Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf chris vom 29.12.2014, 09:59:59
Guten Appetit:

für die kk(chris)


Gritt †
Gritt †
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von Gritt †
als Antwort auf chris vom 29.12.2014, 11:37:03
Das sieht ja wieder lecker aus
Momentan liegt auch hier viel Schnee und es ist
eiskalt brrrrrr....aber
unsere Hunde flippen fast aus ,die könnten
stundelang im Schnee rum flitzen

Unsere Hunde(Gritt)
omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von omaria
Vorfreude...


oooo Maria

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf Gritt † vom 29.12.2014, 13:33:12
Ja, Gritt, es ist immer wieder erfrischend zu sehen, wie Hunde im Schnee toben.
Es muss den Hunden genau so viel Spass machen wie den Schulkindern.

Omaria,

sicher werde ich Dinner for one sehen, alle Programme bieten das wieder als
Programm an.

Chris
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 29.12.2014, 15:10:46
Stimmt Chris,

Dinner for one ist einfach ein Muss.

Ich habe mir das Vergnügen geleistet in den Vorweihnachtstagen und auch zu Weihnachten die alten Don Camillo Filme anzusehen.

Was ist das doch für eine tolle Qualität eines Filmes, vom Drehbuch her und auch die schauspielerische Leistung der Protagonisten.

Im übrigen habe ich auch immer wieder mit großem Vergnügen die Kurzgeschichten von Giovanni Guareschi gelesen - da kommen mir heute noch die Lachtränen.



Meli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 29.12.2014, 17:16:52
Silvester

Daß bald das neue Jahr beginnt,
Spür ich nicht im Geringsten.
Ich merke nur: Die Zeit verrinnt
Genau so wie zu Pfingsten,

Genau wie jährlich tausendmal.
Doch Volk will Griff und Daten.
Ich höre Rührung, Suff, Skandal,
Ich speise Hasenbraten.

Mit Cumberland, und vis-à-vis
Sitzt von den Krankenschwestern
Die sinnlichste. Ich kenne sie
Gut, wenn auch erst seit gestern.

Champagner drängt, lügt und spricht wahr.
Prosit, barmherzige Schwester!
Auf! In mein Bett! Und Prost Neujahr!
Rasch! Prosit! Prost Silvester!

Die Zeit verrinnt. Die Spinne, spinnt
In heimlichen Geweben.
Wenn heute nacht ein Jahr beginnt,
Beginnt ein neues Leben.

Joachim Ringelnatz

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Wünsche einen schönen Dienstag an alle.
In Franken liegt noch Schnee und so ist es nun
doch noch Winter geworden, obwohl ich fast nicht mehr
dran geglaut habe.

Chris






Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 30.12.2014, 07:07:16
Guten Morgen!

Köstlich dieser Ringelnatz, Chris, Deine Gedichte werden mir fehlen.
Schrecklich, dann muss ich selber suchen oder, wie früher auch, aus dem Bücherschrank auswählen, eine Tasse Kaffee oder Tee, ein Glas Wein - in diesem Falle einen feinen Roten aus dem Kaiserstuhl oder einen Trollinger mit Lemberger, dazu, den PC schließen - es geht nämlich auch ohne - und dann einfach eine Lesestunde einlegen.
Diese habe ich, aufgrund der vielen Begebenheiten der letzten Monate auf die Zeit vor dem Einschlafen verlegt. So käme ich dann auch mal wieder dazu, die Augen früher Schlaf bereit zu machen.

Doch, jetzt ist erst einmal Frühstück angesagt und dann sehe ich, was mir das alte Jahr noch so an Erlebnissen bringen wird. Lord Windel wird in jedem Fall dabei sein.

Meli
omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von omaria
als Antwort auf meli vom 30.12.2014, 08:24:35
Guten Morgen!
Chris, Deine Gedichte werden mir fehlen.
geschrieben von meli

Und nicht nur diese!!!
Alles, was die *KLEINE KNEIPE* ausmacht(e), wird mir fehlen!
chris > ich bin mir sehr bewusst,
wie viel du für den Erhalt dieser friedlichen Freude hier getan hast!

Nur noch ein Tag,
und dann ist die geliebte "KK" mit allen *Stübchen* verwaist =
ein/e neue/r GastgeberIn hat sich bisher wohl nicht gefunden?!
Ich nehme mit Wehmut Abschied:


o Maria
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 30.12.2014, 09:08:16
Du hast völlig Recht Maria,

es war sehr viel, doch will ich keinen detaillierten Rückblick bis einige wenige Punkte machen.

Christ hat einen unglaublich hohen Zeitaufwand betrieben, dieser Kneipe eine gute Struktur zu geben.
Füllen mussten die Gäste die Räume mit ihren Beiträgen, die Stübchen etc. und es waren einige, die dabei sehr aktiv, andere passiver waren und wieder andere, bei denen dies Begehrlichkeiten der verschiedensten Art weckte.
Dabei war das Konzept dieser Kneipe, dass eben n i c h t aus dem Hintergrund gestaltet wird.
Als dies einsetzen sollte, standen wir ja auch auf und protestierten.

