Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 12.08.2014, 17:47:21
Liebe Chris,

schön, dass Ihr gut zu Hause angekommen seid..., jooo, die gute Waschmaschine... Ist doch leichter als früher das als Waschbrett...

Wir hatten heute einen herrlichen Schwarzwaldtag... Eine tolle Fernsicht vom Bus aus, keine Nebelwolken oder so etwas.

St. Peter hat uns mit offenen Armen empfangen und die Klosterkirche und Klosterbibliothek sind einfach grandios.
Die Führung bzw. der Vortrag dazu war sehr gut. Ich bedaure nur sehr, dass wir von der Bibliothek nicht ein einziges Foto machen durften.

Es handelt sich hierbei um eine Rokokobibliothek...

Ich setze den Link dazu mal ein, da sind 2 Bilder, die eine Ahnung von dem geben, was wir dort heute gesehen haben...

Meli (Fotos kommen später...)

Rokokobibliothek St. Peter
omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von omaria
als Antwort auf chris vom 12.08.2014, 17:47:21
Das BERLIN-Programm liegt schon ausgedruckt auf unserem Schreibtisch...

Schöööön, dass Wirtin Chris wieder daheim ist!

Das Wetter heute bot alles, was der Himmel zu bieten hat!

meli + anjeli, auf eure Berichte warte ich mit Spannung!

Und nun trinke ich gemütlich ein Weißbier >
das gönne ich mir jetzt zum "Feierabend"!

omaria
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf omaria vom 12.08.2014, 19:29:58
Also eigentlich bin ich noch mit Gedanken im Schwarzwald.Vieles
haben wir gesehen und erlebt und viele Gespräche mit Begebenheiten,
das muss erstmal alles gespeichert werden.

Es kommen sicher noch viele Berichte und Bilder.

Wünsche einen schönen Abend an alle

Chris

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 12.08.2014, 20:07:31
Chris,

natürlich kommen noch Berichte und sicher viele Bilder.

Ich bin jetzt zum gestrigen Abend zurückgekehrt...

Wir saßen hier in Freiburg auf der Insel im Lokal zum Rauhen Mann in einem kleinen Hinterhof, der liebevoll eingerichtet war. Das Wetter war uns wirklich hold...
Kein Regentropfen...



fips49 und seine Frau lassen grüßen. Es war soooo schön, dass wir uns wieder getroffen haben... Bis zum nächsten Jahr bleibt uns glücklicherweise Skype und Telefon...



Diese zauberhaften Blüten hatte ich den gesamten Abend über im Blickfeld...



Margit zeigt Mausi ein Foto, das sie, Margit, von Mausi aufgenommen hat...



Es gab noch einmal ein interessantes Gespräch über die autonome linke Hand... Aber es wurde auch sehr viel gelacht... eine schöne Atmosphäre...



Auf unserem Heimweg über den Münsterplatz hörten wir die Orgel aus dem Münster - das aber innen nicht mehr erleuchtet war... Es war zauberhaft in der warmen Sommernacht die Orgelmusik zu hören und ich versuchte einfach ein Foto in den spärlich erleuchteten Vorraum des Münsters...



Und hier habe ich noch einen Blick zurückgeworfen auf das historische Kaufhaus und das Hotel-Restaurant Oberkirch, in dem wir den letzten Abend zusammen verbringen werden...
Das Foto ist natürlich nicht sonderlich scharf, da einfach aus der Hand aufgenommen und das mit einer beträchtlichen Entfernung...

Nach etlichen Widrigkeiten am frühen Morgen - es gab einen Vorfahrtsunfall mit zwei PKWs auf den Schienen unserer Straßenbahn, die uns zum Treffen bringen sollte - erreichten wir in letzter Minute den Zug, der von Margit mit Kraft und Zähigkeit aufgehalten wurde... und St. Peter...

Hier kämpft unsere Rosi mit dem Inhalt ihrer Handtasche und wir sind froh, dass wir nichts in unseren Taschen suchen müssen...



Meli
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 12.08.2014, 21:56:02
Guten Abend in der Kleinen Kneipe...

ich habe auch ein paar schöne Fotos für euch...



