Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 17.08.2014, 22:03:01
So schnell ist die Zeit vergangen - 10 Tage, wie im Flug...

Meine Freundin hat uns eine schöne Abschiedsfahrt beschert. Mit dem Zug fuhren - diesmal nicht über unseren Schicksalsbahnhof Kirchzarten, nein - wir fuhren Richtung Offenburg und an einem der kleinen Bahnhöfe holte meine Freundin uns mit dem Wagen ab.

Wir machten den ersten Halt in Marckolsheim an der Schleuse, dann ging es weiter an Selestat vorbei nach Kintzheim und von dort nach Bergheim.

Und was in dem kleinen Park vor der historischen Altstadt von Bergheim geschah, seht ihr an dem letzten Foto des Clips und anjeli...

Ein kleiner Park, der rundherum für Picknick gestaltet ist und reichlich dazu benutzt wird.
Schön ist, dass dort keinerlei Abfall liegt, alles wird ordentlich verpackt, weggeworfen oder wieder mitgenommen, so dass der Zauber des kleinen Parks erhalten bleibt.

Also viel Spaß beim Zuschauen...

Meli, geht jetzt ins Bett und wartet mal, welchen Kuss wie träumen wird, wenn überhaupt....

Von Marckolsheim nach Bergheim
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 17.08.2014, 22:09:27
Morgenlied

Die Sterne sind erblichen
mit ihrem güldnen Schein;
bald ist die Nacht entwichen,
der Morgen dringt herein.

Noch waltet tiefes Schweigen
im Tal und überall;
auf frisch betauten Zweigen
singt nur die Nachtigall.

Sie singet Lob und Ehre
dem hohen Herrn der Welt,
der überm Land der Meere
die Hand des Segens hält.

Es hat die Nacht vertrieben;
ihr Kindlein fürchtet nichts!
Stets kommt zu seinem Leben
der Vater allen Lichts.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Wünsche einen schönen Wochenanfang. Meli deinen Clip
schau ich mir später an. werde heute wieder Adam und
Eva besuchen und einen Gruss von Meli und Anjeli
richten-

Chris







Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 18.08.2014, 06:39:08
Guten Morgähhhhn,

wer kennt nicht das Sprichtwort: Nichts ist schwerer zu ertragen, als eine Reihe von guten Tagen???

Wer es bisher nicht kannte, der kennt es nun...

Es war jetzt eine tolle Zeit, viel Lachen, viel Neues gesehen, so viele Fotos, das reicht über einen langen Zeitraum, das kommende - evtl. - schlechte Herbstwetter zu vergessen...

Doch noch ist es schön und der gestrige Tag war traumhaft...

anjeli verabschiedet sich gerade von den Bäckerblumen, der Koffer ist gepackt und die Zeit läuft...

Aber das tut sie immer, egal, ob es uns passt oder nicht...

Und weil sie läuft, werden wir uns gleich zum letzten gemeinsamen Frühstück setzen, jedenfalls für dieses Jahr...

Ich wünsche euch allen einen schönen Tag... auf mich wartet heute Nachmittag die Therme ... und das wird ein langer Besuch diesmal werden...

Meli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 18.08.2014, 07:51:08
Für Anjeli zum Abschied noch ein Blick auf Würzburg.

Würzburg

Meli,

bitte vergiss nicht, die Gäste wollen Mittagessen. Ich
kann nicht sicher sagen, wann ich zurückkomme aus der Stadt.

Gute Reise Anjeli.

Chris
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 18.08.2014, 08:01:09
Liebe Chris,

ich habe einen Knoten ins Taschentuch gemacht und renne in die Küche, sobald anjeli im Bus sitzt...

Bis dann...

Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 18.08.2014, 08:01:09
Für alle, die teilhaben möchten an dem gestrigen Tag....

Ihr findet ihn hier:

Von Marckolsheim nach Bergheim Teil 1

Meli, die auch gern mal in so einem schnieken schwarzen Auto gefahren werden möchte....

Anzeige

anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 18.08.2014, 08:08:50
Guten Morgen in der Kleinen Kneipe...

ich melde mich ganz kurz... bin schon auf dem Sprung in den Bus...

Chis... danke für die Webcam... ist aber noch nicht viel los in Würzburg...

Schöne Grüße an alle und an alle Gäste...

anjeli...
heute ohne (Foto) denn ich sitze am Meli-Rechner...
omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von omaria
als Antwort auf meli vom 18.08.2014, 09:09:13
Guten Morgen!

Das "schnieke, schwarze Auto"
hätte hervorragend zu diesem Outfit gepasst:


Heute "labere" ich aber nicht mehr > die *Arbeit* ruft so laut,
dass ich sie nicht mehr überhören oder ignorieren kann!
Also stürze ich mich in den Haushalt, leider nicht ins Thermenwasser!

Bis später mal!

omaria
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 18.08.2014, 09:47:37
Wo Du Recht hast, hast Du Recht!!!

Dieses Outfit und der Wagen - 's hädd gewese sei gekönnt, würde der Franke jetzt sagen...

So ein Schmuckstück von Auto und natürlich von Laberfeld sieht man ja schließlich nicht jeden Tag...

Meli
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf meli vom 18.08.2014, 11:35:40


Wer das frei von Fehlern nachmachen kann, bekommt ein zweites Schnitzel....







Meli, heute Ersatzköchin...

ach so, anjeli ist prima weggekommen, hoffentlich kommt sie auch so prima zu hause an...

Anzeige