Forum Allgemeine Themen Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. LXVII (Nr. 67)

Die Kleine Kneipe Die Kleine Kneipe Nr. LXVII (Nr. 67)

old_go
old_go
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. LXVII (Nr. 67)
geschrieben von old_go
als Antwort auf rosi vom 04.10.2007, 08:14:02


schaue mal wieder bei euch rein.....

Rosi,
das ist aber nicht "gentlemanlike",gleich Fahrrad mitsamt Ständer zu stiebitzen!

Hoffentlich bekommt ihr es wieder!

mea
mea
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. LXVII (Nr. 67)
geschrieben von mea
als Antwort auf old_go vom 04.10.2007, 08:17:11
Guten Morgen , grüsse euch alle ...

Danke Chris für den täglichen Kaffee ... ohne Kaffee kann ich nicht kämpfen () .... sagte meine Schwägerin oft ... so gehts mir auch .

Vera deshalb auch die Kaffeeseite zum Tag des Kaffee's ,
schön dass du wieder zu lesen bist in der KK .

Rosi viel Glück wegen dem Fahrrad wiederfinden in gutem Zustand oder von der Versicherung finanziellen Ersatz , aber Ärger bringt's allemal .
Danke auch für deine leckeren Speisen und Getränke , aber für einen Absacker zu später Stunde bin ich oft zu müde , das holen wir an der Ostsee nach , freu mich schon auf das Treffen dort .

Heute ist's trüb draussen , aber zum Wochenende wirds wieder schön und sonnig .

Tschüss und einen guten Tag noch ....

LG Mea
chris
chris
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. LXVII (Nr. 67)
geschrieben von chris
als Antwort auf mea vom 04.10.2007, 09:45:54

Liebe Mea,

in Gedanken werd ich Euch begleiten und sicher wird uns Rosi dann wieder
viele Bilder zeigen.

Ich hoffe, dass im nächsten Jahr es dann wieder bei mir klappt.

Unten ist nochmals der Hinweis auf das Treffen.

Rosi, das ist ärgerlich mit dem Fahrrad.


--
chris

Anzeige

pucki
pucki
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. LXVII (Nr. 67)
geschrieben von pucki
als Antwort auf chris vom 04.10.2007, 10:21:45
Guten Morgen!

Liebe Rosi, das ist ja ein starkes Stück, Fahrrad
samt Schloß klauen. Aber wenn Ihr versichert seid,
bekommt Ihr es ja ersetzt. Trotzdem ist das ganze
natürlich ärgerlich, allein diese vielen Laufereien.

Da kann ich auch eine Story von mir erzählen, die
schon fast wieder komisch ist. Mein Mann hatte sich
vor Jahren mein Fahrrad ausgeliehen. Als er nach Hause
fahren wollte, war es weg. Man, war ich sauer. Ich
fahre doch so gern Rad!! Natürlich erzählte ich es
überall herum und beim Turnen sagte mir jemand,
daß er ein herrenloses Fahrrad abgeschlossen!! an
einer bestimmten Stelle gesehen hätte. Ich natürlich
sofort nach dem Sport hin, es war mein Fahrrad! Glücklich,
es wieder gefunden zu haben, nahm ich an, daß es bis
zum anderen Morgen dort sicher stünde. Dann wollte ich
es abholen. - Gleich am anderen Morgen nach dem Früh-
stück lief ich los, und mist -großer -das andere
Wort was ich laut rief, will ich hier mal nicht
wiederholen (in unserem Alter sollte man sich ja
benehmen) - das Rad war wieder weg!!! Abgeschlossen
geklaut!!! -Und von da an blieb es verschwunden.

Heute kann ich darüber lachen, doch damals habe
ich mich über meine Dummheit geärgert, das Rad stehen
gelassen zu haben. Was war das für ein nervenstarker
Dieb!!!!!!

-----------------------

Übrigens, bei uns regnet es !


pucki
vera
vera
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. LXVII (Nr. 67)
geschrieben von vera
als Antwort auf pucki vom 04.10.2007, 10:49:25
also liebe Chris, als verantwortliche Wirtin bist Du unschlagbar, schon 5 Minuten später meinen kleinen Hinweis zwecks Beleuchtung in der Nacht weiter geleitet. Übrigens sollte es kein Gemecker sein, habe das Zwinkerzeichen vergessen.

Nach all den lustigen Disputen, fand ich meinen Beitrag nach jetzigem lesen ziemlich harsch.
--
vera
pucki
pucki
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. LXVII (Nr. 67)
geschrieben von pucki
als Antwort auf vera vom 04.10.2007, 15:43:31
Liebe Vera, streife gerade durch das Forum und las
Deinen Beitrag . Na, sag mal, hier wird nichts so
schnell ernst genommen)) Ich habe Deinen Beitrag
genau so verstanden, wie Du es auch meintest -also
mit einem Zwinkern) -Mach Dir um Himmelswillen keine
Gedanken und besuch uns ruhig des öfteren))

Liebe Grüße-------pucki

Anzeige

luchs35
luchs35
Mitglied

Re: Die Kleine Kneipe Nr. LXVII (Nr. 67)
geschrieben von luchs35
als Antwort auf vera vom 04.10.2007, 15:43:31


Aha, Vera, dann warst du das, die heute Nacht so provozierend an die Kneipentür gehämmert hat, während ich mit Vitara die Reste der Leckerchen in der Küche suchte. Und wir haben uns vor Schreck auch noch versteckt, weil wir dachten, wir würden entdeckt.

Aber komisch, wir finden die Tür immer und auch wie man durch sie durchkommt. Ich glaube, das Licht würde uns stören....( Griiiins)

--
luchsi35
florian
florian
Mitglied

EXTRABLATT DER KK
geschrieben von florian
als Antwort auf luchs35 vom 04.10.2007, 16:41:18

KK-Käseblatt
--
florianwilhelm18
vera
vera
Mitglied

Re: EXTRABLATT DER KK
geschrieben von vera
als Antwort auf florian vom 04.10.2007, 16:46:52
Hach Luchsi, die Zeiten, als ich geöffnete Oberlichter oder schmale Kellerfenster als Eingang benutzen konnte sind leider unwiderruflich vorbei.

Seit neuestem weiß ich auch wohin oder zu wem ich im St gehöre. Hatte gestern meinem Enkel Einschlaflieder vorgesungen, leider mußte ich wegen der in letzter Zeit immer häufiger einsetzenden "schwarzen Löcher im Gedächtnis" Textteile oder einzelne Wörter dazwischen summen. Dreht sich der schon im Halbschlaf vermutete Enkel um und sagt: "Oma, in welcher Sprache singst denn Du?" Während ich darüber nachdachte, kam mir die Erleuchtung: Habe ich nicht im St schon mal von den sogenannten "Summseltanten" gehört?
--
vera
luchs35
luchs35
Mitglied

Re: EXTRABLATT DER KK
geschrieben von luchs35
als Antwort auf vera vom 04.10.2007, 18:19:41

Ach Vera, hier geht doch alles, mit Fantasie kriechst sogar durch das Schlüsselloch ( falls der Schlüssel nicht steckt)

Und sonst "Willkommen bei den Summseltanten" !



luchsi35

Anzeige