Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 29.09.2014, 15:07:19
So, dann will ich euch noch aufs Laufende bringen...

Zimmer ist feddisch..., das Hüftgold steht als Nacht-
hupferl am Bett..., im Kühlschrank wartet die begehrte
Rindfleischbrühe mit Fleischeinlage, dann kommen hinzu
Markklößchen - selbstgemacht -sind tiefgefroren -
dazu gibt es frisches Dinkelkörnerbrot,
Aufschnitt und/Käse je nach Gusto...
Weintrauben dazu....

Und dann wird geschnattert bis in die Nacht - der Wein
ist genau auf den Punkt gekühlt...
Piccolo gibt es morgen vormittag oder nachmittag - je
nachdem, wie das Wetter ist.

Ich denke, wir werden die Altstadt unsicher machen.

Jedenfalls werde ich nun noch eine sehr feine Pizzaiola
machen.
Allerdings mache ich diese mit Gabelmakkaroni, die
bereits heute Abend in die Soße kommen, damit sie bis morgen
den vollen Geschmack angenommen haben.

Außerdem kommt bei mir noch Cayennepfeffer dazu und durchaus
mehr Rotwein.
Anstelle des Raclettekäse kann man auch Creme fraiche nehmen.
Ich bin durchaus beim Kochen auch Risiko freudig...

Mariechen - wegkucken...

Dann nehme ich statt des Rindfleischs gerne Fisch.
Es kann frischer sein - der erst kurz vor Fertigstellung
gewürfelt in die Soße kommt und durchgart oder aber auch Thunfisch
im eigenen Saft aus der Dose.
Das ist die schnelle Variante, die unglaublich lecker ist.

Mariechen - wieder hinkucken....

Wohl bekomms...

Meli, trällert mal davon...
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 29.09.2014, 15:59:48
Ich habe einen Blog von Jacare4 über Erfurt gerade gelesen und kommentiert...

Erfurt... die Landeshauptstadt von Thüringen... klein... sehr fein und durchaus sehenswert...

Jacare/Udo... das ist eine schöne Einstimmung für die STler... die Erfurt besuchen... aber nicht nur für STler... auch für alle anderen Interessierten, die Erfurt kennen oder noch nicht kennen...
ist der Blog gut gemacht...
gut geschrieben... mit schönen Fotos und Erklärungen...

Besuch in Erfurt

meli... die Katze sieht wirklich zum Fürchten aus... ich hatte auch mal so ein ähnliches Tier... als ich mit Renate unterwegs war... fotografiert...
ich habe das Foto dann gelöscht... weil es mir nicht gefiel...

anjeli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf anjeli vom 29.09.2014, 16:34:17
Löschen würde ich das Foto nicht.
Das Tier kam in klarer Abgrenzungshaltung auf uns zu.
Wir waren die Fremden...

Der Berner Sennhund, der uns später begegnete, bellte
einmal kurz und ich antwortete Ja, ja... und er trollte
sich...

Im Falle der Katze haben wir uns getrollt....
Im übrigen war es ein wunderschönes Tier mit unglaublich
eleganten Bewegungsabläufen...
Sie zog sich auch sofort zurück, als sie sah, dass wir
den Hof verließen.

Meli

Anzeige

Edita
Edita
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von Edita
als Antwort auf anjeli vom 29.09.2014, 10:10:55

Edita... toll eurer Ausflug... und dass Mausi es geschafft hat... so lange zu laufen... oder ist Mausi dir sogar weggelaufen
anjeli


Na hör ma Anjeli, die Tussi ist nur geistig behindert, alles andere funktioniert prima!
Weglaufen tut sie mir nur, wenn's in die Kneipe geht, abba nur bergab!
Berghoch läuft sie wie eine Schnecke mit verdrehten Beinen, aber......sie läuft und läuft und läuft und brabbelt........." mhm......baaald bin ich in Rente " und dann ganz laut " gäll Mamaaa" !
Alle Leute haben was zu lachen, wenn wir beide unterwegs sind........und gestern waren ne Menge Leute auf Trab!

