Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf chris vom 24.10.2014, 18:04:53
Chris...

die ersten bestellten Fotobücher sind schon unterwegs...

Blumige Weisheiten - zur Erinnerung an Loretta und an den ersten Todestag...



Das Fotobuch ist verkäuflich und kostet

10,95 plus 2,00 Euro Versandkosten innerhalb Deutschlands

und

10,95 plus 4,00 Euro Versandkosten außerhalb Deutschlands...

Grüßle anjeli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf anjeli vom 24.10.2014, 18:43:11
Anjeli,

danke für den Hinweis. Schön, dass du an Loretta erinnerst.

Chris
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Der Abend

Schweigt der Menschen laute Lust:
Rauscht die Erde wie in Träumen
Wunderbar mit allen Bäumen,
Was dem Herzen kaum bewußt,
Alte Zeiten, linde Trauer,
Und es schweifen leise Schauer
Wetterleuchtend durch die Brust.

Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 24.10.2014, 20:38:31
Antonio Vivaldi,

ich liebe seine Musik, er streichelt die Seele...

Auszüge aus Wikipedia, den Link stelle ich unten ein,
damit jeder, der daran interessiert ist, genau nachlesen
kann.

Erstgeborenes Kind einer großen Familie (8 Geschwister)
und der einzige mit dieser außergewöhnlichen Musikbegabung.
Seit Vater spielte bereits Geige am Markusdom und,
wie Wikipedia uns erzählt, soll er seinen Vater
schon in Jugendjahren im Orchester vertreten haben.

Er erhielt die niederen Weihen während seines
Musikstudiums. Mit 18 Jahren dann die höheren Weihen
und war Subdiakon. Er absolvierte das Theologiestudium
in 2 Pfarreien, gab aber nach relativ kurzer Zeit die
Priesterschaft auf, da er über Enge in der Brust klagte.

Er unterrichtete das Spiel auf dem Violoncello und der
Viola d'amore, leitete das Orchester in einem Heim für
Waisenmädchen und komponierte.

Nachdem der Musikgeschmack sich wandelte, ging Vivaldi
nach Wien, blieb dort unbeachtet und verstarb 10 Monate
nach seiner Ankunft.

Er komponierte allein über 50 Opern.
Sein Lebensweg führte ihn in viele italienische Stadt,
auch nach Rom und in den Vatikan.
Ich fand es sehr interessant und dachte, wenn wir immer
wieder diese Musik hören, dann könnten wir auch mal den
Komponisten würdigen, was mit Wikipedia so einfach ist.

Ich wünsche Euch eine gute Nacht!

Meli

Wikipedia - Antonio Vivaldi
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 24.10.2014, 22:39:59
Meli,

danke für die Information über Vivaldi, hier in der KK ist
seine Musik schon lange Jahre zu hören und ich höre besonders
gerne den Frühling.....aber bis dorthin dauert es ja noch ein
paar Tage.

Gute Nacht an alle.

Chris

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Oktobersturm

Schwankende Bäume
im Abendrot -
Lebenssturmträume
vor purpurnem Tod -

Blättergeplauder -
wirbelnder Hauf - -
nachtkalte Schauder
rauschen herauf.

Christian Morgenstern

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Möchte euch nochmal dran erinnern,
Sonntagsfrüh dürft ihr eine Stunde länger
schlafen, d.h. ihr müßt nachts um drei aufstehen
und die Uhr auf 2 Uhr zurückstellen.
Wer nachts nicht aufstehen will, der darf das
das auch am Morgen noch machen.

Wünsche einen schönen Samstag an alle.

Chris










Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Mitmachen:

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Manchmal geht aber auch alles schief??

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 25.10.2014, 06:52:47
Wer nachts nicht aufstehen will, der darf das
das auch am Morgen noch machen.
Guten Morgen allen Kneipianern...

heute morgen stand ich an der Kaffeemaschine und dachte,
fein..., da kann ich ja jetzt gleich trinken, die Schild-
drüse habe ich ja schon intus...

Nehme den ersten Schluck, da fällt mein Blick auf die
Pillendose für heute und was sehen meine entzündeten
Augen????

Die Schilddrüse liegt noch in der Schachtel... Ich hatte
sehr intensiv geträumt und das direkt vor dem Erwachen...

Nun lebe ich heute "mitohne Schilddrüsentablette", das
wird mich für einen Tag nicht umbringen.

Doch dann lese ich!!!!

Chris[/b]] d.h. ihr müßt nachts um drei aufstehen
und die Uhr auf 2 Uhr zurückstellen.

geschrieben von [b


Das würde heißen, wenn ich in der kommenden Nacht um
1.00 Uhr ins Bett gehe, muss ich um 2.00 Uhr wieder aufstehen?

Ihr wißt ja, ich bin plonnt und blauäugig und falle auf so
manches herein..., doch glücklicherweise auch in diesem
Falle nicht für zu lange!!!!

Denn ich kann ja gut lesen und da stand weiter

Wer nachts nicht aufstehen will, der darf das
das auch am Morgen noch machen.


So ist die Welt morgens um 9.00 Uhr wieder in Ordnung!!

Jetzt lehne ich mich also gemütlich zurück, plane meinen
Tag!

Lord Windel geht heute mit seinen Eltern
auf den Flohmarkt hier im Bürgerhaus, der immer sehr
nett gemacht ist.

Ich hätte mitgehen können, aber ich habe keine Lust.
Er bekommt 2 Matchboxautos seiner Wahl von mir, dafür
bringt mir der Schwiegersohn gleich die Brötchen.

Also bis später mal

Meli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 25.10.2014, 08:55:10
Meli,

welch ein Glück, dass du weitergelesen hast!!!

Chris

Zeit fürs 2. Frühstück:


Anzeige