Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf anjeli vom 01.08.2014, 21:58:24
So so, Ihr habt es also jetzt mit den Sternen...

Und die Schnuppen... wie heißt es in irgendeinem Schlager???

Ich seh so gerne, wenn sie schnuppen...

und das ist in diesem Jahr in der Nacht am 12. August...

Da wird die höchste Sternschnuppenaktivität erwartet... Die Nacht der Perseiden!

Perseiden-maximum - Kleine Kalender

Aber nicht nur die Generation von Willy Hagara hat die Sterne besungen, auch die folgenden haben es getan - und sogar in deutscher Sprache...



Sieht so aus, als würde dä Jung doch einen Nachtkittel tragen - aber wen stört das in der heutigen Zeit schon...

In jedem Fall sitzt die Buxe fest und kann nicht verloren gehen...
Wir müssen also auf die jugendlich frischen Stachelbeerwaden - so er welche hat - verzichten...

Meli
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 01.08.2014, 22:17:44
meli... meinst du Hubert Kah... der hatte doch immer ein weißes Nachthemd an... wenn er den Sternenhimmel besungen hat...

hast du das Lied eingestellt... ich kann leider nichts sehen...
sehe nur eine freie weiße Fläche...

Wer hat mein Lied so zerstört ( geklaut???)



Im Moment kann ich keine Bilder einfügen... ich kann Musik von youtube einfügen... es ist mir schleierhaft... und ich tanze gleich den Schleiertanz... oder lieber den Bananentanz von Josephine Baaker...

anjeli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf anjeli vom 01.08.2014, 22:25:21
anjeli,

ich hab doch mit dem hubert kah nie wat an der backe gehabt... woher soll ich denn wissen, dat der so wat trägt wie meinen Nachtkittel...

Ja, ich hab den eingestellt und ich kann Deine Videos und meine sehen, aber für Dich wird jetzt extra noch der Link eingesetzt...

Ich seh die Sterne am Himmel

So, jetzt kannste auch hören...

Aber was bei Dir da los ist, weiß ich nicht. Frag mal bei Chris nach... Die kann Dir sicher helfen...

Träum wat Schönes und alle anderen auch...

Meli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Der vergessene Donner

Ein Gewitter, im Vergehn,
ließ einst einen Donner stehn.

Schwarz in einer Felsenscharte
stand der Donner da und harrte -

scharrte dumpf mit Hals und Hufe,
dass man ihn nach Hause rufe.

Doch das dunkle Donnerfohlen -
niemand kams nach Hause holen.

Sein Gewölk, im Arm des Windes,
dachte nimmer seines Kindes -

flog dahin zum Erdensaum
und verschwand dort wie ein Traum.

Grollend und ins Herz getroffen
lässt der Donner Wunsch und Hoffen,

richtet sich im Felsgestein,
wie ein Bergzentaure ein.

Als die nächste Frühe blaut,
ist sein pechschwarz Fell ergraut.

Traurig sieht er sich im See
fahl, wie alten Gletscherschnee.

Stumm verkriecht er sich, verhärmt;
nur wenn Menschheit kommt und lärmt,

äfft er schaurig ihren Schall,
bringt Geröll und Schutt zu Fall ...

Mancher Hirt und mancher Hund
schläft zu Füßen ihm im Schrund.

Christian Morgenstern (1871-1914)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Klkeine Kneipe!

Anjeli und Meli, ich höre eure Musikstück heute Morgen auch gerne.

Morgenrot am Himmel bringt uns wohl heute etwas Regen.

Wünsche einen schönen Samstag.

Chris







Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 02.08.2014, 06:14:06
Guten Morgen,

liebe Chris, den Regen könnt ihr wohl gut brauchen im Würzburger Raum...
Hier ist es heute grau in grau... Da gehe ich doch nicht in die Therme..., das reicht dann am Montag auch wieder.

So richte ich heute mein Augenmerk auf das bisschen Haushalt, ich bekomme nämlich in den nächsten Tagen wieder Logierbesuch...

Doch jetzt geht es erst einmal zum Frühstück, das mir nach tiefem Schlaf gut munden wird...

