Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von meli
als Antwort auf vom 06.02.2013, 17:29:03
Neee Nordie,

ich hab doch die Richtung nicht halten können - hier war bahnenpaddeln angesagt.

Da hab ich dann doch gekniept.

Meli, unter der Pappnase errötend
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von meli
als Antwort auf meli vom 06.02.2013, 18:37:02
So, ich sach mal tschüss - gehe Lord Windel noch ein Nachtlied singen.

Der Kerle war heute vom Schwimmen nicht müde -
die Eltern sind schlapp, gut, dass man Oma in der Nähe hat.

Er spielt sehr fröhlich im Bette noch immer,
die Eltern fangen langsam an zu wimmern.

Sie gehen auf dem Zahnfleisch, weil er Zähne bekommt.

Das ist irgendwie von der Natur nicht gut geregelt.
Die Dinger machen doch nur Schwierigkeiten, wenn sie kommen und wenn sie gehen.
Und wenn sie dann entsorgt werden, kosten sie noch einen Haufen Geld.

Meli, ohne Pappnase, aber mit Regenschirm
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von chris
als Antwort auf meli vom 06.02.2013, 19:43:31
Der Eislauf

Der See ist zugefroren
Und hält schon seinen Mann.
Die Bahn ist wie ein Spiegel
Und glänzt uns freundlich an.

Das Wetter ist so heiter,
Die Sonne scheint so hell.
Wer will mit mir ins Freie?
Wer ist mein Mitgesell?

Da ist nicht viel zu fragen:
Wer mit will, macht sich auf.
Wir geh'n hinaus ins Freie,
Hinaus zum Schlittschuhlauf.

Was kümmert uns die Kälte?
Was kümmert uns der Schnee?
Wir wollen Schlittschuh laufen
Wohl auf dem blanken See.

Da sind wir ausgezogen
Zur Eisbahn alsobald,
Und haben uns am Ufer
Die Schlittschuh angeschnallt.

Das war ein lustig Leben
Im hellen Sonnenglanz!
Wir drehten uns und schwebten,
Als wär's ein Reigentanz.

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo und guten Morgen Kleine Kneipe!

Sicher habt ihr gestern auch alle Fussball geguckt.
Erfreulich, dass die Mannschaft gewonnen hat.

Meli, da hat es Lord Windel eilig mit Zähnekriegen,
aber du hast ja recht. Welch ein Ärger bis man
sie alle hat unde dann wieder, bis man keine mehr hat.
Zum Glück hab ich noch die eigenen.

Wünsche allen einen schönen Tag.

Chris

für die kk(chris)


für die kk(chris)


für die kk(chris)


für die kk(chris)


für die kk(chris)



Anzeige

Mareike
Mareike
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von Mareike
als Antwort auf chris vom 07.02.2013, 06:36:56
Alaaf! Alaaf!

Ich schleppe schon mal eine Kiste echt Kniepener Pils an:
Knieper Pils

und dann geht die Partie richtig los!


Mareike mit Kniepeschere
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von meli
als Antwort auf chris vom 07.02.2013, 06:36:56
Meli, da hat es Lord Windel eilig mit Zähnekriegen,
aber du hast ja recht. Welch ein Ärger bis man
sie alle hat unde dann wieder, bis man keine mehr hat.
Zum Glück hab ich noch die eigenen.


Helau und Konfetti!!!

Dann hat der Nordie ordentlich was zu feudeln!!!

Chris, so geht es mir auch.
Wir könnten ja die Faschingszunft der "eigene Zähne Träger" bilden und beim Rosenmontagszug mitmarschieren.

Ich dachte dabei an Kostüme, die Zahn nachgebildet nur unsere Köpfe rausschauen lassen und als Krone ein Gebiss auf dem Kopf, auf dem dann steht: "Noch eigene".

Ungeheuer attraktiv, findest Du nicht auch?
Die Unkosten lassen wir uns dann von der Zahnpastaindustrie bezahlen.

Helau, Alaaf, Narri Narro

Meli mit Pappnase und Schere in der Hand...
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf meli vom 07.02.2013, 09:26:36

Wir könnten ja die Faschingszunft der "eigene Zähne Träger" bilden und beim Rosenmontagszug mitmarschieren.

Ich dachte dabei an Kostüme, die Zahn nachgebildet nur unsere Köpfe rausschauen lassen und als Krone ein Gebiss auf dem Kopf, auf dem dann steht: "Noch eigene".

geschrieben von meli


Arbeitstitel:

"Die steilen Zähne us Kölle".



Darf ich die Zahnbürste sein ?

nordstern

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von luchs35
als Antwort auf meli vom 07.02.2013, 09:26:36
Hast Du wirklich noch solche Illusionen, Meli? Nordie und feudeln!
Dass ich nicht lache. Der jagt Westis hinter dem Konfetti her und bewacht seine Krawatten

Und als waschechter Südie gibt es bei mir kein Helau und kein Alaaf..bei mir heißt der Spruch:

Hoorig ,hoorig, hoorig isch die Katz
und wenn die Katz net hoorig isch, dann isches au koi Katz!


Abgesehen davon mache ich weder mit noch ohne Schere einen Schritt vor das Haus - es schneit wieder weiße Hunde - ohne Zeitungsfrau!

Und nun wer kann: ran an die Krawatten...Luchsi
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf luchs35 vom 07.02.2013, 09:44:22


Und nun wer kann: ran an die Krawatten...Luchsi


ERBARMUNG



nordstern
Mareike
Mareike
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von Mareike
als Antwort auf vom 07.02.2013, 09:40:00
Du möchtest nicht Zahnarzt sein?!

Mareike
Re: Die Kleine Kneipe Nr. CXXXVI (Nr. 136)
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Mareike vom 07.02.2013, 09:46:50
Eigentlich hast Du gute Ideen....

nordstern

Anzeige