Frage insgesamt unpassend!
Das Board heißt "Computerhilfe" !
--
benny
daddy60
daddy60
Mitglied

Re: Wie eine Festplatte völlig löschen?
geschrieben von daddy60
als Antwort auf hinterwaeldler vom 04.10.2009, 11:32:58
Wenn es nun aber gutt ist, warum belässt du es nicht dabei?
Warum bringst du Szenarien ein die so garnicht ablaufen müssen, deine gedanklichen Szenarien sind?

Wenn jeder, wie du beschreibst innerhalb von Sekunden die tollsten Sachen im Internet finden kann, warum tat es dann der Nachbar oder Lunetta nicht? Wenn doch so einiges sooooo einfach ist.

Was du hinsichtlich Recover-CD's beschreibst stimmt so nicht.
Ich habe meinen Lap schon softwaremäßig total platt gemacht und mit der Recovering-CD wieder in den Zustand gebracht,
den das Gerät beim Kauf hatte.

Wie kommst du eigentlich darauf dass Familienzwist das Motiv für diese Nachfrage war, und wieso gehst du davon aus,
seine Ex tut genau das was hier angeblich angedacht ist. Vielleicht geht es garnicht um die Ex.
Vielleicht will der Vater ganz andere Dinge seinem Sohn gegenüber verheimlichen, bzw traut diesem mehr technischen Sachverstand zu als seiner Ex und möchte entsprechendes verhindern.

Du übersiehst in deiner Aktion nebenbei, dass man nur geschickter Fragen müsste, um Hilfe zu erhalten.
Heißt genauer hinterfragt,
sollte man im ST nur moralisch einwandfreie Anfragen beantworten,
und wären dann geschickter eingebrachte Darstellungen wertfreier?

--
daddy60

Anzeige

benny
benny
Mitglied

Re: Wie eine Festplatte völlig löschen?
geschrieben von benny
als Antwort auf daddy60 vom 04.10.2009, 14:34:07
Ich bitte zu bedenken dass einige Hersteller nur eine Recovery Partition auf der Festplatte versteckt anlegen,diese legen keine CD bei.

Für einen Laien ist es schwierig aus der Recovery-Partition eine CD/DVD zu erstellen.
--
benny
lunetta
lunetta
Mitglied

Re: Wie eine Festplatte völlig löschen?
geschrieben von lunetta
als Antwort auf benny vom 04.10.2009, 15:29:46
Hallo miteinander,

vielen Dank für eure vielfältigen Tipps, ich gebe das so mal weiter und überlasse die Entscheidung meinem Nachbarn Chris. Mal schauen was eine neue Festpallte und die Installation kostet und ob es sich für ihn rechnet.

Wir sind recht gute Anwender, aber haben von der Software null Ahnung. Ich verstehe schon, daß er den Läpi nur *blank* abgeben möchte. Die Daten kommen vorher auf eine extern eine Festplatte, darüber sind wir uns schon mal einig.

Was wir wann gemacht haben, werde ich euch gern mitteilen.

Nett, daß ihr euch Chris und meinen Kopf zerbrochen habt.

Grüsse von Lunetta

Anzeige