Es war eine große Freiheit, bei der jeder?? so sein konnte, wie er war - es sei denn, er wollte an diesem Konzept verändern.
Dann wurde eingeschritten. Es kam nicht sehr häufig vor.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass schon jemand in den Startlöchern sitzt, um die KK zu übernehmen.
Und wenn nicht, wird es vielleicht eine Zwischenlösung durch den WM geben.

Doch es wird dann nicht mehr diese "Kleine Kneipe" sein, sondern eine völlig andere.
Es werden andere Gäste kommen, einige mit Euphorie, andere vielleicht vorsichtiger, so wie es den Menschen eben zukommt.

In jedem Fall danke ich Chris für die Zeit, in der ich hier Gast sein durfte. Es hat mir Freude bereitet, mich zu alten Bereichen, wie z.B. zu meiner großen Schallplattensammlung zurückgeführt.
Ich höre seither regelmäßig auch diese wieder.
Es gab sehr witzige Wortspiele, doch in den Wochen, seit Nordstern ausgezogen ist - und es war sein freier Wille - hatte sich die KK zu einer sehr guten Kulturkneipe gewandelt.
Hinzu kamen die schönen Collagen von Clematis und Gritt, die ich immer wieder bewundere. Auch die Texte von Andreas Kehl und die von Clematis verwendeten waren eine große Bereicherung. Jedenfalls nach meinem Geschmack, dem sich ja - wie bekannt - niemand anschließen muss.

Es war eine Insel im Gezänk des Forums und es bedurfte nicht des ewigen Friedensgepoche - es war innerhalb der KK einfach friedlich.

Schade, dass diese Zeit zu Ende geht, aber alles hat schließlich seine Zeit. Und wenn ich eines verstehe, dann dies, dass Chris ihren Tagesablauf endlich einmal frei gestalten möchte, ohne jegliche Verpflichtung dem ST gegenüber. Sie hat diese 12!!!! lange Jahre getragen.

Da ich den Jahreswechsel auswärts auf einem Schiff verbringen werde, kann ich morgen nicht hier sein.

Damit wünsche ich allen Lesern einen guten Rutsch ins Neue Jahr, wobei jeder darauf achten sollte, dass er außerhalb oder innerhalb der eigenen oder fremden vier Wände nicht auf den Allerwertesten fällt.
Habt Freude im Kreis Eurer Lieben, Freunde oder Verwandten und habt ein wirklich gutes Neues Jahr!

Meli
old_go
old_go
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von old_go
als Antwort auf omaria vom 30.12.2014, 09:08:16
Grüß euch alle!

Einen Tag vor dem Jahreswechsel möchte ich etwas in Erinnerung bringen.

Ich habe einige Abschnitte aus den Anfängen der KK und auch immer mal wieder das fröhliche und harmonische Treiben mit allen humorigen Ideen,Fotomontagen u.a. unter der einmaligen ,
fast unmerklichen,doch spürbaren Führung unserer lieben Chris kopiert und in den vergangenen Wochen nachgelesen.

Liebe Chris
wir kennen uns nicht persönlich,leider!,

aber ich,als oft stiller Zaungast möchte mich allerherzlichst bei dir bedanken!

Du hast hier einen Ort geschaffen,wo friedvolles Zusammentreffen lange Jahre möglich war!

Selbst,wenn man,wie ich,sehr,sehr krank ist,brachte das hierlesen manches Schmunzeln,
und oft habe ich gedacht:
wie gut das tut,daß das möglich ist!

Die Zeit,in der hier aus irgendeinem Grunde Mißstimmung oder Unfrieden aufkam,hab ich wegen Klinikaufenthalt nicht mit erlebt.

Die Folgen machten und machen mich traurig!

Es fehlte plötzlich ein fröhliches Trüppchen....

etwas mühsam wurde von einigen versucht,
---wohl hauptsächlich dir zuliebe---
die KK am Leben zu erhalten.

Aber,das ideenreiche,humorvolle Hin-und Her konnte nicht wieder hergestellt werden.

Leider!

Du hast angekündigt,den Posten der KK-Wirtin abzugeben,
das betrübt alle sehr!

Danke sagen will ich dir für die langen Jahre,in denen du einen Ort gepflegt hast,
der einmalig war !

Ich habe zwar nicht soviel zum Kneipenleben beigetragen,aber ich war sehr gerne Zaungast!

Ich möchte,
wie vor Jahren in einer Fernsehserie die Jeany,
mit dem Kopf nicken können
und
ganz plötzlich wären alle wieder hier anzutreffen und würden dich ganz fest halten,
damit du nicht in die weiten Gefilde des ST entfleuchen kannst!

In jedem Fall aber wünsche ich dir,daß du deinen Entschluß nicht bereuen wirst!
...und wenn doch:

der Platz für die neue KK-Wirtin ist ja im Angebot

old Gudrun

Anzeige