Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)

felix
felix
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)
geschrieben von felix
als Antwort auf chris vom 24.10.2010, 17:15:52
[/img]Heute punkt 12 Uhr hat das "Mässglöggli" am Turm der Martinskirche die Herbstmesse in Basel eingeläutet.
Auf meiner Terrasse waren über 20 Gäste, die diesem Schauspiel beiwohnten. Der glöckner erhält als Lohn den linken Handschuh und beim Ausläuten in 14 Tagen den andern.




omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)
geschrieben von omaria
als Antwort auf luchs35 vom 24.10.2010, 18:53:58

Für luchs:



Der dazugehörende Sekt steht im Kühlschrank!!!


WUNDERschönen Abend!!!

omaria
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)
geschrieben von luchs35
als Antwort auf omaria vom 24.10.2010, 19:11:22
Gaaanz tieeeef seufzzzz ,aber danke Omaria!!!! Wenn er bloss nicht so trocken rüber käme ...

Luchsi, die hier nicht teilt grrrrrrrrrrrrr

Anzeige

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)
geschrieben von meli
als Antwort auf luchs35 vom 24.10.2010, 19:54:30
Luchs,

würdest Du ein Stück rücken, dann passen wir beide auf die Bank und vor die Flaschen, können dann endlich wieder einmal gemeinsam genießen!

Liebe Grüße
Meli
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)
geschrieben von luchs35
als Antwort auf meli vom 24.10.2010, 19:56:38
Aber sicher,Meli, ich rutsch ja schon! Du weisst doch, mit dir trink ich am liebsten , komme bloss nicht mehr sooo schnell dazu, der Herbst mit Federweissem und Zwiebelkuchen ist auch weggeflutscht.

Aber so ein paar Buddeln haben die Kneipler ja übrig gelassen, also dann Prooooscht!

Luchsi
tranquilla
tranquilla
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)
geschrieben von tranquilla
als Antwort auf luchs35 vom 24.10.2010, 20:04:22
n'abend,
wie die hesse sagen - da war ich gerade.

schöne gemütliche gesellschaft hier - darf ich dazu?

bergpfirsch-likör kenne ich noch nicht, und du magst nicht teilen, luchs nicht ein bischen? bin doch so neugierig wie der schmeckt.

lache - und außerdem ist ja, wie schon erwähnt, mein rumtopf leer - hatte ihn ZU HAUSE bis zur neige geleert, das möchte ich doch noch einmal betonen.

während steve ja ganz allein HIER in der kneipe gesessen und korn getrunken hat - da war ich schon längst unterwegs in die südlicheren gefilde mitteldeutschlands.


bitte, luchs, ich nehme auch das "aufpassen müssen" wieder zurück. kenne dich ja noch nicht so gut und war halt nur in sorge um dich. wirklich. und - gibst mir jetzt so einen ganz kleinen schluck von deinem wunderbaren....?

ach je, was ist das schön hier. so richtig um mal zwischen stress und feierabend zu entspannen.

einmal federweißer und zwiebelkuchen bitte - da wär jetzt auch was für mich.

einen fröhlichen abend noch für euch
muss leider weiter, korrekturlesen brrrr

tschüss - bis später vielleicht
tranquilla






Anzeige

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)
geschrieben von chris
als Antwort auf tranquilla vom 24.10.2010, 21:00:02
Theodor Storm

Über die Heide

Über die Heide hallet mein Schritt;
dumpf aus der Erde wandert es mit.
Herbst ist gekommen, Frühling ist weit -
gab es denn einmal selige Zeit?

Brauende Nebel geistern umher;
schwarz ist das Kraut und der Himmel so leer.
Wär' ich hier nur nicht gegangen im Mai!
Leben und Liebe - wie flog es vorbei!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Omaria, Meli und Luchsi und Tranquilla, ja wenn ich nicht gestern Abend am Tv
eingeschlafen wäre, ja dann hätte ich euch ja Gesellschaft geleistet,
aber so bin ich schnellstens ins Bett.

Tranquilla, ich kann Dur versicheren, wenn Du einmal davon getrunken hast,
dann wirst Du auch Fan vom Weinbergpfirsichlikör. Das ist wie ein Zaubertrank
(stimtt es Omaria ?)


Felix, hier im Ort läutet auch zum Marktbeginn das Rathausglöcklein.
Früher hat man hier auch Sturm geläutet, wenn es im Ort gebrannt hat,
doch das übernimmt nun die Sirene.

