Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 08.08.2014, 21:57:30
Ich verteile jetzt mal ganz spät am Abend Bratwürste...

eine Extra-Wurst für Chris und dazu Rosen für dich...



Ernst Mosch und Barbara Rosen... und die Original Egerländer Musikanten... ein einfach wunderschön die Stimme von Barbara Rosen...

Leider ist die Künstlerin im blühenden Alter von 36 Jahren an einem
Hirntumor gestorben...

sie hatte schon als 12jähriges Mädchen einen Plattenvertrag... war aber mit Schlagern nicht so erfolgreich... bis sie zur Volksmusik wechselte...

Gute Nacht... ich werde bei meli wie auf Rosen gebettet schlafen... so herrlich weich und natürlich mit Schokolade am Bettchen...

anjeli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf anjeli vom 08.08.2014, 22:15:49
Lass mal die Blumen besser in der Vase... und denke daran, echte Rosen haben Dornen - und ich weiß nicht, wohin ich meine Pinzette verschlampert habe...

Meli, besorgt...
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf meli vom 08.08.2014, 22:18:01
Also, ich kann jetzt berichten...

Die Pinzette ist gefunden, das Pflaster, die sterilen Handschuhe liegen bereit....
Vorsichtshalber habe ich die Rosen noch auf den Balkon gestellt...

Sie wird ja wohl nicht schlafwandeln..., dafür kann ich nicht garantieren...

Das Lazarettstübchen ist auf dem neuesten Stand der Hygiene...

Komme, was da wolle... für mich jetzt die Wasserspiele und wenns geht, tiefe Träume mit schönem Inhalt...

das wünsche ich euch auch...

Meli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
oseph von Eichendorff (1788-1857)

Frühe

Im Osten graut's, der Nebel fällt,
Wer weiß, wie bald sich's rühret!
Doch schwer im Schlaf noch ruht die Welt,
Von allem nichts verspüret.
Nur eine frühe Lerche steigt,
Es hat ihr was geträumet
Vom Lichte, wenn noch alles schweigt,
Das kaum die Höhen säumet.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Anjeli, danke für die Rosen. Ich verabschiede mich bis Mittwoch,
Freiburg wartet auf mich und wir werden sicher schöne Stunden
zusammen haben. Ja Verspätungen sind weniger schön und aber
wohl immer wieder möglich. Hat sicher jeder von uns schon erlebt.

Wünsche allen ein schönes Wochenende.

Chris







omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von omaria
als Antwort auf chris vom 09.08.2014, 06:17:31
Wenn eine/r eine REISE tut...


Guten Morgen!

Die KK *lichtet* sich:
chris meldet sich für ein paar Tage ab:
Reale Treffs sind schon etwas ganz Besonderes,
und ich wünsche allen TeilnehmerInnen im schwarzen Wald
und Umgebung viel Freude und gute Unterhaltung!


meli + anjeli "freiburgern" ja schon...
Hoffentlich macht auch das Wetter noch zusätzlich gute Laune!

Hier ist es plötzlich über Nacht "vor-HERBSTLICH" geworden!
Gestern Abend saßen wir mit Gästen
bei noch angenehmen Temperaturen im Gartenpavillon;
der Grill qualmte; alles stand für einen gemütlichen Abend bereit,
als plötzlich grummelnder Wind aufkam,
die ersten Tropfen fielen... und es wurden mehr!

Aber wir saßen ja im Trockenen
und haben uns die Stimmung nicht vermiesen lassen!
Nur bei gelegentlichen Gängen ins Haus
quietschte und quaaatschte der vollgesogene nasse Rasen -
wir haben trotzdem draußen Doppelkopf gespielt!

Jetzt reißt der Wind schon Blätter von den Bäumen,
und die Pflaumen regnen selbstständig herab...

Das war mein Morgenstatement!
omaria
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 09.08.2014, 09:58:04
Guten Morgen!

Liebe chris, heute haben wir nicht an Deinem Frühstückstisch gesessen, sondern bis jetzt an meinigem...

