Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf chris vom 23.09.2014, 12:13:30
Die Blätter fallen

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: Es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

Rainer Maria Rilke

Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von Clematis
als Antwort auf liwo63 vom 23.09.2014, 11:11:20
liebe Liwo und Interessierte,

Ernte von der Kapuzinerkresse Stengel, Blätter, Blüten und Knospen,
d. h. alles, was noch nicht vergilbt oder angefressen ist.

Schneide sie in nicht zu kleine Stückchen, gebe sie in ein Glas,
Flasche mit großer Öffnung usw. umrühren, zudecken und in die
Sonne stellen.

Ca. 2 Wochen, täglich schütteln oder rühren. Dann in ein Sieb ein
Tuch legen, und die Masse reinschütten. In dunkle Flaschen abfüllen.

tägl. einige Tropfen in ein Glas Wasser geben und langsam trinken.

Die Kapuzinerkresse hat einen hohen Vitamin-C-Gehalt. Vorbeugend zur
Winterszeit und wenns uns erwischt hat, sofort mit der Therapie beginnen
20 g Blätter decken z. B. den Vitamin-C-Gehalt, dieser ist höher als
bei Sanddorn.
Ich gebe in jeden Salat ein paar Blättchen.
Essen+Trinken(Clematis)


Meine Freundin schenkte mir im Frühjahr auf diese Weise hergestellt
Bärlauch-Tropfen.

Wohl bekomms!
Ingeborg-Clematis
Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Clematis vom 23.09.2014, 12:57:17
Ganz schnell zur Ergänzung:

Die Flasche mit Schnaps auffüllen. Ich nehme immer ein ganz
normales Obstwässerle, das ist gut und preiswert.

Entschuldigt, so gehts halt, wenns pressiert.

Ingeborg-Clematis

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Zur Kaffeestunde:



Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von Clematis
als Antwort auf meli vom 22.09.2014, 17:41:10
liebe Meli,
es ist schade, wenn Deine Kapuzinerkresse so von Läusen und Ameisen
befallen wird. Du hast sie auf dem Balkon stehen?
Bislang hatte ich Glück.Ich hab zwei Töpfe angepflanzt, begieße sie
hin und wieder mit Ackerschachtelhalm und/oder Brennessel-Jauche.
Das stärkt die Pflanzen.
Vielleicht wäre eine Brennessel-Jauche mal
über die ganze Pflanze zu spritzen, im Frühjahr, wenn die ersten
Triebe da sind und man noch nicht erntet.

Ackerschachtelhalm sammle ich auch für den Winter für meine Zimmer-
pflanzen. Er enthält viel Kieselsäure und ist auch für uns Menschen
sehr gut fürs Bindegewebe.

Probiers mal so.

Grüßle
Ingeborg-Clematis
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 23.09.2014, 15:05:58
So, da bin ich endlich!

Kann immer mal passieren und weiß der Geier,
was los was... ich weiß es nicht und habe
entschieden, dass ich auch nicht alles wissen muss...

Aushalten reicht ja schließlich schon...

So, die Sonne lacht vom Himmel,
die Waschmaschine läuft.
Es trocknet hervorragend -
doch da ich morgen meinen Freundinnen-Tag habe,
muss ich heute ran und was tun.
Von allein macht sich der Kram eben
wirklich nicht weg....

Es ist jedenfalls gut,
diesen feinen Kuchen zu sehen liebe Chris.
Da weiß man doch wieder, was Leib
und Seele zusammenhält...
Und Dein lieber Bruder ist
wesentlich daran beteiligt -
ich erinnere mich sehr gut an den
wundervollen Pflaumenkuchen.

Liebe Ingeborg-Clematis,

prima die Sache mit der Kapuzinerkresse.
Ich habs mir gespeichert und werde mal
im nächsten Jahr wieder welche auf den Balkon tun.
Dann ist meine Tochter da
und kann in meiner Abwesenheit gießen gehen,
was ich gleich bei ihr in der Wohnung
auch machen werde.

Danke für die Erinnerung an Romy Schneider.
Sie war eine großartige Schauspielerin.
Allerdings muss ich bei den Sissi Filmen
immer schmunzeln, da diese doch entweder
geliebt oder verabscheut werden.
Fakt ist jedenfalls, dass Romy Schneider
ihre großen Filme erst im Ausland gedreht hat.
Bei uns wäre sie wohl aus dem
Genre der Sissi Filme nicht mehr herausgekommen.

Und jetzt gehe ich mal schauen,
was vom Mittagessen hier in der KK noch
übrig geblieben ist.
Dann kann ich das Abendessen einsparen, das
hilft der Taille!!!
Bei mir gab es heute Blattspinat, Kartoffeln und
Spiegelei. Ein richtiges Lieblingsessen...

Meli

Anzeige

liwo63
liwo63
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von liwo63
als Antwort auf Clematis vom 23.09.2014, 14:03:35
Vielen Dank.....dann will ich mal gleich losstarten.....
aber die Knospen, die ich da entdeckt habe.....die lasse ich noch weiterwachsen....
LGLILO
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf Clematis vom 23.09.2014, 15:35:20
Liebe Ingeborg,

danke für den Tip. Das werde ich im nächsten
Jahr ausprobieren.
Ich mag die Kapuzinerkresse sehr, die Farben
sind wunderschön und als Tischdeko - die
weggeknabbert wird - oder im Salat einfach
ein Hinkucker.

Im Kaiserstuhl an den Wegrändern werde ich
sicher fündig.
Aus den Reben selbst mag ich nichts nehmen,
da man nie weiß, wann und was gespritzt wurde.

Meli, winke...
Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von Clematis
als Antwort auf liwo63 vom 23.09.2014, 16:52:57
liwo, die Knospen lass dran, das gibt vielleicht nochmal Blüten.

Die Samen kannst trocknen lassen für das nächste Jahr, kannst sie
auch in Essig legen und falsche Kapern machen. Hab ich allerdings
keine Erfahrung, ich weiss es nur aus der Literatur.

Ingeborg-Clematis
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf Clematis vom 23.09.2014, 17:41:07
Also mit den Löwenzahnknospen komme ich da nicht hin. Wenn ich
genug davon gesammelt habe, dann werden die bei mir in ein
wenig Butter angedünstet, etwas Salz darüber und wie Gemüse gegessen.
Mir schmecken sie köstlich, entwässern hervorragend.

Auf meiner Suche habe ich folgende Rezepte gefunden.

Wer das macht, kann ja mal berichten, fürchte allerdings,
wir müssen damit bis zum nächsten Frühling warten...

Meli

Falsche Kapern - Kapuzinerkresse

Falsche Kapern Gänseblümchen-Löwenzahn

Anzeige