Das war das erste... was wir von St. Peter zu sehen bekommen haben... wau... wau... ist das schön dort...



hier stehen wir alle zusammen und bekommen Instruktionen von Margit... wegen der Führung durch die Kirche... der Bibliothek und dem Fürstensaal...



Auf dem Weg ins Kloster...



meli... gemütlich beim Essen... leider schon aufgefuttert...
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 12.08.2014, 21:56:02
Paula Dehmel (1862-1918)

Lied vom Monde

Wind, Wind, sause,
der Mond ist nicht zu Hause;
er ist wohl hinter den Berg gegangen,
will vielleicht eine Sternschnuppe fangen,
Wind, Wind, sause.
Stern, Stern, scheine,
der Mond, der ist noch kleine;
Stern, Stern, scheine,
er hat die Sichel in der Hand,
er mäht das Gras am Himmelsrand,
Stern, Stern, scheine.
Singe, Vogel, singe,
der Mond ist guter Dinge;
er steckt den halben Taler raus,
das sieht blank und lustig aus,
singe, Vogel, singe.
Und hell wird's, immer heller;
der Mond, der hat 'nen Teller
mit allerfeinstem Silbersand,
den streut er über Meer und Land,
und hell wird's, immer heller.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ja Meli, mir gehen die Zoll- und Schmugglergeschichten unserer
Sylvi auch nicht aus dem Kopf und ich schmunzel, wenn ich dran
denke.

Sende von hier aus viele Grüße nach Freiburg und allen
noch einige schöne Stunden in Freiburg.

Ich bereite mich jetzt weiter vor auf den ersten
Marsflug, die erste Verbereitungsstunde haben wir ja
gemeinsam genommen, wobei ich sagen muss, Fips hat da
wohl ein wenig geschlafen.

Wünsche eine Gute Nacht an alle.

Chris

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf anjeli vom 12.08.2014, 22:06:17
anjeli,

nach diesem wundervollen Lachs- und Forellenteller mit knackig frischem Sommersalaten kann man nur sehr fröhlich aus der Wäsche schauen...

Der Platz dort im Freien war einfach schön, das Essen prima, der Kaffee gut und alles ohne Hektik, davon hatten wir Dank des Unfalls morgens wirklich schon genug...

Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 12.08.2014, 22:10:08
Liebe Chris,

der Marsflug war genial, das kann ich nicht anders sagen... Und ein wenig Ruhe nach den vielen Körperertüchtigungsübungen (was für ein irres Wort) ist Ruhe angesagt gewesen...

Ich setze hier mal ein, was wir erlebt haben...

Meli

Marsmission
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 12.08.2014, 22:14:47
Meli,

ja, wir sind gründlich für die Marsmission vorbereitet.
Ich hab ja einige Male kontrolliert, ob du während der
langen Reise noch stabil gewesen bist. Schliesslich hatten wir
enorme Temperaturschwankungen zu verarbeiten.

1 Stunde, die mir vorkam wie ein ganzes Jahr.

Danke für den Link zum Planetarium.

Chris
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 12.08.2014, 22:14:47
Jau meli... bald hätten wir nichts von St. Peter gesehen... und das gute Essen in dem schönen Restaurant verpasst...



Edita und Mausi... Angelika71 und Wilfried warten auf das Essen...



meli und ich saßen heute in der Straßenbahn auf den Weg zum Bahnhof... auf einmal blieb die StraBa stehen... ein Unfall (nicht mit der StraBa) nur Auto standen auf den Schienen... oje ... wir sahen schon alle unsere Felle davon schwimmen...

aber dann ging es doch wider Erwarten weiter... und wir sind drei Minuten zu spät zum Treffpunkt gekommen... keiner mehr da... wir hetzten durch den Bahnhof... die Treppen rauf und runter... waren schon am Zug... sahen niemanden mehr und hetzten wieder die Treppen rauf...
und die Rolltreppe runter... da begegnete uns Margit auf den gegenüberliegenden Rolltreppe...
also nahmen wir wieder die Rolltreppe hinauf und hetzen wieder die Treppen runter... endlich saßen wir dann abgehetzt im Zug... Margit hatte dann den Zug angehalten... damit wir auch mitfahren konnten...

Anzeige