Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Tanzlied der Mücken

Frisch, spielt uns zum Reih'n!
Denn es winket die Sonne
Mit purpurnem Schein.
Lasst uns schweben im Tanze
Am Bach und im Feld!
Uns gehöret die ganze,
Die unendliche Welt.

Weile länger, o Sonne!
Wer weiß, ob einmal
Uns noch scheinet zum Tanze
Dein lieblicher Strahl?
Ach, wer weiß, ob uns morgen
Ein Wiedersehn lacht?
Heißa, lustig getanzet,
Eh' uns scheidet die Nacht.

Heißa, lustig getanzet
Im blumigen Duft!
Lasst uns singen und summen
In säuselnder Luft!
Lasst uns schweben und weben
Hinab und hinauf!
Denn es hat ja die Sonne
Bald vollendet den Lauf.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen kleine Kneipe!

Omaria, danke für das Kulmbacher Bier.
Meli, schön die Musik von Keith Jarrett.
Anjeli, jetzt hoffe ich doch, dass du noch
nicht frieren musst. Dauert ganz schön lange
der Umbau.

Wünsche allen einen schönen Mittwoch.

Chris









Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 20.08.2014, 07:03:15
Beim Lesen des schönen Gedichtes fiel mir ein Morgenlied ein, das ich bereits im Schulchor gelernt und immer sehr gerne gesungen habe...



Und mit den alten Volksliedern werde ich heute morgen einmal mein Frühstück begleiten..., wobei das direkt nachfolgende nicht unbedingt mein Fall ist, aber was dann kommt, ist erste Sahne...

Chris,

Keith Jarrett ist einfach großartig, ich habe ihn bis in die weite Nacht hinein gestern gehört und werde die Platte Köln Concert mal oben auf dem Stapel liegen lassen, um sofort zugreifen zu können...

Meli
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf meli vom 20.08.2014, 08:24:27
Guten Morgen in der Kleinen Kneipe...

nein... ich habe immer noch keinen Heizkörper... frier... frier...
gestern war der Maler da und hat die Wand tapeziert... ich wollte gerade zum Essen gehen zu meiner Tochter... als der Maler (nicht der Postmann) klingelte...

es regnete gerade in Strömen und wollte und wollte nicht aufhören... so hat mich dann mein Vermieter zu meiner Tochter gefahren...

heute habe ich mal einen Blumengruß aus dem Elsass...





so habe ich dann am Sonntag festgestellt... dass Hexen wieder unterwegs sind...
sie werden bestimmt ganz schnell über die Grenze kommen und hier ihr Unwesen treiben...

meli... ich kann dich nicht unterstützen... denn ich bin ganz weit weg...

Ich bin jetzt zum Frühstückstreff mit Mauerblümchen11... Arnika (über 6 Wochen nicht gesehen) und peitzi (ebenfalls wochenlang nicht gesehen)...

Grüßle anjeli

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf anjeli vom 20.08.2014, 09:06:08
Anjeli,

dann wünsche dir einen schönen Frühstückstreff.

Heute ist es hier in Franken schon nicht mehr so kalt.

Schön die Blumen aus dem Elsass.

Chris
old_go
old_go
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von old_go
als Antwort auf meli vom 20.08.2014, 08:24:27
Danke.Meli!

Du hast mir Lider in Erinnerung gebracht,die ich vergessen hatte -------und doch hab ich fast immer so gerne mit einem Lied den ag begonnen und oft auch beendet

Der Text der "hellen Flöte" war aber sofort wieder daund so merkte ich auch,dass der Sänger "schummelte"

er hat doch glatt den Sommer unterschlagen:

1.Es geht eine helle Flöte,
der Frühling ist über dem Land.
Birken horchen auf die Weise,
Birken und die tanzen leise.
Es geht eine helle Flöte,
der Frühling ist über dem Land.

2.Es geht eine helle Flöte,
der Frühling ist über dem Land.
Warten da drei rote Buchen,
wollen auch den Tanz versuchen.
Es geht eine helle Flöte,
der Frühling ist über dem Land.

3.Es geht eine helle Flöte,
der Frühling ist über dem Land.
Und der Bach, der hört das Singen,
wild und polternd muss er springen.
Es geht eine helle Flöte,
der Frühling ist über dem Land.

4.Es geht eine helle Flöte,
der Sommer ist über dem Land.
Tausend Halme zitternd stehen,
hören sie die Flöte gehen.
Es geht eine helle Flöte,
der Sommer ist über dem Land.

komm,sing mit mir im "Dütt"....
habt alle einen schönen Tag!

Gudrun,

die mal wieder eine dusselige Frage hat:

was hier an alten Volksliedern eingesetzt wurde,gibt es das auch auf einer CD?
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
als Antwort auf old_go vom 20.08.2014, 09:20:11
Gudrun und Meli,

schön habt ihr gesungen. Das Flötenlied kenne ich auch.

Schönen Tag noch

Chris

Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Meli,

ich hab wieder mal was für Lord Windel.

Viel Spass beim angucken.

Chris

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von meli
als Antwort auf old_go vom 20.08.2014, 09:20:11
Ja Gudrun,

der Sänger hat den Sommer unterschlagen. Das ist mir auch aufgefallen. Schön, dass Du den gesamten Text eingesetzt hast.

Ich denke, dass es diese Volkslieder auch auf CD gibt.
Ich selbst rufe sie mir hier immer auf you tuber auf oder legen einige der wenigen Schallplatten, die aus der Sparte "Volkslieder" habe auf.

Sehr gern höre ich auch den Kanon bzw. habe ihn auch gern gesungen und freue mich immer, wenn meine Tochter mit ihren Freundinnen aus dem Chor einen solchen singen.

Schau doch einmal bei e-bay oder amazon nach, da müsste so etwas zu finden sein. Ich kaufe dort ja auch die Kinderlieder für die Kleinen, die allerdings seit dem 5. Lebensjahr bereits im Chor singen, da sie in dem alter schon die Texte der Lieder lesen konnten.

Von Lord Windel gibt es zu berichten, dass er traurig ist, weil sein Papa wieder abreisen musste. So schläft er jetzt nicht in seinem kleinen Bett, sondern bei seiner Mama und immer die Kleine Hand um einen Finger von ihr geschlungen.
Aber er kann sich sofort lösen, wenn es heißt, dass es in die Kita geht.

Die Umstellung im Oktober wird sicherlich nicht leicht werden und wir sind froh, dass er bereits einen zweisprachigen Kita-Platz hat.

@ Chris, danke für den Clip mit den Tieren. Ich habe ihn aufs Lesezeichen gelegt.

Meli
omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von omaria
als Antwort auf old_go vom 20.08.2014, 09:20:11
Guten Morgen!
Wie immer bin ich pünktlich zur ....time!

@gudrun - ich habe von Ella Deppe & Manfred Schneider
eine Doppel-CD mit den schönsten Volksliedern: 57 sind drauf!

Noch eins hier:


Allen einen schönen Tag!

omaria
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr,. CXLII (Nr. 142)
geschrieben von chris
Piccolotime:


Anzeige