Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 26.07.2014, 10:34:18
Du stürzt noch nicht? Gut Mariechen, ich stürzte in die Wohnung zurück...
denn als ich zum Hause hinaus wollte, öffnete der Himmel seine Schleusen...
Gut, Bauern, Gärten, Felder, Blumen, Wiesen und Wälder, die erfreut ein solches Treiben vom Himmel herab...

Mich weniger , es hätte noch ein Stündchen warten können...

Nun gibt es den abgespeckten Einkaufszettel, aber auch den erst, wenn es mit dem Regen etwas weniger ist.

Bei der großen Pulle stimme ich Dir zu... Es ist Wochenende, kein Termin!!!, wie schön.

Ich habe die Wahl zwischen Kleinkunst am Abend, Planetarium und einigen Konzerten... Hin muss ich nirgendwo, aber es ist schön zu wissen, dass es möglich ist...

Das sind dann Abende, an denen ich es oftmals ganz gemütlich zu Hause habe und mich daran freue, dass mir so viel geboten würde, wenn...

's hädd gewese sei gekönnt...
wird dann so richtig gelebt...

@ Gudrun,

die nächsten Waffeln gibt es erst wieder, wenn auch Eier im Haus sind und natürlich Butter, denn die macht die Waffeln ja so schön knackig im Biss...

Und bei mir mitohne Sahne... das Hüftgold, dass ich drauflege, reicht schon.
Sie schmecken natürlich auch gut mit heißen Sauerkirschen und Vanilleeis...

So, läuft jetzt allen das Wasser im Mund zusammen???

Prima... so soll es sein... Essen hält Leib und Seele beisammen, sagte meine Großmutter - Gott hab sie selig, sie war eine tolle Frau!

Meli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf omaria vom 26.07.2014, 10:34:18
Omaria,

erst musste der Käsekuchen in den Backofen und nun gibt es
Piccolo!

Chris

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf omaria vom 26.07.2014, 10:34:18
Na dann danke ich für die Glückwünsche zum Namenstag, Anna ist ja mein
zweiter Vorname.

Und natürlich auch Glückwunsch an Göga Jochachim.


Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf old_go vom 26.07.2014, 08:13:37
Gudrun,

danke für dein Grüße. Ich wünsche Dir ein schönes Wocheende und
gut dass du deinen Yamo hastm, der auf dich aufpasst.

Chris

Meli,

wie immer, bei uns hats noch nichts geregnet.
gitti66
gitti66
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von gitti66
als Antwort auf meli vom 26.07.2014, 10:57:03
Hallo in die kleine Kneipe,
meli Du hast mir so richtig Appetitt auf Waffeln gemacht.
würdest Du Dein Rezept bitte verraten.
Ich hab ja irgendwo ein Waffeleisen, aber bei mir sind die
immer so lummelig geworden, deshalb hab ich schon eine Weile
keine mehr gemacht.

Die kleinen Biester, die nachts die Kleider enger nähen, haben wir gefangen und eingesperrt, grins
Hier kommt noch was zum Naschen:



Grüssle Gitti
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf gitti66 vom 26.07.2014, 11:23:50
Gitti66,

danke auch für die Stuagerder Rossbolla,
verrätst du uns noch, was das zum Naschen ist?

Chris

Guten Appetit:



und der Käsekuchen ist auch fertgi:


Anzeige

gitti66
gitti66
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von gitti66
als Antwort auf chris vom 26.07.2014, 11:56:18
chris es sind feine confiserie Pralinen.

Schade das man den tollen käse kuchen nicht probieren kann

Gitti
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
Donnerwetter, jetzt komme ich nach Hause zurückgestürzt, werfe die Regenjacke von mir, begrüße meine Stübchen - wie immer freue ich mich nämlich, in meine schöne friedliche Wohnung zu kommen... und stelle fest

Hier steppt der Bär...



Da wird schon wieder gefeiert ohne Ende - gleich 2 x Namenstag, der Sekt fließt, dazu gibt es meine Lieblingskalbsbratwurst, die ich gegen anjeli mit Messer und Gabel verteidige...zum Nachtisch Käsekuchen und Stuagarter Rossbolle... Leute,

wie soll Frau denn da abnehmen????


Wenn Ihr so weiter machen werdet, dann gebe ich es auf.

Und unsere arme Schlaui, die immer noch von Quark und Pellkartoffeln lebt - oder heute sogar schon ein wenig Fisch???

Gitti,

das Rezept für die Waffeln - ganz einfach, habe ich noch handgeschrieben von meiner Mutter...

4 Eier - getrennt, 125 g Butter und 1 Esslöffel Zucker schaumig rühren, 1 Prise Salz hinzu...
Dann 250 g Mehl und 250 ml Milch nach und nach hinzugeben.

Dann die 4 Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unterhebeln...

feddisch...

Mein Waffeleisen ist beschichtet, so dass ich kein zusätzliches Fett mehr benötige.
Im übrigen nehme ich aber immer noch 1 x Vanillinzucker dazu, das gibt einen feinen Geschmack.
Und Zucker nehme ich keinen weißen, sondern den braunen...

Es wird bei uns weiterregnen - ein feiner schöner Landregen - Chris, ich würde ihn jetzt gern zu Dir rüberpusten, doch dann hätte ich bald Wangen wie Dizzie Gillespie...



Ich liebe diesen Blues...

So, und jetzt gehe ich Gemüse schnibbeln, denn es gibt heute Rinder-Gemüse-Gulasch aus der Tajine...

Ich hoffe, dass auch Liwo63 mal von ihren Tajine-Erfahrungen berichtet...

Meli

nachträglich, beinahe vergessen


allen Namenstagsfeierkindern, ob Männlein oder Weiblein.. groß oder klein, Leser oder Nichtleser... einen wunderschönen Tag...
myrja
myrja
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von myrja
als Antwort auf meli vom 26.07.2014, 13:03:32

.....
So, und jetzt gehe ich Gemüse schnibbeln, denn es gibt heute Rinder-Gemüse-Gulasch aus der Tajine...

Ich hoffe, dass auch Liwo63 mal von ihren Tajine-Erfahrungen berichtet...

Meli
.....
geschrieben von meli


Lecker Meli,

würzt Du das auch mit arabischen Gewürzen?

Ich esse das fast immer wenn ich zu meiner marokkanischen Freundin komme. Sie weiß, dass ich das liebe und kocht es dann für mich.

Am besten schmeckt es, wenn man dazu das marokkanische Fladenbrot (ähnelt vom Geschmack dem Graubrot) isst und selbstverständlich ohne Besteck, sondern mit den Fingern. Da könnte ich mich glatt reinsetzen und um mich rum essen.

Ich besitze auch eine große, schönbunte Tanjineschüssel. Habe mich aber bisher nicht getraut, sie auf dem Elektroherd zu verwenden. Sie stammt aus Marokko und dort kocht man hauptsächlich mit Gas.

Myrja,
die heute durch den Geruch des leckeren Essesn in die Kleine Kneipe gelockt worden ist.
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Gitti,

der Käsekuchn ist schon angeschnitten, nimm Dir ruhig ein Stück:

Chris




Anzeige