Forum Computer, Internet und Fotos Computerhilfe (PC-Abteilung) Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!

Computerhilfe (PC-Abteilung) Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!

digizar
digizar
Mitglied

RE: Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!
geschrieben von digizar
als Antwort auf mephistopheles vom 13.07.2019, 08:28:13

Zuerstemol ... gerade bin ich vom Stuhl gekippt, und suche immer noch mein breit grinsendes Maul.
*lllooooooooooooooooooooooooolll*  YMMD

Nee, nicht die EU-Gesetze, aber das gesamte Gerümpel.
Windows ist dermaßen intern verkorkst 'strukturiert', dass immer das gesamte System erneuert werden muss.
Stückchenweise Update? Geht nicht. Dann gehs gar nix mehr.
Ist so seit Win-95. 'Damals' (zu FloppyZeiten) gabs ja nicht mal Updates, da musste das System neu installiert werden.
 

In einem Anfall altersbedingter seniler Bettflucht um 04:00 Uhr habe ich den Rechner gestartet und das Update 1903 eingeleitet .... und wieder ins Bett gekrochen.

Jetzt ist es 08:26 Uhr und wir haben schon 88 % erreicht.

Ich bin not amused. Müde

Installiert der alle EU-Gesetze mit? Daumen runter
Elko
Elko
Mitglied

RE: Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!
geschrieben von Elko
als Antwort auf mephistopheles vom 13.07.2019, 10:54:31

Hallo mephistopheles,
es ist richtig, dass die neueren WIN 10 Updates erhöhte Ansprüche an die Hardware stellen.
Insbesondere geht es um den jetzt größeren Bedarf an Speicherplatz!

Dass aber dein fehlgeschlagenes Update 1903 und der angezeigte Fehlercode im
Zusammenhang mit der neuen Sandbox steht, ist zumindest eine sehr zweifelhafte 
Interpretation. Oder verstehe ich da was falsch? Verwirrt

Warum sollte man kein 1903 Update ohne Sandbox installieren?

Diese Sandbox wäre ja selbst nach einem erfolgreichen Update 1903 überhaupt nicht
vorhanden und müsste über Features erst mal nachinstalliert werden!
Danach kann man auch erst erkennen ob die Sandbox auf einer bestimmten Hardware läuft.

 @ mephistopheles schrieb:
lt. Google-Recherche funktoniert die sog. Sandbox nicht auf meiner Hardware.
Also lass ich das Update erst Mal sein


Ich kenne den Artikel nicht und kann somit auch nichts dazu sagen. Könnten die aber das
Update der Sandbox selbst meinen, ohne jeden Bezug zum Update 1903?

Möglicherweise kann bei jedem Update auf WIN 10 der Fehlercode 0x80070002 auftreten,
weiß ich gar nicht. Dass aber  0x80070002 dann letztlich den weiteren Fortbestand von WIN 10
durch einen Verweis auf Hardware und einer nur optionalen Sandbox ein ultimatives  Ende setzt,  
entzieht sich meiner Vorstellung. Das hieß es ja faktisch! 

Ich tue jetzt mal so, als hätte ich Ahnung von WIN 10 Unschuldig und simuliere mal einen Fehler.

sandb1.png
...schon hätten wir den bekannten Fehlercode!
Erstaunlich dabei, 1903 ist schon lange erfolgreich installiert. Daumen hoch

Man muss selbstverständlich auch immer damit rechnen, dass auf dem eigenen PC nicht immer
alles optimal konfiguriert ist, daher sollte man doch die offiziellen Hilfetools anwenden.

Vor einem großen Update bereinige ich zuerst mal die Systemdateien und defragmentiere C:\

Ggf. den  chkdsk /f /r als Admin ausführen.

..und auch noch der Hinweis, beim Update 1903 sollen keine Sticks und externe Laufwerke an
USB-Steckplätzen vorhanden sein!

