Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)

chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von chris
Frühling übers Jahr

Das Beet schon lockert
Sich's in die Höh'
Da wanken Glöckchen
So weiß wie Schnee;
Safran entfaltet
Gewaltg'e Glut,
Smaragden keimt es
und keimt wie Glut.
Primeln stolzieren
So naseweis,
Schalkhafte Veilchen
Versteckt mit Fleiß;
Was auch noch alles
Da regt und webt,
Genug, der Frühling
Er wirkt und lebt.

Johann Wolfgang von Goethe
(1749-1832)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen in der Kleinen Kneipe!

MoS, mein Glückwunsch zu Nr. 99 und Nr. 100. Beide
Bilder sind wieder gelungen und due kennst wohl die Träume
des Sdn zu gut.

Yuöila,. willkommen in der Kleinen Kneipe!

Meli. bald wird Lord Windel dir davonlaufen, dann musst du
auf der Hut sein.

Luchsi, kannst du nicht mal mit Petrus reden, damit das
mit dem Wetter besser wird.

Wünsche allen einen schönen Tag, trotz der winterlichen Kälte.

Chris









charlie
charlie
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von charlie
als Antwort auf chris vom 23.05.2013, 06:14:40
Guten Morgen !
Shenaya
Shenaya
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von Shenaya
als Antwort auf charlie vom 23.05.2013, 06:49:23
Guten Morgääähn aus meinem Büro.
Über mir grauer Himmel - unter mir grauer (na ja - grau-blauer) Bodenbelag - und was am schlimmsten ist: Kaffee ist ausgegangen!!!
Wie soll da Freude aufkommen?

Trotzdem allen einen herzlichen Gruß aus München, (das aktuell 9°C meldet).
Shenaya

Nachtrag: "Shenaya ist dabei seit 666 Tagen" - Na, ob das ein gutes Omen ist?

Anzeige

Malinda
Malinda
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von Malinda
als Antwort auf Shenaya vom 23.05.2013, 07:27:10
Guten Morgen alle miteinander

Ohhh, man soll die Feste feiern, wie sie fallen!
Wenn ich das richtig interpretiere, wollen MoS und Shen einen ausgeben. Her damit! Am liebsten Champus, denn den brauche ich wirklich - als Kreislaufmittel.
Regen und 4°! Göga hat Geburtstag und aus Platzmangel wurden immer mal Gäste zwischendurch auf den Balkon umgeschichtet. Wat nu?! Wie ein Mantra sag ich mir schon die ganze Zeit vor: Platz ist in der kleinsten Hütte.

Das war voriges Jahr: Frühstück am Strand von WHV.Am Horizont ist ein klitzekleiner Streifen Meer zu sehen. Dorthin entführe ich zum 2. Frühstück



LG Malinda, die wieder in die Backstube gerufen wird.
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von chris
als Antwort auf Malinda vom 23.05.2013, 08:30:08
Charlie,

willkommen in der Kleinen Kneipe!

Trostpflaster für Malinda:

Malinda, bitte doch die Gäste einen Stuhl mitzubringen ))



Kaffee für Shenaya:

Shenaya, eine Schnapszahl bringt immer Glück!

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf chris vom 23.05.2013, 06:14:40

MoS, mein Glückwunsch zu Nr. 99 und Nr. 100. Beide
Bilder sind wieder gelungen und due kennst wohl die Träume
des Sdn zu gut.


Das glaube ich hingegen weniger, Chris.

Mam of Sissi, oder wie wir alten Lateiner sagen Mammus Sissimus,
ist nicht wirklich ausgelastet.
Sie hat bestimmt ein ganzes Arsenal an Bildern,
auf das sie je nach Thema zurückgreift.

Besonders ausgeprägt sind die Themen "rosa Schlüpper"
und "blaue Pinselohrschleife".

Das müssen schon Schaffensperioden sein.

Bin gespannt auf die Kutsche mit den Retouren.



nordstern

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von luchs35
als Antwort auf vom 23.05.2013, 08:51:55
mannomannomannnnn, ich schlafe noch zu 2/3- und hier steppt schon der Bär!
Aber soviel habe ich doch gesehen: nirgends ein blaues Schleifchen zu entdecken, aber einen schwarzen Mann, der von einem Minitiger bedroht wird, einem Luchs angefaucht und von einer rasenden Reporterin gejagt wird , während sich Sissi die Ohren zuhält, weil sie das Gedöns nicht mehr aushält
Was sollen den die neuen Besucher der KK denken, wenn es hier zugeht, wie meist unterm Kneipen-Sofa?

Na schön, Frühstück gibt es ja noch genug, Malinda hat es besonders gut gemeint, sie liefert gleich ein Stück Meer mit. Kein Wunder, dass Shen bei uns ihren 666-Tag feiern will, da hat sie Narrenfreiheit und die Garantie, dass wir vergnügt mitfeiern. Aber ohne mich, ich bin wieder von Entscheidungen "geplagt", das heißt Sitzung!

Bis später, überbordet aber nicht...Luchsi
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von chris
als Antwort auf vom 23.05.2013, 08:51:55
Besonders ausgeprägt sind die Themen "rosa Schlüpper"
und "blaue Pinselohrschleife".

Das müssen schon Schaffensperioden sein.

Bin gespannt auf die Kutsche mit den Retouren.

nordstern
geschrieben von SdN


Also Nordstern, das sollte doch dir als altem Lateiner klar sein,
jeder Künstler hat seine blaue Schaffensperiode.

Da können wir von MoS noch einiges erwarten!

Chris

omaria
omaria
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von omaria
als Antwort auf charlie vom 23.05.2013, 06:49:23
Guten Morgen!

Neue Gäste sind immer gern gesehen!!!

Ist hier wer BLAU???

Ähem - ich war gestern > > > > > > > auf einer Geburtstagsfeier...

chris - kreative Schaffensperioden sind nicht nur bei berühmten Welt-Künstlern bekannt!
Auch KK-Gäste kreieren...

Ein bisschen BLÄUE lass ich mal hier im KK Biergarten:


omaria
anjeli
anjeli
Mitglied

Re: Die Kleine Kniepe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von anjeli
als Antwort auf omaria vom 23.05.2013, 10:35:02
Guten Morgen in der Kleinen Kneipe,

grau und Fisselregen - es ist zum Mäusemelken.



Malinda,
ein SuperFrühstück ist das, da setze ich mich doch gerne an diesen Tisch.
Ich wünsche GöGa einen schönen Geburtstag mit viel Sonne im Herzen. Eine andere gibt es ja nicht.

meli,
Lord Windel stemmt sich bestimmt schon überall hoch. Bin gespannt, wann er die ersten Schritte macht. Ich war ein faules Kind, dass nicht laufen wollte. Erst mit dreizehn Monaten im Gegensatz zu meiner Schwester. Sie wurde hingestellt und konnte mit 10 Monaten schon laufen. Naja, dafür laufe ich ihr heute davon.

anjeli

Anzeige