Einen schönen Christian Morgenstern hast Du wieder rausgesucht.
Ich bin mal gespannt, wie heute wieder die Donner hier krachen werden...

Meli

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Piccolotime:



Meli,

nach Donner schaut es hier noch nicht aus, aber es
kann ja noch kommen.

Chris

Anzeige

omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von omaria
als Antwort auf meli vom 02.08.2014, 09:19:53
Guten Morgen!
Die Wetterfront im Münsterland hat sich beruhigt,
die Sonne scheint, es ist angenehm warm;
allerdings sind die Schäden des "Jahrhundert-Regens" in Münster gewaltig,
und die Aufräumarbeiten dauern an...
Zum unserem Glück haben wir keinen Schaden zu melden!

Ihr seid schon in Gedanken auf "Reisen"?
Ich begleite euch ebenfalls "in Gedanken,
während ich daheim das "häusliche GLÜCK" genieße!

Zum Beispiel unsere neueste Errungenschaft im Garten: *HIBISKUS*

Das ist eine neue Züchtung mir sehr großen Blüten, ca. 15cm im Durchmesser.
Täglich geht eine neue Blüte auf, während die vorherige vergeht...

Und jetzt gehe ich "spielen"...

omaria
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf omaria vom 02.08.2014, 10:13:24
Omaria... Hibiskus sieht immer schön aus... sehr dekorative Blüten...

auf dem Parkplatz bei Netto am Zaun... habe ich diese Zaunwinde oder Trichterwinde gefunden... die wachsen dort wild und bisher hat sie noch niemand heraus gerissen...



Ich gehe nicht spielen... ich mach mir die Haare schön... und dann schaue ich mal... was ich sonst noch zu tun haben muss...

chris... ich höre nur noch Musik am PC... und Filme auf DVD gucke ich auch nicht mehr...
so denke ich schon... ob ich das alles noch brauche...

Bei uns ist Sonne und Sonne...

Grüßle anjeli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 02.08.2014, 10:13:24
Maria,

Deine Freude an den Blüten kann ich gut verstehen. Hier im Viertel blühen sie jetzt in Hülle und Fülle... anjeli wird vom Bäcker mit dem Brötchen wahrscheinlich erst zum Abendessen zurückkommen, wenn sie morgens los geht...

Ja, es ist schade, dass auch wir nur in Gedanken bei Euch sein können, zumal der Schwarzwald und Freiburg wunderschöne Thermen haben...

Ich bemühe mich ja schon sehr mit meinen Schilderungen, Euch das einmal schmackhaft zu machen... doch ich weiß auch, wie lang die Strecke ist...

Und da es bei uns schon wieder regnet, habe ich beschlossen, dass das Jahr mal wieder vorbei ist und die Betten frisch bezogen...

Ich freue mich jedenfalls wie Bolle, dass das mit dem Treffen der lieben Würzburger und Marlerin so geklappt hat, wie wir es planten und zusätzlich noch das Freiburger Treffen...

Da ist ordentlich was los im Städtle...

Es ist zur Zeit Schloßbergfest. Bei gutem Wetter wäre ich dort heute Abend zum Schnitzelessen - Schnitzel geht immer - gewesen. Doch bei Regen ist das alles nicht so prickelnd.
Ich tröste mich damit, dass ich gestern Abend eines hatte - es war köstlich und es gab keinen Spinat sondern Lauchgemüse italienisch dazu...

Heute fülle ich mal wieder mittags meinen Henkelmann hier in der Kneipe und das gibt es dann zum Abendessen... d.h. lange vor dem Bildschirm sitzen und monoton den Satz wiederholen:

Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,
Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,
Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,
Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,Ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt, ich bin satt,

Danach habe ich es satt..... und marschiere dann ins frische Bette....

Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf meli vom 02.08.2014, 11:11:42
Hier ist einfach mal zum Lesen für die Nicht-Freiburger ein Artikel der Badischen Zeitung über das Schloßbergfest und dessen Größe...

Meli

....obwohl, die Freiburger dürfen natürlich auch lesen....

Badische Zeitung - zum Schloßbergfest

Anzeige