So nun wünsche ich einen schönen Tag, egal was ihr so alles vorhabt.

Chris




chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)
geschrieben von chris
als Antwort auf chris vom 25.10.2010, 06:24:16

Sendeplan CRL vom 25.10. bis 31.10.2010



Dienstag, 26.10., 10 - 12 Uhr
Moderation ClubDJ Klimper (Petra)

Dienstag, 26.10., 12 - 14 Uhr
Moderation ClubDJ kleinesrainer deutsch

Dienstag, 26.10., 14 - 16 Uhr
Moderation ClubDJ Tiger (Carsten)


Mittwoch, 27.10., 12 - 14 Uhr
Moderation ClubDJ Tiger (Carsten)

Mittwoch, 27.10., 12 - 14 Uhr
Moderation ClubDJ Lupo (Lutz){/color]

[color=green]Donnerstag, 28.10., 10 – 12 Uhr
Moderation ClubDJ Klimper (Petra)



Donnerstag, 28.10., 14 – 16 Uhr
Moderation ClubDJ kleinesrainer: Rock n‘ Roll

Donnerstag, 28.10., 16 – 18 Uhr
Moderation ClubDJ Lupo (Lutz)


Freitag, 29.10., 10 – 12 Uhr
Moderation ClubDJ kleinesrainer: romantisch


Samstag, 30.10., 10 – 12 Uhr
Moderation ClubDJ kleinesrainer: international

Samstag, 30.10., 20 – 22 Uhr
Moderation ClubDJ Klimper und Lupo: Duo


Sonntag, 31.10., 14 – 16 Uhr
Moderation ClubDJ Tiger (Carsten)
isabelle
isabelle
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)
geschrieben von isabelle
Guten Morgen KK

ich antworte Chris auch mit einem Gedicht von Hermann Löns :

Über die Heide sind wir gegangen,
Und die Heide war blütenleer,
Goldene Käfer flogen schimmernd
Auf dem Sande vor uns her.

Alle Fuhrenzweige blühten,
Und die Heidelerche sang
Aus der wolkenlosen Höhe
Süß zu unserm Heidegang.

Einen Busch von goldenem Ginster
Hieltest du in deiner Hand,
Den ich an dem Hünengrabe
Zur Erinnerung dir band.

Zur Erinnerung an die Stunde,
Die in uns noch lange glüht,
Wenn an deinem Ginsterstrauße
Alle Blumen sind verblüht.

Grün ist die Heide

auf der Heide blühn die letzten Rosen

Ich wünsche allen einen guten Wochenstart
Isabelle
tranquilla
tranquilla
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXII (Nr. 122)
geschrieben von tranquilla
guten morgen,


und - alle den gestrigen abend überstanden?

nehme mir mal einen kaffee und einen teller - danke für das frühstück, tut gut.
draußen ist es ziemlich frisch, aber herrlich. war schon brötchen holen, für meine nachbarin, die mag sie so gern. ich nehme mir noch ein croissants, um diese zeit für mich einfach nur lecker.

*

heute morgen war der himmel über hamburg so klar, ich konnte sogar noch sterne sehen. war so zwischen sechs und sieben uhr. schön war das. und zwischendurch blinkte immer ein stern, der aber ein flugzeug war, das so hoch flog, dass es wie ein stern aussah.

ich wundere mich - haben doch die flugzeuge gar nicht so riesige leuchten, und trotzdem kann ich sie sehen; nicht nur irgendwie ahnen, sondern genau ihr blinken sehen.

das ist schon ein wunder, oder nicht? - wenn auch durch die physik inzwischen erklärt - das ein im verhältniss zu allem so winziges licht einfach da ist und zu sehen ist und ich es erkennen kann und ich mit ihm reisen kann. und dass der lichtstrahl immer weiter geht und niemand genau weiß wo er endet. beeindruckend, diese lichtwellen.

ja, ich weiß, ist alles erklärt, unsere großen physiker erklären es uns ja zur genüge und die erkenntnis geht immer weiter, ganze bibliotheken stehen mit büchern voll, die dieses thema behandeln und trotzdem - für mich bleibt es einfach ein wunder.


so, ich gehe mal wieder - der tag will wieder gelebt sein.

euch allen schöne gedanken für heute

Ein Sonnenstrahl reicht um viel Dunkel zu erhellen.
sagt Franz von Assisi

in diesem sinne wünsche ich euch viele sonnenstrahlen

tranquilla



Anzeige