Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 19.08.2014, 15:11:14
Chris,

wie schön, mal wieder Berliner Luft auf dem Teller... So leicht und zart lag sie auf der Zunge... Toll, dass unser Gedächtnis auch eine Ecke für den Geschmack hat...

Meli
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf chris vom 19.08.2014, 15:11:14
Chris... gute Musik ist heute in der Musikbox...
meine Schwester hat gerne Connie Francis gehört und ich natürlich auch...
jedesmal... wenn Schwesterlein zu Besuch kam... wurde die LP aufgelegt...



Eine Leichtigkeit ist dieser Salat... mit Orangendressing... Schinken und Melone...
er schmeckt vorzüglich...

Omaria... immer... wenn ich irgendwo sitze und warte... dann fummel ich an meinem Handy herum... um Nachrichten und Nummern zu löschen...
dabei passiert es dann... dass ich versehentlich eine Nummer anrufe...
ich habe aber gerne mit dir gesprochen... so ist das ja nicht...

anjeli
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf anjeli vom 19.08.2014, 17:32:48
Anjeli, lecker dein Salat, ich biete noch geräucherte Spessart-
Forelle und fränkische Bratwurst (für Omaria) an.




Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 19.08.2014, 17:47:47
Ich hätte auch noch eine Schrippe trocken Brot oder ein halbes Baguette anzubieten...

Auf dem Foto würde man nicht sehen, dass das Baguette für Paniermehl bestimmt ist.
Damit könnte ich inzwischen einen Einbrecher erschlagen...

Allerdings bin ich mehr für die ganz altmodische Resteverwertung...

Meli
omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von omaria
als Antwort auf chris vom 19.08.2014, 17:47:47
Danke chris - dann fehlt ja nur noch das gute fränkische Bier:

Wohl bekomm's!
Und jetzt läuten die "Abendglocken":


omaria
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf omaria vom 19.08.2014, 18:06:14
Gut, dass Chris das Bier trinken wird...

Ich habe noch 6 Tannenzäpfle meiner Freundin mitgegeben, da ich kein Bier trinke...

Wenn ich solches Bier trinke, dann höre ich die Abendglocken auch, aber ohne Gesang...

Meins ist und bleibt das Viertele und am liebsten der leichte Riesling...

Meli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 19.08.2014, 18:13:01
Ika,

hier nochmal der Link für dich für die Bilder:

Chris

Bilder aus Freiburg
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Stille der Nacht

Willkommen, klare Sommernacht,
die auf betauten Fluren liegt!
Gegrüßt mir, goldne Sternenpracht,
die spielend sich im Weltraum wiegt!

Das Urgebirge um mich her
ist schweigend wie mein Nachtgebet;
weit hinter ihm hör’ ich das Meer
im Geist und wie die Brandung geht.

Ich höre einen Flötenton,
den mir die Luft von Westen bringt,
indes herauf im Osten schon
des Tages leise Ahnung dringt.

Ich sinne, wo in weiter Welt
jetzt sterben mag ein Menschenkind -
und ob vielleicht den Einzug hält
das vielersehnte Heldenkind.

Doch wie im dunklen Erdental
ein unergründlich Schweigen ruht,
ich fühle mich so leicht zumal
und wie die Welt so still und gut.

Der letzte leise Schmerz und Spott
verschwindet aus des Herzens Grund:
Es ist, als tät der alte Gott
mir endlich seinen Namen kund.

Gottfried Keller

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 19.08.2014, 22:02:38
Keith Jarrett

Heute will ich über

Keith Jarrett


ein wenig schreiben, der bei uns in den 80igern durch „The Köln Conzert“ seinen Durchbruch einspielte.

Das Konzert wurde von der 18jährigen Vera Brandes organisiert und die Aufnahme wurde mit dem Preis der Deutschen Phono-Akademie ausgezeichnet.

Keith Jarrett erhielt viele Preise, ich kann sie nicht alle aufzählen, aber einer muss noch erwähnt werden.In diesem Jahr wird er einer von den 7 etablierten Musikern sein,die den
NEA Jazz Masters Fellowship erhalten.


Er hatte vom 3. Lebensjahr an Klavierunterricht, mit 7 Jahren seinen ersten Bühnenauftritt.

Er spielte u.a. mit Chet Baker, Art Blakey, Lee Konitz zusammen, gründeten dann sei eigenes Trio.
Auch mit Miles Daves spielte er.

Er beschäftigte sich mit der klassischen Musik und spielte mit Instrumenten, die für den Jazz nicht üblich sind, so auch die Orgel und das Cembalo.

In den 90er Jahren litt er an einem chronischen Erschöpfungssyndrom und begann erst 1998 wieder vorsichtig mit dem Klavierspiel.
Es sprengte auch hier den Rahmen, wollte ich alle aufzählen, doch wir haben ja Wikipedia. Dort kann das alles nachgelesen werden.









Gute Nacht wünscht euch

Meli

Wikipedia - Keith Jarrett
Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf meli vom 19.08.2014, 22:41:39
Doch bevor ich mich jetzt evtl. zur Ruhe begebe, beschäftigt mich doch noch die Frage, ob anjeli jetzt ihren Heizkörper nach dem Umbau ihrer Wohnung hat...
Bei den kühlen Nachten will Frau es kuschelig und warm haben...

Erst die ganze Arbeit und dann frieren , das wäre nicht der Hit...

Meli

Anzeige