Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf Shenaya vom 15.11.2014, 18:09:01
Toll, Shenaya, prima, dass Du das hier in die KK bringst.

Da ist ja alles drin, was Zielsetzung im ST und damit natürlich auch hier in der Kneipe ist.
Sehr schön umgesetzt und vielleicht mag die Woelfin auch einmal schreiben,
wie sie die Musik gemacht hat?
Ist diese wunderschöne Stimme im Vordergrund ihre eigene?

Jedenfalls gefällt mir die sprachliche Umsetzung des "..All" sehr gut, tolle Idee.

Grüßle

Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf liwo63 vom 15.11.2014, 11:31:07
So und jetzt will ich meinen Piccolo.....oder bin ich zu spät???
geschrieben von Liwo53


Lilo!!!!

Zu spät für Piccolo? Nie nich.....

Ich stelle jetzt auch für uns alle mal den von Chris sehr geliebten
Rosensekt ein!

Er war unglaublich gut!!!

Und glaub mir, danach gibt es rote Wangen.



Außerdem können wir damit auch gut auf die beschworene ST-Gemeinschaft anstoßen.

Zum Wohl!

Meli
omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von omaria
als Antwort auf meli vom 15.11.2014, 18:26:03
meli - nach ROSEN-Sekt suchte ich im KA-DE-We vergeblich!!!

Dort gab es nur ROSÉ -Sekt...

Auch im *La Fayette* nix zu machen!

Aber jetzt:


o Maria

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf meli vom 15.11.2014, 18:26:03
Wie reichhaltig sich doch die ST Gemeinschaft darstellt.

Da wird geschrieben, gemalt, getöpfert, fotographiert, Clips und Videos werden erstellt und gezeigt.

Doch das Schreiben z.B. geht weit über die Grenze des ST hinaus.
Es gibt doch inzwischen auch eine ganze Menge Autoren, die ihre Bücher,
Lebenserfahrungen, Lyrik und Märchen zu Papier gebracht haben.

Meli

Bestseller der ST-Autorinnen und Autoren
omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von omaria
als Antwort auf meli vom 15.11.2014, 18:58:59
Vielleicht gehörst du demnächst auch dazu???

Ich wünsche es mir und dir!!!

Deine *meli-Geschichten, die das Leben schreibt* z.B.
u.a. sind sicherlich druckreif!

o Maria
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 15.11.2014, 18:57:01
Es gab einen Rosensekt, den Chris bei einer Blumensendung
zusätzlich geschenkt bekam. Diesen haben wir zusammen
getrunken. Den nächsten Rosensekt, das ist der
zu dem ich gerade eingeladen habe, gab es in Noeggenschwiel auf dem
Rosenfest.

Beide waren köstlich, aber den, den wir mit Chris getrunken haben,
den gab es anläßlich eines Treffens mit Chris, fips49 und Renate,
haben ihn getrunken und genossen. Anjeli mochte nicht.

Wir hatten damals den Sommer nicht nur um uns herum, sondern auch
auf der Zunge...

Hier findet Ihr auf dem Hauptbeitrag des Blogs den Clip Rosen, der
nach Noeggenschwiel führt und damit direkt in den Sommer.

Meli

Rosen - Noeggenschwiel

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 15.11.2014, 19:03:34
Danke liebe Maria,

ich weiß diese Anerkennung wirklich zu schätzen und freue mich sehr
darüber.

Doch dieser ganze Huddel, der mit so einer Veröffentlichung
zusammenhängt, ich weiß nicht, ob ich den möchte.

Momentan habe ich die Erlaubnis erhalten, im Augustiner-Museum
zu fotographieren und die Bilder hier einzustellen.
Ich warte nur noch auf die schriftliche Bestätigung.

Es gibt dort einige Gemälde bei denen ich dachte, dass ich mitten
in der Winterlandschaft des Schwarzwaldes stehe.
Es jagt eigentlich ein Projekt das andere und das macht mir
so viel Freude und hält fit.
Geistig und körperlich - mal sehen, denn frau soll ja nie nie sagen.

Das kommt vielleicht, wenn das Gehen noch beschwerlicher wird.
Doch das hat, hoffe ich, noch viel Zeit.

Lieben Gruß

Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von meli
als Antwort auf meli vom 15.11.2014, 19:13:49
Es ist auf Erden keine Nacht,
Die nicht noch ihren Schimmer hätte,
So groß ist keines Unglücks Macht,
Ein Blümlein hängt an seiner Kette!

Ist nur das Herz vom rechten Schlage,
So baut es sich ein Sternenhaus
Und schafft die Nacht zum hellen Tage,
Wo sonst nur Asche, Schutt und Graus.

Gottfried Keller (1819 - 1890), Schweizer Dichter und Romanautor

Das habe ich gerade gelesen und fand es sehr schön,
weil so bejahend.

Ich wünsche allen eine gute Nacht, vor allem unserer
lieben Chris, die heute zum ersten Mal ihr eigenes Bett
wieder genießen kann.

Schlaft gut.

Meli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Menschen bei Nacht

Die Nächte sind nicht für die Menge gemacht.
Von deinem Nachbar trennt dich die Nacht,
und du sollst ihn nicht suchen trotzdem.
Und machst du nachts deine Stube licht,
um Menschen zu schauen ins Angesicht,
so musst du bedenken: wem.

Die Menschen sind furchtbar vom Licht entstellt,
das von ihren Gesichtern träuft,
und haben sie nachts sich zusammengesellt,
so schaust du eine wankende Welt
durcheinandergehäuft.
Auf ihren Stirnen hat gelber Schein
alle Gedanken verdrängt,
in ihren Blicken flackert der Wein,
an ihren Händen hängt
die schwere Gebärde, mit der sie sich
bei ihren Gesprächen verstehn;
und dabei sagen sie: Ich und Ich
und meinen: Irgendwen.

Rainer Maria Rilke, 25.11.1899,

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Gute Nacht

Chris

Shenaya, danke für die liebe Begrüßung mit Rilke.
Omaria, Meli und alle, die die letzten Tage mit ihren
Beiträgen belebt haben. Ich bin heute Abend heimgekommen,
Koffer auspacken, Email lesen, Post öffnen. Gelesen
hab ich hier in der KK noch nicht.

Aber über das Video All-tag von Woelfin,Adoma und Meti hab
ich mich gefreut.

Ich hab schöne Tage in BAd F. verlebt, Petrus hat für
Sonnenschein gesorgt und den Regenschirm konnte ich in
der Tasche lassen. und so ist die 1 Woche im Flug
vergangen.
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXL!!! (Nr. 143)
geschrieben von chris
Es ist nicht wichtig, was du betrachtest,
sondern was du siehst.

Henry David Thoreau

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Heute zum Volkstrauertag gedenkt man der Toten der
beiden Weltkriege, aber auch all denen, die unschuldig
ihr Leben verloren durch Kriege und Zerstörung.

Hier in meinem Heimatort gedenkt man auch der Toten des
letzten Jahres, denn nächsten Sonntag ist bei uns
Andreas-Kirchweih.

Ich werde heute nur wenig am PC sein.

Heute Abend besuche ich das Laien-Theater, die Gruppe
hat mit viel Initiative wieder ein neues Stück einstudiert.

Wünsche allen einen schönen Sonntag.

Chris








Anzeige