Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 11.09.2014, 15:24:49
Liebe Maria,

danke für das Gedenken an Joachim Fuchsberger.
Auch ich mochte ihn sehr.

Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf hedi vom 11.09.2014, 18:44:39
Liebe advise,

gezz sitzt dat Meli hier vor den Rechner
un hat rote Bäcksken... So viel Lob auf einmal..

Ich freu mich, dass Du hier liest und Dir die
Geschichten und die Fotos auch gefallen.
Danke und einen schönen Abend wünsche ich Dir.

Meli, winkt mal heftig zu Dir rüber...
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 11.09.2014, 21:05:35
Theodor Storm (Herbstgedichte)

Das ist der Herbst



Das ist der Herbst; die Blätter fliegen,
Durch nackte Zweige fährt der Wind;
Es schwankt das Schiff, die Segel schwellen -
Leb wohl, du reizend Schifferkind! --
Sie schaute mit den klaren Augen
Vom Bord des Schiffes unverwandt,
Und Grüße einer fremden Sprache
Schickte sie wieder und wieder ans Land.
Am Ufer standen wir und hielten
Den Segler mit den Augen fest -
Das ist der Herbst! wo alles Leben
Und alle Schönheit uns verlässt.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 11.09.2014, 21:56:40
Chris,

der Sandmann, der den Schlaf bringt und der von den Engeln bewacht wird.
Es geht immer wieder zu Herzen.
Und an einem solchen Tag ganz besonders.

Von unserem Einstein 2 kann ich berichten, dass er einen schönen Geburtstag hatte und sich sehr über die Kamera gefreut hat. Er macht schon sehr gute Fotos und wir tauschen uns darüber aus.
Es freut mich, dass er Rat sucht und natürlich auch erhält.

Doch jetzt habe ich schrecklich müde Stellen um die Augen.

Ich wünsche allen eine gute Nacht und werde das Video noch einmal abspielen.
Vielleicht ergattere ich in diesem Jahr für die Aufführung im Winter von Hänsel und Gretel endlich einmal Karten.

Meli, hat schon den Krimi unter den Arm geklemmt... 3 Seiten müssen noch sein
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Der Herbst

Das Glänzen der Natur ist höheres Erscheinen,
Wo sich der Tag mit vielen Freuden endet,
Es ist das Jahr, das sich mit Pracht vollendet,

Wo Früchte sich mit frohem Glanz vereinen.

Das Erdenrund ist so geschmückt, und selten lärmet
Der Schall durchs offne Feld, die Sonne wärmet

Den Tag des Herbstes mild, die Felder stehen
Als eine Aussicht weit, die Lüfte wehen.

Die Zweig' und Äste durch mit frohem Rauschen,
Wenn schon mit Leere sich die Felder dann vertauschen,
Der ganze Sinn des hellen Bildes lebet
Als wie ein Bild, das goldne Pracht umschwebet.

Friedrich Hölderlin (1770 - 1843)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~





Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 12.09.2014, 07:01:10
Guten Morgen!!!

Frisch und fröhlich aus dem Bette gehüppt und den Tag begonnen...
So sieht es bei mir aus... Keiner hat schon in die Brezel
gebissen, das kommt mir doch sehr entgegen...

Jetzt lausche ich dazu noch David Garrett..., ein großer Genuss.

Ich hoffe auf Sonne, doch das wird sich erst im Laufe des
Vormittags entscheiden.
Kochen werde ich heute hier, suche schon mal in meinen
Kochbüchern nach dem Rezept für eine gute nahrhafte
Biersuppe...

Wenn ich nix finde, müsst ihr mit was anderem zufrieden
sein.
Maria, ich verspreche hoch und heilig!!!
Auch wenn Freitag ist, gibt es für Dich keinen Fisch!

Und nachmittags geht es ab in die Therme, freu mich drauf.

Also auch euch allen heute einen schönen Tag.

Meli sagt bis später...

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris


Meli,

also mit Sonne wird das hier nichts, es regnet Bindfäden.
Ich will mal sehen, ob ich sie sammel.

Bis später, man liest sich.

Chris
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Habt ihr das auch im Gefühl??



)))
old_go
old_go
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von old_go
als Antwort auf chris vom 12.09.2014, 08:18:50
Also,

mit dem "Guten Morgen" ist das heute nixxxx!

Aber:

ich schicke alles Nasse,das seit gestern von oben kommt,hierher

dann muß dat Meli ga nich mehr inne Therme,kann ma im Kaltwasser ihre "alte Eva wässern"
einfach nur nackelig innen Regen stellen,alles Andere macht Petrus mit Wonne --------

der guckt auch bestimmt mit blinzelnden Augen zu

Gudrun,regensauer
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf old_go vom 12.09.2014, 08:37:28
dann muß dat Meli ga nich mehr inne Therme,kann ma im Kaltwasser ihre "alte Eva wässern"
einfach nur nackelig innen Regen stellen,alles Andere macht Petrus mit Wonne --------

der guckt auch bestimmt mit blinzelnden Augen zu
geschrieben von gudrun_d


Jooo, liebe Gudrun, die Nachbarn (männlich) auch und die Ehefrauen derselben ????

Ich wollte hier noch ein wenig länger wohnen können...

Bei uns ist es noch trocken, aber schrecklich grau...

Hat bei Euch die Lese schon begonnen? Ich trinke auch gern mal ein Glas Trollinger...

Meli

Anzeige