Es hat in der Nacht heftig geregnet und auch heute morgen kamen sehr kräftige Schauer und dann die Sonne... Die Waschküche ist perfekt...

@ Omaria,

Deine Staffelberg Video - der Gesang begann und ich fühlte mich kurzfristig an den Rennsteig als Kind versetzt, denn dort wurde immer "mit der Klampfe in der Hand" gewandert, und zwar von meinem Großonkel und seinem Sohn...

Wunderschöne Bilder der fränkischen Schweiz zeigst Du uns und die zauberhafte Adelgundiskapelle...
Das Wetter war ja wirklich traumhaft für Euch an diesem Tag und schön ist, dass GÖGA immer der Wegbereiter ist, so konnten wir doch seinen schönen Rücken erkennen...
Aber ich verstehe schon, dass er nicht in voller Schönheit aufs Bild möchte...

Hab herzlichen Dank für die große Arbeit, die ein solcher Clip macht.

Ich wende mich jetzt meinem Tagesgeschehen zu, es gibt noch einiges zu erledigen... anjeli ist tatkräftige Hilfe...

Euch allen einen schönen Tag, wir schauen von Zeit zu Zeit rein...

Meli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf omaria vom 09.08.2014, 09:58:04
Die Reise

Tipp, tapp, Stuhlbein,
hüh, du sollst mein Pferdchen sein!
Klipp, klapp, Hutsche,
du bist meine Kutsche,
wutsch!

Wipp, wapp, zu langsam;
hott, wir fahren Eisenbahn!
Alle meine Pferde,
um die ganze Erde,
rrrutsch!

Tipp, tapp; zipp, zapp;
halt, wann geht das Luftschiff ab?
Fertig, Kinder, eingestiegen,
wollen in den Himmel fliegen,
futsch!

Richard Dehmel

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Piccolo zum Abschied:



Omaria,

danke für deine Wünsche. Regen kann uns nicht die gute Laune
verderben.

Schirm und Koffer sind gepackt, gleich kommt das Taxi,
das mich abholt!

Freiburg, wir kommen.

Wünsche allen eine gute Zeit und wie gesagt, bringt eure
Brotzeit mit, Meli und Anjeli werden ja auch gelegentlich hier reinschauen.

Schönes Wochenende an Alle.

Chris
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 09.08.2014, 10:20:23
Guten Morgen in der Kleinen Kneipe...

nee... die Reihen lichten sich in der KK... ich bin noch da...
und heute werde ich euch mit Mittagessen versorgen...
(für Omaria keinen Fisch)

Und stellt euch mal vor...
in Freiburg gibt es doch tatsächlich Bäckerblumen.. . und schöne sogar...



So... jetzt muss ich raus aus der Kneipe... wenn ich wirklich eine tatkräftige Hilfe sein will...

falls es jemand interessieren sollte... ich habe sehr gut geschlafen... wie auf Rosen gebettet... und keine Rose hat pieks gemacht...

chris... Renate und Fips gute Fahrt... sowie allen Reisenden... die unterwegs zum Treffen sind...

Grüßle anjeli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf anjeli vom 09.08.2014, 10:29:44
Wie schön, dass Ihr dann jetzt auch unterwegs seid....
Gute Fahrt Euch und allen anderen Freiburg-Trefflern..., die wir heute Abend dann beim Abendessen sehen werden...

Und das Wetter wird unsere Stimmung nicht zerregnen können, egal, was vom Himmel stürzt...

Und ich bin froh, dass Ihr per Auto und Zug unterwegs seid und nicht mit der Linie 8 (die es in Freiburg auch nicht gibt....)



Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 09.08.2014, 09:58:04
Liebe Maria,

ich danke Dir für Deine guten Wünsche... Nun werden wir mal abwarten, was Petrus mit dem Schwarzen Walde vorhat...

Vor Eichen soll man weichen und Buchen auch nicht suchen...

Von Tannen und Fichten habe ich nix gehört, aber ausprobieren muss ja auch nicht sein...

Meli

Anzeige