Digitale Fotografie Funde

pippa
pippa
Mitglied

Re: Funde
geschrieben von pippa
als Antwort auf jacare4 vom 25.04.2016, 15:41:48
Was für eine wunderbare Geschichte, lieber Udo.
Danke sagt Pippa
Musedo
Musedo
Mitglied

Re: Funde
geschrieben von Musedo
als Antwort auf jacare4 vom 25.04.2016, 15:41:48
Was für eine wunderbare Geschichte, lieber Udo.

Das finde ich auch!

erhängt ... oder der isolierte Isolator


pippa
pippa
Mitglied

Re: Funde
geschrieben von pippa
als Antwort auf Musedo vom 26.04.2016, 14:57:56


Wurde vom Meer gefunden und nicht mehr losgelassen.
Pippa

Anzeige

jacare4
jacare4
Mitglied

Re: Funde
geschrieben von jacare4
als Antwort auf pippa vom 26.04.2016, 15:28:53
Hallo pippa, Dein Foto zeigt sicher etwas, das die Flut angespült hat, als sie besonders hoch war. Es könnte von einem Künstler stammen, der für die Idee und Ausführung Hundert Tausend Euro oder noch mehr für sein Kunstwerk verlangt. Wenn er schon einen Namen hat, sogar Millionen.

---

Dies ist die "Haustür" von einer recht großen Schnecke. Gefunden auf der Insel Kodakarajima.

Musedo
Musedo
Mitglied

Re: Funde
geschrieben von Musedo
als Antwort auf jacare4 vom 27.04.2016, 08:47:46
....Bucheckerngehäuse


Gerdd
Gerdd
Mitglied

Re: Funde
geschrieben von Gerdd
Ein lebender wunderbarer "Fund"!

Ich war sehr überrascht, als ich gestern im Komposter, nachdem ich den Deckel geöffnet hatte, ganz obenauf - sozusagen im Warmen und ernährungsmäßig (Würmer, Asseln usw.) im Schlaraffenland - diese wunderbare Blindschleiche fand. Sie blickte mich auch überrascht und fragend an, blieb aber ganz ruhig liegen und ließ sich fotografieren.
Ich schloß den Deckel des Komposters ohne ihn zu befüllen - das kann später erfolgen.
Hzl Gerdd


Anzeige

jacare4
jacare4
Mitglied

Re: Funde
geschrieben von jacare4
als Antwort auf Gerdd vom 30.04.2016, 03:29:33
Lieber Gerd, die Blindschleiche war bestimmt auch sehr überrascht, Dich zu sehen. Hast Du sie am frühen Morgen gesehen? Dann könnte ich mir denken, sie ist so ruhig liegen geblieben, weil sie noch nicht auf Betriebstemperatur war. Aber auch sont sind sie recht langsam. Nicht umsonst heißen sie "Schleiche".

---

Ein Fundstück unter einem Baum, vor Jahren mitgenommen von einer Wanderung durch Südtirol.

Clematis
Clematis
Mitglied

Re: Funde
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Gerdd vom 30.04.2016, 03:29:33
Oh Gerd, was für eine Schönheit!
Du bist sicher erschrocken über dieses Geschenk. Und wie sie daliegt, wie für den Fotografen arrangiert.
Da hat sich was Feines aus der Urzeit in Deinen Garten geschlichen.

Letzten Sommer musste ich bei einem Spaziergang leider, leider, eine tote sehen. Zertreten und zerhackt von Menschen am Straßenrand. Die Dummen!

Wochenendgruss
Clematis
Gerdd
Gerdd
Mitglied

Re: Funde
geschrieben von Gerdd
als Antwort auf Clematis vom 30.04.2016, 08:59:29
@ Clematis

Urzeit, keine Ahnung!
Ich weiß nur, daß sie "in der Urzeit?" mal Beine hatte, aber vielleicht waren die hinderlich geworden? Ich wollte sie nicht berühren, weil ich weiß, daß sie ihr Schwanzteil abwerfen kann, sozusagen um ihr Leben zu retten. Im Gegensatz zu Eidechsen wächst das aber nicht nach und sie muß ihr Rest-Leben etwas "behindert" verbringen.

@ Udo

Es war um die Mittagszeit. Ich hatte gerade eine Butterblume fotografiert und dachte: Schau mal in den Komposter, letztes Jahr waren da so metallisch glänzende Käfer drin (vermutlich Rosenkäfer?) und ich hatte damals keinen Fotoapparat zur Hand.
Und dann diese Überraschung!

hzl Gerdd
majana
majana
Mitglied

Re: Funde
geschrieben von majana
Da hat doch jemand seine Currywurst vergessen.


Anzeige