Geht das Update trotzdem nicht:
Einstellungen   Update & Sicherheit > Problembehandlung > Windows Update > Anweisungen durchklicken

Sieht dann evtl. so aus:
repara.png
Hier dann weitere Hilfsmittel
https://support.microsoft.com/de-de/help/4089834/windows-10-troubleshoot-problems-updating

..darin sogar ein Hilfstool:

https://support.microsoft.com/de-de/help/10164

Schöne Grüße
Peter

 
 

mephistopheles
mephistopheles
Mitglied

RE: Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!
geschrieben von mephistopheles
als Antwort auf Elko vom 13.07.2019, 16:50:01

@Elko, danke für deine Tipps und der Suche in der KB-Datenbank.

das allgegewärtige Windows kenne ich auch schon seit 3.1 und das Aufsetzen des Systems von Discetten habe ich auch in Erinnerung,

mangelnder Speicherplatz
Speicherplatz.JPGdas sollte doch das Update draufpassen. Der Rechner ist 14 Tage alt, und ich bin gerade dabei ihn meinen Bedürfnissen anzupassen.

Da neben muss aber auch aktuell einiges bearbeitet werden, was z.B. auf dem Vista-Rechner nicht mehr funzt.

Auch die USB-Anschlüsse waren frei (bis auf einen, da hängt die Mouse dran - ich komme mit Touchpads/-screens nicht klar, weder bei MS noch bei Apple), die I-Net-Leitung war nur für das Update reserviert. Vista Offline bzw. ausgeschaltet.

Und aus- bzw. abwählen konnte ich beim Update nichts, es kam im Block und eine Größe der Dateien war auch nicht zu sehen.

Es bleibt im Moment wie es ist.


Anzeige

Jil
Jil
Mitglied

RE: Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!
geschrieben von Jil
als Antwort auf mephistopheles vom 13.07.2019, 17:46:08

Hallo Windows-Fangemeinde Errötet

habe gelesen, dass Windows 10 und Linux eins gemeinsam haben: Jedes Jahr kommen 2 große Updates !! Schreien

LG Jil

Elko
Elko
Mitglied

RE: Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!
geschrieben von Elko
als Antwort auf Jil vom 13.07.2019, 18:00:38

@Jil schrieb:
Übrigens schaut meine Schutzsoftware nach PUPs und vertilgt sie. Ob ich mir da den
adwcleaner sparen kann ?


Die kostenpflichtigen Produkte –Premium- von Malewarebytes  sind eine sehr gute Software
gemessen am Preis, keine Frage! Aber in der Breite beim PC- Schutz fehlt es ein wenig!
Stichworte: Firewall, Monitoring von Geräten im Heimnetz, Schwachstellen-Scanner,
diverse AddOns für Internet-Browser, etc. Darum wäre mir Malewarebytes als Suite zu wenig.

Aber der eigentliche AdwareCleaner ist ja eine „Ausführbare -EXE“ (Standalone) Verbraucht
also nur temporär Ressourcen. Du brauchst den im Grunde dann nicht mehr, aber du  kannst  
den  AdwCleaner  ja  zur Gegenkontrolle ab und zu mal einsetzen. Schadet nicht und entspricht
der Tradition! Lächeln


@Jil schrieb:
,habe gelesen, dass Windows 10 und Linux eins gemeinsam haben: Jedes Jahr kommen 2
große Updates !! Schreien


Hallo Jil,
Updates auf Betriebssystemen künden von dynamischer Optimierung eines Gerätes zur
Datenverarbeitung zum Nutzen des Nutzers! Daumen hoch

...ja selbst der Nutzer bekommt vom „Ernst des Lebens“ von der Wiege bis zur Bahre ein
immerwährendes Update zur Vervollkommnung! Er wird sozusagen auch zwangsbeglückt!
Warum soll es seinem Betriebssystem besser gehen?

Öh ha..! Philosophie sollte  ja nun in @flensine’s schönem Faden ganz Off-Topic sein! Zornig
Dadurch wurde das  Thema „Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!“ sozusagen
selber zwangsbeglückt.  Erschrocken Sehr ungewöhnlich! Lachen

Hoffe, es ist noch mal verzeihlich, Errötet denn durch so manchen Beitrag hat dieser Thread
tröstlicher Weise  einen ungeheuren Mehrwert erfahren!

