Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris


Wir machen Musik:

Marschall und Alexander

anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf chris vom 25.10.2014, 20:17:22
Danke Chris...
heute hat meine Schwimmnixe den Startschuss nicht gehört... beim Rückenschwimmen... ist dann losgeschwommen... als die anderen schon weit weg waren...
hat sich dann doch noch die Silbermedaille erkämpft...



Oma hat dann mal wieder für Liana die Klamottenkiste geöffnet... meine Mädchen mögen das gerne... wenn sie so richtig in den Kleidern wühlen können...

wir haben das auch früher gemacht... die tollen Schuhe... braune Wildlederschuhe von unserer Mama angezogen... die Mutter von einer Spielkameradin... boh... was hatte die für tolle Schuhe... silberne und goldene Sandaletten und Pantoletten... sie war auch eine tolle gut aussehende Frau... Typ Brigitte Bardot... und als dann noch Nachwuchs kam... da hatte sie einen kanariengelben Kinderwagen... der sorgte dann für Gesprächsstoff bei den Nachbarn...

anjeli
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 25.10.2014, 20:17:22
Chris,

Marshall und Alexander - einfach nur schön zu hören!!!

Aber schau mal, ich habe hier was gesehen und will Dich
doch gleich informieren.



Eine hatten wir doch schon in Wertheim, aber hier
in Monschau!!!, die muss nicht so gut gegangen sein wie
Deine hier im ST - denn an der in Monschau, da steht wat von verkaufen!

So watt kann uns nich passieren,

sacht dat Meli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf anjeli vom 25.10.2014, 21:08:42
Anjeli,

ja das mit dem verkleiden und Kinderfüße in Stöckelschuhen, die
viel zu groß sind, das kenne ich auch, wir haben das auch immer
mit der Kleidung und den Schuhen von der Mutter meiner Schulfreundin
gemacht. Offensichtlich gab es dort keinen Spiegel, aber ich kann
mich gut an die Modenschau erinnern.

Meli,

ja Marschall und Alexander, ich hören die beiden Stimmen
sehr gerne.

Nun gehe ich extra spät ins Bett, damit ich morgen früh nicht
schon um 5 Uhr auf der Matte stehe.

Gute Nacht

Chris

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 25.10.2014, 23:27:20
Chris,

solltest Du nicht schlafen können, dann schau hier mal rein.
Ich musste so an unseren Spaß bei der Mars-Mission im Planetarium denken. Da lache ich jetzt noch.

Aber es ist toll, was Karl da für den ST gefunden hat - tolle Bilder von unserer Erde!!!

Aber natürlich dürfen alle anderen auch schauen ...

Meli, sagt jetzt auch mal Gute Nacht

Webcam von der ISS
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 26.10.2014, 00:22:25
Sonntag

Weit in das Land die Ström ihr Silber führen,
Fern blau Gebirge duftig hingezogen,
Die Sonne scheint, die Bäume sanft sich rühren,
Und Glockenklang kommt auf den linden Wogen;
Hoch in den Lüften Lerchen jubilieren,
Und, so weit klar sich wölbt des Himmels Bogen,
Von Arbeit ruht der Mensch rings in die Runde,
Atmet zum Herren auf aus Herzensgrunde.

Joseph Freiherr von Eichendorff

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Meli, danke für den Link zu den Bildern aus der ISS.
Ja die Reise zum Mars, da war wirklich im Planetarium
in Freiburg eine visuelle Reise, die uns in andere Welten
geschickt hat.

Es war gestern Nacht eine kluge Entscheidung eine Stunde
später ins Bett zu gehen, so hab ich die nächtliche Zeitumstellung
gut weggesteckt. Wird eh wieder eine Woche dauern bis sich
der Körper umstellt.

Wünsche allen einen schönen Sonntag.

Chris








Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 26.10.2014, 06:52:03
Guten Morgähhhhn,

trotz einer Stunde mehr Schlaf, bin ich immer
noch müde.
Doch dazu muss ich selbst an meine Nase fassen,
denn ich habe noch lange gelesen.

Heute ist Sonntag, den ich allerdings jetzt
nicht erklären will.

Sondern ich bringe Euch in eine Kirche, deren
Inneres völlig anders ist, als wir es gewohnt sind.

Auf der kleinen Empore finden wir die Sitzbänke
traditionell angeordnet.

Doch der Alter?
Ja, der steht an der Längsseite der Kirche und
die Sitzbänke sind im Halbkreis angeordnet.

Diese Kirche war leer und doch vermittelte sie
durch diese Anordnung der Bänke etwas von der
Ahnung einer kirchlichen Gemeinschaft, die ich
bei Betreten der konventionell gestalteten Kirchen
in dieser Weise nicht empfunden habe.

Sie ist karg, doch für mich wunderschön. Erinnert sie
mich in dieser Kargheit, die den Stein sprechen lässt,
an die Kirchen, die ich Südfrankreich gesehen
habe.

Doch macht Euch selbst ein Bild davon.

Aukirche Monschau

St. Mariae Geburt - Aukirche Monschau

Meli,

die jetzt gleich um die Ecke zu ihren Kindern zum Frühstück saust....
Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von Clematis
als Antwort auf chris vom 26.10.2014, 06:52:03
Guten Morgen Kleine Kneipe!

Künstler-Gedenken(Clematis)

die Kathedrale

Rainer Maria Rilke war eine zeitlang Sekretär bei Auguste Rodin,
er schrieb über ihn:

Immer ist ihm das, was er schaut und mit Schauen umgibt, das Einzige, die Welt, auf der alles geschieht; wenn er eine Hand bildet, so ist sie im Raum allein, und es ist nichts außer einer Hand; und Gott hat in sechs Tagen nur eine Hand gemacht und hat die Wasser um sie ausgegossen und die Himmel gebogen über sie; und hat geruht über ihr, als alles vollendet war, und es war eine Herrlichkeit und eine Hand.

in: Briefe (1903)

einen frohen Sonntag!

Ingeborg-Clematis
Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Clematis vom 26.10.2014, 07:49:11
Meli, wir haben gerade zusammen geschrieben,
werde gleich Deine Links anklicken,
danke dafür!

Ingeborg-Clematis
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf Clematis vom 26.10.2014, 07:49:11
Ingeborg-Clematis,

danke für das Erinnern an Auguste Rodin.

Die beiden Hände, sie können soviel aussprechen, sowohl
Geborgenheit als auch Öffnung durch das was sie tun.

Dir auch einen schönen Sonntag.

Chris

Anzeige