deutsche Mundarten Alemannisch

Munro
Munro
Mitglied

Alemannisch
geschrieben von Munro

Spricht wer hier  alemannisch?

Also so wie im Elsass, in Südbaden, Südwürttemberg, im schwäbischen Teil von Bayern, in der Deutsch-Schweiz, in Vorarlberg, in Liechtenstein - und auch noch abderswo.

Dann könnten wir uns hier auch mal in der alemannischen Sprache unterhalten.

-------------


Btw: Hidd isch Sommschdi!

Munro
Munro
Mitglied

RE: Alemannisch
geschrieben von Munro
als Antwort auf Munro vom 25.07.2020, 12:45:30

Und gestern hätte ich sagen können: Hiddischfridd = Hidd isch Friddi.

Munro
Munro
Mitglied

RE: Alemannisch
geschrieben von Munro
als Antwort auf Munro vom 25.07.2020, 13:02:05

Bis jezz isch dess Thema drai-e-drissi mool  (33 x ) oo-guckt worre.  👩


Anzeige

chris33
chris33
Mitglied

RE: Alemannisch
geschrieben von chris33
als Antwort auf Munro vom 25.07.2020, 14:29:40


lt. Google ein breit gefächertes thema ..😁

Ich bin froh, wenn mein hoch - deutsch  mehr ( nicht weniger) der allgemein verbindlichen deutschen  sprache entspricht , auch dialektfreie aussprache  gehört dazu.🤔

manche akzente oder dialekte hören sich nett an , finde ich- andere sind grauslich...




Chris33
Munro
Munro
Mitglied

RE: Alemannisch
geschrieben von Munro
als Antwort auf chris33 vom 25.07.2020, 15:03:11

Gitt's doo käi Alemanne doo in demm Forum?
Sell wär awwer schaad.

Allegra
Allegra
Mitglied

RE: Alemannisch
geschrieben von Allegra
als Antwort auf chris33 vom 25.07.2020, 15:03:11

 

...
manche akzente oder dialekte hören sich nett an , finde ich- andere sind grauslich...
geschrieben von chris33

Die Frage, welchen Stellenwert umgangssprachliche
dialektale Sprache hat, ist stark mit der eigenen lokalen
und sozialen Identität verbunden.
Kurz gesagt:  es gibt allgemein keine scheußlichen oder
schönen Mundarten.

Marburger Oberhessisch ist die Sprache meiner Kindheit.
Ich lebe in Niedersachsen und verstehe das Plattdeutsche
und das Heidjerplatt, habe sächsische und schwäbische Verwandte,
finde Sprachen wie das Allemannische, das auf das Westgermanische
hinausgeht,  faszinierend.  Das Sächsische, heute oft spöttisch belächelt, 
war Luthers Sprache, in der er die Bibel übersetzte.
Allegra
 

Anzeige

chris33
chris33
Mitglied

RE: Alemannisch
geschrieben von chris33
als Antwort auf Allegra vom 25.07.2020, 16:46:14
 
...
manche akzente oder dialekte hören sich nett an , finde ich- andere sind grauslich...
geschrieben von chris33
.  Das Sächsische, heute oft
spöttisch belächelt,  war Luthers Sprache, in der er die Bibel übersetzte.
Allegra

 
geschrieben von Allegra

Das ist allgemein bekannt, aber  die Tatsache, dass Luther saechsisch gesprochen hat, ändert  die sache  (oder den sprachklang) für mich nun auch nicht....


Goethe saechselte übrigens auch, konnte aber auch anders... 👍

chris33


 
heide
heide
Mitglied

RE: Alemannisch
geschrieben von heide
als Antwort auf Munro vom 25.07.2020, 12:45:30

Hallo Munro,
mit manchen Dialekten oder Stimmlagen komme ich überhaupt nicht zurecht...in alemannischer Sprache wäre das Gespräch mit Dir nach dem zweiten Satz sofort beendet.

Ich kann zum Beispiel Frau Giffey, obwohl sie Hochdeutsch spricht, überhäuft nicht zuhören, es ist schade, aber ihre Tonlage erzeugt ein Kribbeln in meiner Haut. 

Nur so nebenbei wollte ich’s erwähnen.

Guten Abend - und bitte nicht persönlich nehmen

Munro
Munro
Mitglied

RE: Alemannisch
geschrieben von Munro
als Antwort auf heide vom 25.07.2020, 17:55:49



Guten Abend - und bitte nicht persönlich nehmen

Ich übersetze das mal: 👩

Guéde n' Owe - unn bidde nid perseenli nemme! 👩

 
Munro
Munro
Mitglied

RE: Alemannisch
geschrieben von Munro
als Antwort auf heide vom 25.07.2020, 17:55:49

mit manchen Dialekten oder Stimmlagen komme ich überhaupt nicht zurecht...in alemannischer Sprache wäre das Gespräch mit Dir nach dem zweiten Satz sofort beendet.

 

Eine Frage: Hast du schon mal echtes Alemannisch gehört?
Und falls ja, wo?

Alles Guéde! 👩

Anzeige