Schöne Grüße!
Peter
 

Jil
Jil
Mitglied

RE: Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!
geschrieben von Jil
als Antwort auf Elko vom 15.07.2019, 12:41:06

Hallo Peter,

danke für deine ausführliche Antwort !

Ich habe nur den adwcleaner, aber nicht malwarebytes, hatte ich noch nie. Bei meiner Sicherheitssoftware ist das Zusatzprogramm (wie adwcleaner) auch eine .exe, braucht aber viel länger als der adwcleaner.....

Diese riesige Updaterei dauert einfach viel zu lang. Wenn dann noch dazukommt, dass das Internet mal unterbricht ... :P  Ich überlege gerade, ob ich mir dieses ganze Computergedöns weiterhin antue, (bisher hab ich das begeistert gemacht, aber so nach und nach ließ die Begeisterung ganz schwer nach) oder ob ich mein Gerät 1-2 Mal im Jahr weggebe und "richten" lasse.

Liebe Grüße
Jil


Anzeige

Sicma
Sicma
Mitglied

RE: Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!
geschrieben von Sicma

Hallo
Ich bin neu hier. Ich habe Probleme mit WMC 8.8.3 und wollte mal schauen ob mir hier jemand helfen kann.
Da das  Problem doch sehr Speziell ist wäre ich für Antworten sehr Dankbar.

MfG Uwe
 

mephistopheles
mephistopheles
Mitglied

RE: Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!
geschrieben von mephistopheles
als Antwort auf Sicma vom 14.08.2019, 12:33:55
Hallo
Ich bin neu hier. Ich habe Probleme mit WMC 8.8.3 und wollte mal schauen ob mir hier jemand helfen kann.
Da das  Problem doch sehr Speziell ist wäre ich für Antworten sehr Dankbar.

MfG Uwe
 
Hallo Uwe,
Herzlich Willkommen.

Leider ist in deinem Posting weder ein Problem, noch ein spezielles Problem zu erkennen:
Sicma
Sicma
Mitglied

RE: Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!
geschrieben von Sicma
als Antwort auf mephistopheles vom 14.08.2019, 12:58:28

Hallo
Entschuldigung wie Gesagt ich bin neu hier, deswegen kann es vieleicht sein das meine Frage hier Unangemessen ist.
Ich habe nach dem Upgrate auf 1903 Probleme mit Win Media Center, es lief mal kurz aber nur ein paar Tage. Jetzt will es einfach nicht mehr. Ich hab eine Digital Devices Cine CT7 mit Erweiterungskarte. Die Karten und das TV Kabel wurden schon überprüft, Installation funktioniert bis auf den Transpondersuchlauf einwandfrei, doch Live TV funktioniert nicht.
MfG

mephistopheles
mephistopheles
Mitglied

RE: Windows 1903 und seine Zwangsbeglückung!
geschrieben von mephistopheles
als Antwort auf Sicma vom 14.08.2019, 15:52:06

@Sicma, dass passt schon.

Zur Erläuterung: WMC 8.3.3.

Die Software stammt nicht von Microsoft selbst, sondern von Hobbyentwicklern, die ganz einfach das alte Media Center aus Windows 8.1 für Windows 10 fit gemacht haben. Dem­entspre­chend sieht es optisch genau so wie in Windows 8 beziehungsweise Windows 7 aus und bietet die gewohnten Funktionen.

Quelle


Schon vor ein paar Tagen wurde das Windows Media Center (WMC) 8.8.3 zum Download bereitgestellt. Das Community-Projekt, die das WMC auch für die Windows 10 immer weiter fleißig verbessern. Auch in dieser Version gibt es wieder einiges zu berichten.
Das Windows Media Center funktioniert bis zur Windows 10 1803 noch soweit ohne Probleme. Ab der Windows 10 1809 gibt es aber Abstriche, was die Funktionalität betrifft. Aber dafür kann Kévin Chalet, der viel für das Projekt macht, nichts. Aber kommen wir zur Changelog.

 

Quelle

Unter der zweiten Quelle kannst du unter "Kommentare" schon mal schauen, ob es da Lösungsansätze gibt.
WMC.JPGAnsonsten dort dein Problem schildern.

Anzeige