Computerhilfe (PC-Abteilung) Win XP startet nicht mehr

Oldtimer
Oldtimer
Mitglied

Win XP startet nicht mehr
geschrieben von Oldtimer
Hallo an die Experten,

ich habe ein großes Problen mit Win XP.
Weil ich auch auf dem gleichen PC Win 7 installiert habe kann ich mich trotzdem hier melden.
Folgendes ist passiert:
Ich habe gestern Abend über Start --> Ausschalten den PC herunterfahren wollen.
Da ist dann ganz kurz eien Fehlermeldung angezeigt worden die ich aber so schnell nicht lesen konnte.
Win ist dann heruntergefahren (der Bildschirm wurde dunkel)aber es erfolgte kein ausschalten.
Ich habe dann an der Stromleiste ausgeschaltet.
Als ich eben Win XP wieder hochfahren will erhalte ich eine Fehlermeldung (ungefähre Übersetzung,ich kann kein Englisch)
Datei fehlt oder ist beschädigt
/windows/system 32 /config/system
Ich soll zur Fehlerbehebung die Original CD einlegen und im ersten Fenster auf "r" drücken.
So habe ich den Text verstanden.

Frage also: ist es richtig das so zu machen oder gibt es auch noch eine andere Möglichkeit das Problem zu beseitigen ?

Ich kann über Win 7 auch auf XP zugreifen. Kann ich evtl. die Datei "besorgen" und einfügen?

Vielen Dank für Hilfe.
Oldtimer
digi
digi
Mitglied

Re: Win XP startet nicht mehr
geschrieben von digi
als Antwort auf Oldtimer vom 25.07.2013, 16:00:58
Man schaltet nicht einfach den PC an der Dose aus * , das weisst Du auch

Evtl wurden nämlich noch versteckte updates eingespielt.

Kann ich evtl. die Datei "besorgen" und einfügen?

Was meinst Du, was das 'r' macht?
'r' = repair, reparieren.
Also machs doch einfach

Es gibt nichts Gutes - außer man tut es.

* Dazu nimmt man ein Beil und hackt die Leitung durch
Re: Win XP startet nicht mehr
geschrieben von crosby
als Antwort auf Oldtimer vom 25.07.2013, 16:00:58
Hatte das Gleiche Problem letzten Monat

Habe mein Backup benutzt von Paragon danach ging es wieder .

Das Problem ist dass Das Boot nicht startet oder nicht gefunden wird !

gruss crosby :)

Mehr kann ich dazu nicht Schreiben :)

Anzeige

Oldtimer
Oldtimer
Mitglied

Re: Win XP startet nicht mehr
geschrieben von Oldtimer
als Antwort auf crosby vom 26.07.2013, 19:45:33
Hallo und danke für die Hinweise.

Mein PC hat die (Zwangsmaßnahme) sehr, sehr übel genommen es ging garnichts mehr. Auch die Reparatur von XP ist fehlgeschlagen was aber wohl an meiner Installations CD lag. Eine ältere CD ist nur OEM Version und hat die R Funktion nicht.
Also habe ich mich notgedrungen von meinem guten alten XP getrennt und Win 7 komplett neu auf eine frisch formatierte Partition installiert.

Gruß
Oldtimer
klaus46
klaus46
Mitglied

Re: Win XP startet nicht mehr
geschrieben von klaus46
als Antwort auf Oldtimer vom 29.07.2013, 01:00:11
Das hätte ich nicht gemacht.

Anstatt Win-7 hättest du auch XP neu installieren können.

Klaus
Re: Win XP startet nicht mehr
geschrieben von ehemaliges Mitglied
Moin.

Ich habe mich bewusst aus dieser Problematik rausgehalten.

Mir fällt auf, dass es wiederkehrend komplexere Probleme gibt,
die nicht mit einem Satz zu lösen sind.

Die Lösung muss erarbeitet werden und es sind ggf. Nachfragen nötig.

Hat man sich dann in der Suche vorgearbeitet, kommt urplötzlich eine Kehrtwendung.

Die lautet da oft:

Ich habe das Teil in die Tonne getreten.
Ich habe einen neuen PC gekauft.
Ich habe den PC weggebracht und lasse mir ein anderes System installieren.

Natürlich darf der Fragende das, muss sich aber nicht wundern,
wenn dann Leute nicht mehr reagieren, die gewohnt sind, einen Fall auch abzuschließen.
Oder, wenn das nicht möglich ist, dann zu dem Fazit kommen: Neuinstallation.

Antworten zur Problemlösung auszuarbeiten, kosten Zeit.
Besonders, wenn man auch überprüft, ob das, was man schreibt, auch wirklich so läuft.
Und wenn ich ahne, dass eine Kehrtwendung im Raume steht, lasse ich es gleich.
Ich bin in der glücklichen Lage, auch so meine geregelte Arbeit zu haben.
Mehr, als ich derzeit abarbeiten kann.

Niemand muss sich angesprochen fühlen.
Ich wollte nur mal aus Sicht eines Helfers schildern, wie sowas wirkt.
Nix für ungut.
Weitermachen.

nordstern

Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: Win XP startet nicht mehr
geschrieben von digi
als Antwort auf vom 29.07.2013, 10:38:11
Im wesentlichen schließe ich mich an Nordstern an.

