Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 10.08.2014, 20:06:08
Mariechen,

verzeih mir, aber aus der Höllentäler Höllenfahrt muss ich eine Meli-Geschichte machen, Du weißt doch, Meli Geschichten, die das Leben schrieb...

Aber wir haben alle, wirklich alle Situationen mit Humor gemeistert, nur einen Schaffner, den musste ich andöbern... Dat ging nich anders...

So, ich hoffe, dass nun die Spannung ordentlich gestiegen ist.

Wir kamen aber rechtzeitig zum Raumflug zum Mars an, sind durch die Galaxie gependelt und rechtzeitig wieder gelandet, um pünktlich beim Dattler zum Abendessen zu sein...

Das soll uns erst einmal jemand nachmachen... Doch Du weißt doch genau...

"Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erleben..."

Und glücklicherweise bin ich ja seit geraumer Zeit zum Reisen wieder gesund genug...

In diesem Jahr wollte ich eigentlich nicht mehr, aber da steht noch was in der Eifel aus...
Und der Ruhrpott wartet ebenfalls... Meine Enkelin drängelt schon...

Doch jetzt zeige ich ein wenig von Freiburg... von oben, aufgenommen aus dem Restaurant Dattler, das wir mit einem Zahnradbähnlein erreichten...
Aber erst nach einem gewaltigen Kampf mit dem Fahrscheinautomaten, der unsere Euro-Scheine immer wieder ausspuckte...


Das Zahnradbähnle


Die Soße passte nun wirklich nicht zum Wiener Schnitzel...


Und immer noch eingerüstet...


Blick auf den Kaiserstuhl, Sendemast vom höchsten Gipfel
Totenkopf genannt, (ich weiß nicht warum....)


Die Herz-Jesu-Kirche, liebevoll Stühlinger Kirche nach dem Stadtteil von den Freiburgern genannt....

Und jetzt sage ich Gute Nacht, morgen geht es - aber nicht durch das Höllental, sondern durch das Glottertal, noch einmal auf die Höhe zusammen mit Frau Wirtin Chris, dem großartigen Bäcker fips49 und seiner Frau fips und natürlich anjeli und mir...

Meli
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 10.08.2014, 22:32:28
Meli... Titisee waren wir doch auch...

es war gerammelt voll dort... Sonntag... schönes Wetter und dann noch ein Fest...



wir waren nur 5 Personen... noch 5 Personen dazu und wir hätten uns die Schnitzel bestellt...
wo ward ihr alle...? wir hätten euch heute gebrauchen können...

Omaria... leckeres Essen hast du gekocht... und gute Musike aufgelegt... habe ich mir gerade angehört... Life ist Life... unser Leben ist auch life und live...

Gute Nacht

anjeli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf anjeli vom 10.08.2014, 22:54:33
Klar,

nur waren wir nur 5 Personen und dass jeder 2 Portionen Schnitzel verdrückt hätte, damit war nicht zu rechnen, somit sind uns diese durch die Lappen gegangen.... und das regionale Zügle hätten wir dann auch nicht mehr erwischt...

Wir haben das Beste aus der Menschenmenge gemacht, gab viel zu studieren... alle Nationen und gleichzeitig alle Hundearten und -mischlinge...

Und so heiß, dass unsere liebe Chris auch gern auf die Schwarzwälder Torte verzichtet hat...

Meli, nur noch mit einem Auge wach...

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf meli vom 10.08.2014, 22:59:26
Guten Morgen!

Mit dem Frühstück müsst ihr noch ein wenig warten, denn anjeli schläft noch tief und fest, während sich bei mir die Augen nicht mehr schließen lassen wollten...

Schlimm, so ein Eigenleben im eigenen Körper....

Doch lasst mich noch erzählen, dass wir mit der Gruppe zu Abend gegessen haben - von wegen jeder 2 x 1 Portion Schnitzel..., nein, wir waren brav...

