Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
So erst schnell mal was zu futtern herstelle:

Freitags gibt es Fisch und für Oaria Waffeln:







Omaria,

dann heute einen schönen Tag. Ja aus Kindern werden
Leute und wir sind dann nur noch die, die übrig geblieben sind. ))

Der Kline Prinz wird am Sonntag schon 65 J. ))



Gudrun, liebe Grüße an dich und schone dich. Nur gut, dass Yamo auf dich
aufpasst.
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Ihr erzählt von alten Spielsachen, da fällt mir noch der Summ-Kreisel ein, man musste ein paarmal den Knopf auf- und abdrücken und dann drehte sich das ganz und hat gesummt. Wir haben zu dem Kreisel Summm-Topf gesagt.

Ich fand sogar im Internet eine Adresse dazu:

Chris

Brummkreisel
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 25.07.2014, 12:17:44
Chris,

den haben alle meine Enkel. Das war ein tolles Übungsobjekt bis sie ihn bewältigt haben. Es gehört ja schon einiges an Kraft und Koordination dazu, das Ding zum Brummen zu bringen.

Lord Windel zeigt es mir über Skype oft, wie das funktioniert ...

Meli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 25.07.2014, 12:24:56
Meli,

ich war doch überrascht, dass es die Summkreisel heute
noch gibt.

Meine beiden Kinder hatten einen, ob der Enkel einen hatte,
kann ich nicht sagen?

Ich erinnere mich nur noch, wenn man ihn lange genug
aufzog, dann hat er recht lange gesummt.

Chris
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 25.07.2014, 12:36:34
Chris,

meine Tochter hat schon sehr früh danach geschaut, weil sie selbst gern noch lange mit dem Ding gespielt hat.
Sie erzählte mir später, dass sie so begeistert davon war, weil er so bunt war und wenn er sich schnell drehte das Brummen ihr sehr gefiel.
Sie saß immer mit dem Teddy auf dem Boden und hatte mit ihm, dem Teddy, lange Gespräche...
Ich dachte immer, sie wollte dem Teddy das lange Brummen beibringen...

Meli
FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von FrauOberschlau
als Antwort auf meli vom 25.07.2014, 12:57:42
guten tag

ich gehe bzw.fahre heute abend auch zum geburtstag, meine freundin hat jubeltag und es wird sicher lustig

omaria, herzlichen glückwunsch zu diesem prachtburschen

meli, deine waffeln sehen sehr verführerisch aus und klorienreich dazu, bei dem vielen staubzucker

anji, ich wusste gar nicht, dass rosenblätter gegen insektenstiche helfen... wieder was gelernt

chris, fisch ist immer gut, davon kann ich nicht genug bekommen, in jeder variation... heute hatte ich aber nochmal quark mit pellkartoffeln... sonntag ist erst wieder fisch auf´m plan

hier hat es die ganze nacht hindurch schön geregnet und heute vormittag auch noch, schön für´n garten, schlecht für mich, denn ich kann wieder schnecken einsammeln gehen diese ekligen dinger werden in salzwasser ersäuft, die sollen blumen fressen wo sie wollen, meine bekommen sie nicht

guten besserungswünsche gehen richtung ludwigsburg

das wetter lädt zur siesta ein

f.o.

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Zur Kaffeestunde:



anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf chris vom 25.07.2014, 15:10:45
Diesen Brummkreisel... den hatten wir als Kind auch... und die nächsten Generationen auch...

meine Enkeljungen haben auch Teddys... die sind fast so alt wie sie selbst...


Petsy von Yannik fast 14 Jahre alt


Molly von Lenny... fast 11 Jahre alt

Die Teddybären von meinen Kindern sind im Laufe der Jahre und durch Umzüge irgendwie abhanden gekommen...
es waren auch Steiff-Teddys und der von meinem Sohn der hatte schon ganz schütteres Fell... er war dann erst 1990 ausgebüxt...

anjeli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf anjeli vom 25.07.2014, 16:16:15
es waren auch Steiff-Teddys und der von meinem Sohn der hatte schon ganz schütteres Fell... er war dann erst 1990 ausgebüxt...


anjeli,

bitte, jetzt mach mich schlau!!! Wer war ausgebüxt??? Der Sohn oder der Teddy oder etwa der Teddy mit dem Sohn oder war es umgekehrt...

Das macht mich ja ganz rappelig, wo ich diesen schönen jungen Mann und tollen Familienvater - ich mein jetzt nicht den Teddy!!!! - kenne...

Meli, ein wenig konfus... immer noch mit Schmerzen im Koppe...
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 25.07.2014, 19:07:21
Meli...

o je... natürlich ist der Teddy allein ausgebüxt... ohne meinen Sohn... mitzunehmen...
er wollt nicht mit ausbüxen... denn er hat es ja so gut bei meiner Schwiegertochter und den drei Enkelinnen... und dem Hund...

(wollte sagen 4 Frauen und ein Hund und ein verzweifelter Mann)

Das Nummernschild vom Auto ist FW = Familie W.
5 = fünf Personen
4 = vier Frauen
1 = ein verzweifelter Mann

Grüßle mit Zwinkern
anjeli

Anzeige