Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 29.07.2014, 06:30:50
Der Frühwind kommt. — Dem Schein
Des Lichts macht er die Bahn frei;
Keck wirft er einen Hahnschrei
In jeden Hof hinein.
geschrieben von Chris - schenkt uns Rilke


Jetzt wissen wir doch, wer der Übeltäter war, der Omaria morgens in Bad Staffelstein nicht hat schlafen lassen...

es war der Frühwind und nicht der Hahn!!!!
in Anlehnung an zwei berühmte Vögel...

Meli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 29.07.2014, 10:17:26
Ja Meli,

nun wissen wir, dass das der Frühwind gewesen ist. Omaria,
es war nicht der Hahn.

Gudrun, ich kann mir deine Gedanken gut vorstellen.
Aber du hast für heute deine Pfadfinderpflicht _ jeden Tag ein gutes werk_ bereits getan. _;))

Piccolotime:

anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf chris vom 29.07.2014, 10:28:51
Guten Morgen in der Kleinen Kneipe...

meli

es war der Wind und nicht der Hahn... dessen Schrei Omarias Ohr durchdrang...



Chris... ich wünsche dir gute Hoffnung... dass es bald was wird mit dem Regen...

Grüßle für einen schönen Tag

anjeli

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf old_go vom 29.07.2014, 09:43:38
Liebe Gudrun,

in Großbritannien und im Elsass sah ich junge Mütter, die ihre Kinder mit dem - uns älteren Müttern wahrscheinlich noch bekannten - Laufhilfeteil, dass wie bei Lederhosen um den Brustkorb geschlungen wurde.

So waren die Kinder nicht an der Hand, aber durch dieses Teil eben mit der mütterlichen Hand verbunden.

Meine Töchter regten sich beide auf ... wie Hundeleine ... und eine Frau im Elsass, deren Kind beim Faschingsumzug immer den Bordstein rauf und runter hopste, dass es mit dem Jungen nicht anders ginge.

Sie war sehr dankbar dafür, denn mit der anderen Hand schob sie einen Kinderwagen...

Man kann geteilter Meinung darüber sein... Und ich will jetzt auch keine Partei dafür ergreifen, so ein Teil zu benutzen...

Was die schmutzigen Räder am Kinderwagen angeht..., das ist meist nicht der Grund.
In vielen Kliniken sind die Ratschläge hin zum Tragetuch, da das Baby noch den Herzschlag der Mutter hört und spürt und somit die "Austragezeit" ein wenig simuliert wird.

Es gab überhaupt teilweise Ratschläge, bei denen ich nur den Kopf geschüttelt und den Mund gehalten habe.
Die Töchter kamen schon und fragten, wenn sie nicht weiterkamen und waren dankbar für die Ratschläge, vor allem aber fürs Gespräch...

Meli
omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von omaria
als Antwort auf anjeli vom 29.07.2014, 10:35:10
Guten Tag!

Bin spät dran - war schon beim Haarelassen...

Sososo, ihr meint also,
es war die Lerche und nicht die Nachtigall -
ach näää,
es war der Wind, das himmlische Kind, als fröhlicher Wecker von...
und nicht die Hähneschar!?

Tzzz tzzz tzzz - es waren HÄHNE glaubet mir,
ich hör noch gut; auch nach 10 Bier!!!

chris > du wartest auf Regen?
Kannste nicht kriegen,
denn der hat sich in unserer Region ausgeregnet!
Unwetter im Münsterland War schon sehr heftig!!!

Vorher hab ich noch die Gladiolen fotografiert:

Jetzt hängen sie schief und tropfnass herum!

Im Moment scheint die Sonne,
es ist schwül-warm = so richtig schlecht zum Durchatmen!
Es kommen neue Gewitter?!?!

Vorher nutzen wir noch die Zeit zum Ausfahren...

Biba
omaria
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 29.07.2014, 11:31:04
Na, Maria, dann waren das Münsterland und BW nicht so weit voneinander entfernt.
Hier war ja auch ordentlich was los.
Ihr fahrt jetzt aus und ich gehe einkaufen... Mein Wasservorrat muss wieder aufgefüllt werden und ich bin verrückt nach Gemüse aus der Tajine...
Freu mich drauf, heute abend wieder eine schöne Fischpfanne (ich weiß, Du sagst jetzt Bäääää) zu essen...

Meli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Guten Appetit:



Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 29.07.2014, 12:06:03
Mal für alle Köchinnen in der KK...


Ohne Kalorienangabe

Große Schwaden steigen auf
aus den Töpfen auf dem Herd.
Die Köchin steht, ganz rot bewangt,
konzentriert - in sich gekehrt.

Auf der feinen Zunge spürend -
sauer, süß und herzhaft salzig
liebt die Vielfalt des Geschmackes
ihrer Soßen - auch mal malzig.

Kräuter werden noch gerupft
spenden üppig, würzig, grün,
ihren schönen herben Duft
aus dem Mörser in die Brüh'n.

Und geraspeltes Gemüse
wartend in der Schüssel liegt.
Bunt, in allen Farben leuchtend,
wie nur die Natur sie gibt.

Mandeln werden noch gemahlen
für den Kuchen, das Dessert.
Sahne wird ganz fest geschlagen
und der Wein muss auch noch her.

Braten ist jetzt gut gekrustet,
und die Köchin stöhnt zufrieden.
Denn sie wäre arg gefrustet,
würde er zu blass hier liegen.

Die Tafel ist jetzt schön gerichtet.
In den Gläsern funkelt Wein.
Stimmung gut! So wird berichtet,
es könnte gar nichts besser sein.

© Meli Franzen

08.07.2008
Gritt †
Gritt †
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von Gritt †
als Antwort auf meli vom 29.07.2014, 12:58:26
Wow....sieht das lecker aus ,
mein Magen knurrt gerade ,
herrlich sieht das Gericht aus
und dann noch das
tolle Gedicht dazu , Klasse !

Hier noch eine Karte von mir ,das Zitat wie immer
von Sohnemann Andreas !

Ich finde das Zitat hat was und ihr müsst das unbedingt
mal ausprobieren ,es tut der Seele gut !

In unserer Zeit wurde auf der Strasse und Bus,Zug noch gesungen,gepfiffen etc...
heute darf man nicht mal Hallo sagen oder laut lachen ,da wird man schön schräg
angeschaut !!!

Also ab und zu so einen Urschrei loslassen ....versucht es mal ))

Meine Acrylbilder mit Zitaten(Gritt)


Liebi Grüessli ond en schöne Tag
Margrit
old_go
old_go
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von old_go
als Antwort auf meli vom 29.07.2014, 11:02:13
Liebe Meli

hab mal im Internet gestöbert und bei Amazon eine "Laufleine" gefunden,ähnlich,wie ich sie früher bei meinen Kindern benutzte.

Kann leider das Foto hier nicht einsetzen (zu dämlich)

Dreambaby G203 Sicherheitsgurt - Laufleine, blau

das Ding ist aber ein hervorragendes Hilfsmittel,
weil die Kleinen denken,sie seien "freilaufend" ,können aber nicht ausbüxen!

Passieren (strangulieren können sie sich nicht,weil der Gurt selber um den Brustbereich gespannt wird.

Nicht alles,was wir für unsere Kinder verwendeten,ist falsch!!!!

old Gudrun




Anzeige