Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von omaria
als Antwort auf meli vom 01.11.2014, 11:12:46
Gudrun: Der ist ja wirklich zum Knuddeln!

Und ich bin gelaufen....


o Maria
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf old_go vom 01.11.2014, 17:03:44
Gudrun,

danke für das Bild von Florian.

Das ist ja wirklich ein Wonneproppen.

Chris
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
als Antwort auf omaria vom 01.11.2014, 18:43:59
Danke Omaria,

aber einige Schäfchenwolken hattet ihr doch auch ))

Chris

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf old_go vom 01.11.2014, 17:03:44
Liebe Uroma Gudrun,

was ist das für ein prächtiges Kerlchen!!!
Und so ein hübscher Name!!!

Noch einmal ganz herzliche Gratulation.

Lieben Gruß

Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 01.11.2014, 18:43:59
Ich bin auch gelaufen, aber ich habe noch keinen Clip gemacht.
Nur jetzt schnell gesichtet, um Euch ein wenig von dem wundervollen
Herbstnachmittag am Schömberg zu zeigen.

Ihr seht in der Hauptrolle Lupine, das Hundebaby, inzwischen ein
dicker Freund von Lord Windel .
Sie rennen zusammen und Lupine bleibt immer schön neben ihm.

Es war ein wunderschöner Nachmittag mit meiner Tochter, die mir
ihre neuen Lieblingsplätze gezeigt hat.
Keine 5 Minuten zur Haustüre heraus und schon ist sie in dieser
herrlichen Natur.

Doch seht selbst.

















Jetzt bin ich rechtschaffen müde und es geht heute früh
ins Bett, denn morgen suche ich mit meinen Freunden den
Schwarzwald heim. Es geht vom Schauinsland wandernd
zurück zur Bergstation.
Die ST-Treffler vom August wissen die Strecke einzuschätzen.

Meli, winkt mal in die Runde
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
In der Nacht

In der Nacht,
wo keine Sterne blinken,
wo keines Auswegs
Hoffnungsstrahlenwinken,
Schrick nicht zurück,
wenn deine Reihe kommt!
Der Becher kreist,
und jeder muß trinken.

Omar Khayyam

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Anzeige

omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von omaria
als Antwort auf chris vom 01.11.2014, 20:11:09
Schrick nicht zurück,
wenn deine Reihe kommt!
Der Becher kreist,
und jeder muß trinken.

Omar Khayyam




o Maria
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 01.11.2014, 20:47:43
Liebe Maria,

eben habe ich noch mit meinem Besuch Deinen Clip
angeschaut und wir waren beide der Meinung, dass
Du es meisterlich schaffst, mit den kleinsten Dingen
eine Geschichte zu erzählen bzw. eine Geschichte von
ihnen erzählen zu lassen.

Herzlichen Dank fürs Zeigen.

Ich komme momentan nicht nach, weil ich durch meine
Außenaktivitäten und die Familie zeitlich sehr in
Anspruch genommen bin.
Aber in jedem Fall geht die Familie, meine realen
Freundschaften und meine aushäusigen Aktivitäten dem
Bildschirm vor.

Doch habe ich noch ein Gedicht gesprochen, von dem
ich denke, dass es hier zu Allerheiligen passt.
Es ist ohne Bilder, das Gedicht allein spricht für sich.

Ich wünsche Euch eine gute Nacht!

Meli

O lieb, so lang Du lieben kannst
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf old_go vom 01.11.2014, 17:03:44
Gudrun...

ich wünsche deinem Wonneproppen alles Gute... und ein langes glückliches Leben...



heute war ja ein schöner sonniger Tag... meine Enkelinnen sind im Garten herum gesprungen und hatten T-Shirts an...
wir haben sehr viele Plätzchen gebacken...

ich wünsche eine gute Nacht...

anjeli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Graue Tage

Es ist mitunter,
als wären alle Fäden abgeschnitten...
als wäre alles um dich her
weitab und leer,
ein toter Raum,

und du dir selbst ein fremder Traum...

...als käme nie die Sonne wieder,
als klänge nie ein Lied mehr durch,
als höre alles langsam auf...

und plötzlich flimmert's durch die Wolken
und plötzlich trifft ein Klang ans Ohr
und leise fliegt auf goldenem Flügel
ein Schmetterling am Weg empor!



Cäsar Flaischlen (1864-1920)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Wünsche einen schönen Sonntag an alle.

Omaria, wie schön und wertvoll ist doch unsere Natur,
danke dass du uns die Schönheiten aus dem Münsterland
zeigst. Anjeli, ich hoffe, dass die Enkelinnen fleissig
mitgeholfen haben Beim Backen.

Chris








Anzeige