Es war ein schöner Ausklang des gestrigen Tages, der unglaublich heiß und schwül war, und uns dann abends einen ordentlichen Sturm und Gewitter, Platzregen und solche unangenehmen Dinge bescherte...
Die Blitze zuckten nur so über der Rheinebene und wir flüchteten von der schönen Dattlerterrasse in die ebenfalls schönen Räume mit den großen Fenstern...

Sommer und Herbst geben sich so langsam die Türklinke in die Hand...

Es ist ein fröhliches Treiben in der Gruppe, ein schönes Treffen in einer schönen Stadt...
Auch heute Abend werden wir wieder zusammen essen, diesmal auf der Freiburger Insel...

Wir werden berichten....

Euch heute allen einen schönen Tag, liebe Grüße an Gudrun, aber auch an Edith, von der ich weiß, dass sie wieder zu Hause ist und hier liest..., wie so viele andere Stamm- und Zaungäste...

Alle anderen zähle ich nicht einzeln auf... Die Liste würde wirklich zu lang.

Doch für die Zuhausegebliebenen habe ich hier ein kleines Schmankerl...

Auszüge aus der großartigen Inszenierung der Zauberflöte auf der Bregenzer Seebühne..., eine wundervoll archaische Märchenwelt...
Im letzten Jahr habe ich es dort gesehen und war völlig verzaubert...

Die Maskenbildnerin kommt zu Wort und es ist sehr interessant, was sie berichtet.

Diese Inszenierung ist auch in diesem Jahr noch einmal zu sehen, doch Karten wird es keine mehr geben...

Bregenzer Festspiele - Die Zauberflöte

Meli
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 11.08.2014, 07:03:48
Frühstück ist fertig... bitte Platz nehmen....
mein Gedicht wollte nicht so... wie ich wollte... das Frühstück ist ein Gedicht... mit Lachs... Käse und Müsli...







Guten Appetit...

anjeli
ika1
ika1
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von ika1
als Antwort auf anjeli vom 11.08.2014, 07:55:41
Hallo guten morgen
ich bin fleißige Leserin euer berichte.
Ja die Zauberflöte das wäre ein Höhepunkt gewesen, ich habe sie letztens in der Dresdner Semperoper gesehen.
Allen noch viel Spass.
Ika

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf ika1 vom 11.08.2014, 08:12:33
Liebe Ika

das freut mich sehr, Dich hier zu lesen, ich winke noch einmal rüber...

In der Semper Oper war die Zauberflöte sicher auch ein großer Genuß...
Schön, dass Du die Möglichkeit hast, dort zu sehen und zu hören...

Liebe Grüße
Meli
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf ika1 vom 11.08.2014, 08:12:33
Ika... ich liebe auch die Zauberflöte... sie ist in Deutschland die meistgespielte Oper...

und auch in Dresden ein kleines Schmankerl...

Liebe Grüße an alle Kneipengäste und Freunde von Chris... sie hat mir Grüße per SMS geschickt... aber ich habe es nicht mitbekommen...
erst jetzt gelesen...

anjeli
omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von omaria
als Antwort auf ika1 vom 11.08.2014, 08:12:33
Guten Morgen!

Wie schön ika, dich auch hier mal zu sehen und nicht nur zu vermuten!

meli, auf deine neue Geschichte, die das Leben schreibt,
warte ich doch schon lange (?) und freue mich riesig darauf!

anjeli danke fürs *Wilhelm-buschige* Frühstück -
den Lachs lasse ich liegen für FrauO!

chris, fips & Co lasst euch nicht auf der Nase herumtanzen,
macht euern Törn und genießt die Zeit des Zusammenseins!



Allen hier und dort einen guten Start in die neue Woche!

omaria
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf omaria vom 11.08.2014, 09:36:29
Omaria...

danke für deine Grüße... isst du denn wenigstens Kraftfutter (Müsli)?

vergiss nicht zu gucken ob dein Briefkasten Futter bekommen hat...



So sah es dann eine Weile nach dem wir vor dem Unwetter geflüchtet sind... vom Restaurant aus... aus...

Als wir nach Hause fuhren... erzählte uns der Taxifahrer... dass etliche Straßen gesperrt wurden...und auch Bäume entwurzelt waren...

Grüßle anjeli

Anzeige