Edita
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf anjeli vom 29.09.2014, 16:34:17
Anjeli,

ja Erfurt ist wirklich eine schöne Stadt. Ich war schon einige Male
dort und bin immer wieder begeistert. Die Handwerkerbrücke ist was
besonderes, das muss man gesehen haben, das kann man nicht beschreiben.
Danke für den Link.

Meli,

ich kenne auch eine Katze, die wie ein Hofhund erscheint, sobald
ich in den Hof komme. Sie guckt, wer da kommt und geht dann wieder
ihren Weg. Ein Hund könnte nicht besser aufpassen.

Chris
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf chris vom 29.09.2014, 17:51:04
Die Nacht

Aus dem Walde tritt die Nacht,
Aus den Bäumen schleicht sie leise,
Schaut sich um in weitem Kreise,
Nun gib acht.

Alle Lichter dieser Welt,
Alle Blumen, alle Farben
Löscht sie aus und stiehlt die Garben
Weg vom Feld.

Alles nimmt sie, was nur hold,
Nimmt das Silber weg des Stroms,
Nimmt vom Kupferdach des Doms
Weg das Gold.

Ausgeplündert steht der Strauch,
Rücke näher, Seel an Seele;
O die Nacht, mir bangt, sie stehle
Dich mir auch.

Hermann von Gilm zu Rosenegg

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 29.09.2014, 19:55:43
So, bei uns ist alles in Ordnung. Conny kam mit einer Stunde Verspätung.

Es war wie ein warmer Sommerabend und wir saßen noch im Straßencafe und haben
ein Radler getrunken...
Dann fein gegessen und viel erzählt.
So ein Jahr ist lang..., da passiert auch einiges...
Jetzt geht es ins Bett und morgen lassen wir uns vom Wetter
überraschen...

Lasst es euch auch gut gehen...

bis denne - gute Nacht...

Meli

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 29.09.2014, 23:36:20
Die Vogelscheuche

Die Raben rufen: "Krah, krah, krah!
Wer steht denn da, wer steht denn da?
Wir fürchten uns nicht, wir fürchten uns nicht
vor dir mit deinem Brillengesicht.

Wir wissen ja ganz genau,
du bist nicht Mann, du bist nicht Frau.
Du kannst ja nicht zwei Schritte gehn
und bleibst bei Wind und Wetter stehn.

Du bist ja nur ein bloßer Stock,
mit Stiefeln, Hosen, Hut und Rock.
Krah, krah, krah!"

Christian Morgenstern

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Meli da wünsche ich dir und Conny einen erlebnisreichen
Tag. Ihr werdet ja je nach Wetter eure Unternehmungen starten.

Wünsche allen einen schönen Dienstag.

Chris







old_go
old_go
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von old_go
als Antwort auf chris vom 30.09.2014, 06:30:19
Och,neeeeeeee

jetzt wollte ich etwas einsetzen für euch,aber,youtube öffnet sich nicht

heideneiabba auch

Gudrun
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf old_go vom 30.09.2014, 07:01:04
Guten Morgähhhn,

Schade, aber ich bin schon wach - Conny schläft noch tief und fest,
so kann ich hier noch gemütlich lesen...

Gudrun, ich mach das mal für Dich... vielleicht klappt es
ja doch noch...



Hat geklappt, jetzt bin ich mal neugierig, was Du
Schönes für uns rausgesucht hast.

Danke!!!

Euch allen einen schönen und fröhlichen Dienstag...

@ Chris,

wir haben keine größeren Unternehmungen vor.
Conny möchte gern auf den Münstermarkt und dann schlüren
wir ein wenig durch die Altstadt und nehmen vielleicht
- je nach Wetter - an der alten Wache auf dem Münsterplatz
einen Flammenkuchen zu uns und dazu ein schönes Glas Wein.

Das ist sehr hübsch, von dort das Markttreiben zu beobachten.

http://www.alte-wache.com/24-0-Alte-Wache-Freiburg.html

Meli

Anzeige