Die Hilfe ist auch hier nur eine Empfehlung, die oft ins Blaue hinein abgegeben werden muss.
Weil man zwar durchaus eine Ahnung der Materie hat, aber nur einen oft vagen Überblick der Situation - sprich: die bekannte Glaskugel.
Wenn dann neu installiert wird zB, und es läuft, dann ist doch für meine Begriffe gut. Wenn dann noch Bescheid gesagt wird, dass es mit einer anderen Lösung läuft, dann ist es noch besser.

Natürlich kann das für den Ratgeber frustrierend sein, wenn er nach x Versuchen feststellt, dass die Sache ganz anders gelöst wurde, und von vornherein nur gefragt wurde, um sich interessant zu machen.
Aber was soll's ... gelöst ist gelöst - und es ist dann so immer noch besser, als wenn man sich noch weitere fünf Versuche aus den Rippen gequetscht hätte.

Deswegen gebe ich ja auch gelegentlich den einfachen lapidaren Hinweis auf eine evtl Neu-Installation des bestehenden Systems (Paragon free ist dafür ein -achwas DAS- Mittel der Wahl). Dauert wirklich nur in jede Richtung die Zeit für eine Tasse Kaffee (Na gut ich habe auch ne SSD, und da ist die Zeit zu kurz für Kaffee). Ich verstehe nicht, wie man sich nicht darüber mal Gedanken machen kann.

Aber ... auch ich habe so eine Art Blacklist, eher 'HabAcht'-Liste
Soll aber niemanden daran hindern zu fragen.
Es wird auch niemand gezwungen, den Ratschlägen zu folgen.
Wenn jemand das Geld übrig hat - soll er doch eine neuen Version bezahlen.

Ich glaube aber, dass wir wissen, dass hier meistens nicht mit vollen Händen Geld ausgegeben werden kann - oder es lieber den Enkeln, anstelle dem M$, zu schenken oder selber zu verbraten
Manch einer mag auch durchaus daran denken, den ST mal als kleines Dankeschön für erfolgreiche Hilfe zu unterstützen mit einem Obolus.
Deswegen spielt bei den Ratschlägen auch der Punkt der finanziell günstigsten Lösung immer eine Rolle.
Wer sich dann immer noch von einem cleveren Verkäufer besabbeln lässt - bitteschön, das kurbelt die Wirtschaft (für M$) an.

XP-SP3 läuft nach wie vor seit Generationen einwandfrei, und es gibt (für mich) keinen Grund, das zu ändern.

So - und nun fragt man schön...
Re: Win XP startet nicht mehr
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf digi vom 29.07.2013, 11:11:16

Wenn dann neu installiert wird zB, und es läuft, dann ist doch für meine Begriffe gut. Wenn dann noch Bescheid gesagt wird, dass es mit einer anderen Lösung läuft, dann ist es noch besser.


Fett von mir...

Stimmt.
Dann kann doch das aber die Lösung für alle komplizierten Probleme sein.
Natürlich nicht für Konfigurationsfehler oder Bedienungsprobleme.
Sondern da, wo man so schon sagen kann, normal ist das nicht.

Was sollen dann tiefschürfende Nachfragen,
Ratschläge, es mit diesem oder jenem Befehl zu versuchen.
Sich da ran zu arbeiten.

Gleich die Neuinstallation empfehlen, das spart Zeit auf allen Ebenen.
Wer keine Sicherung hat, hat selber Schuld.
Wir können ja mal eine Flow-Chart erarbeiten.
Mit logischen Abfragen.

Fehler ? ja > so ein Pech, nein > Glückspilz.

Fehler kommt wieder ? ja > hast Du eine Sicherung ?, Nein > Neuinstallation.

Hast Du eine Sicherung ? ja > spiele sie ein und fühle Dich wohl, nein > selber Schuld, installiere neu.

Damit behebst Du jedes Problem.

Take it easy, aber take it....
Das Leben kann so schön sein.

nordstern
digi
digi
Mitglied

Re: Win XP startet nicht mehr
geschrieben von digi
als Antwort auf vom 29.07.2013, 11:29:15
ICH halte das so, und ICH weiss warum.

Das erste was ich auf den M$- Schulungen beigebracht kriegte:
Geht? gut, do not touch ---
geht nicht? neu installieren.

Glaube mir es spart ne Menge Zeit und Frust.
So halte ich es schon lange. Weil ich keine Lust habe, an einem Baby das nicht von mir ist, rumzufummeln. Und schon gar nie nicht bei dem was nach XP noch kommen mag; das kann gar nicht interessant genug sein.

Klar, es schadet nichts, mal nachzufragen.
Und meistens ist es ja auch nur n Klacks.

Selbst der Klacks ist mir mittlerweile zuwider.
Deswegen: Geht nicht? Restore von Paragon - feddsch, zwei Tage fummeln -ein Fass aufmachen, das Fass der Hydra- erledigt in 2 Minuten. Basta
Kommt aber gsd vllt einmal in zwei Jahren vor, weswegen ich immer einen recht frischen Stand sichere, rechtzeitig vor Panik.

Zu dem Flochart:
Hast Du daran rumgefummelt? Ja!
Hat Dich jemand dabei gesehen? Ja!
Dumme, arme Sau.
klaus46
klaus46
Mitglied

Re: Win XP startet nicht mehr
geschrieben von klaus46
als Antwort auf digi vom 29.07.2013, 17:10:21
Ja , so halte ich es auch :

einmal in der Woche ein Image von LW-C auf externer Platte.

Das löst jedes Problem innerhalb von Minuten.

Anzeige