Digitale Fotografie Große "Puppen"

ladybird
ladybird
Mitglied

RE: Große "Puppen"
geschrieben von ladybird
als Antwort auf Karin_46 vom 16.11.2017, 07:03:09

Liebe Karin,
kannst Du dich an die userin "brandenburgerin" erinnern (sie ist wohl nicht mehr da) sie hat mir gesagrt, dass diese Keramik -Familie leider zerstört wurde.....ist das nicht jammer schade? Die Hände müssen den Zerstörern abfaulen---
 

pippa
pippa
Mitglied

RE: Große "Puppen"
geschrieben von pippa
als Antwort auf ladybird vom 16.11.2017, 14:14:03
Sisi (vielleicht stellte ich sich schon einmal ein), ihr schlug man die Nase ab!!!
Pippa
anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Große "Puppen"
geschrieben von anjeli
als Antwort auf ladybird vom 16.11.2017, 14:14:03

Ladybird,
das ist wirklich eine Schande... bei uns in der Stadt... wurde auch schon mal an unserer Badenden herum gesägt... wurde aber nicht geschafft, sie zu zersägen... und zu stehlen... zur Reparatur musste sie dann doch...


Das ist eine meiner Lieblinge...
 


Anzeige

MannheimB5
MannheimB5
Mitglied

RE: Große "Puppen"
geschrieben von MannheimB5

Ja es ist traurig, dass es immer Menschen gibt, welche sich so 'austoben' müssen. Sie hatten wohl eine traurige Kindheit.

Vor ein paar Jahren auf unserem Weihnachtsmarkt. Diese Kinder trugen Notenhefte in den Händen.


Karin_46
Karin_46
Mitglied

RE: Große "Puppen"
geschrieben von Karin_46

Liebe Renate,

upps . . . ich war im April 2017 in Potsdam. Es wäre mir aufgefallen, wenn die Grüne Familie nicht dort gestanden hätte?!

Ich habe mal gegoogelt: das Original wurde eingelageert. Es steht eine Kopie an der Brandenburger Straße.
Nächstes Jahr werde ich sofort genau hinschauen.

Brandenburgerin ist auf jeden Fall auf Facebook unter Heide Linde.

Winke . . . Karin
 

ladybird
ladybird
Mitglied

RE: Große "Puppen"
geschrieben von ladybird
als Antwort auf Karin_46 vom 17.11.2017, 09:42:27

Danke, liebe Karin, sicherlich ist diese Familie wieder erneuert worden es wäre auch zu schade???
lieben Gruß Renate


Anzeige

ladybird
ladybird
Mitglied

RE: Große "Puppen"
geschrieben von ladybird

Albert Schweitzer steht in Weimar---Gruß ladybird

anjeli
anjeli
Mitglied

RE: Große "Puppen"
geschrieben von anjeli
als Antwort auf ladybird vom 17.11.2017, 11:54:13

Ladybird, gut gemacht dein Albert Schweitzer... gibt es einen Bezug zu Weimar, dass er dort steht...mit den afrikanischen Menschen...(wohl aus Lambarene)


tina50
tina50
Mitglied

RE: Große "Puppen"
geschrieben von tina50

MannheimB5
MannheimB5
Mitglied

RE: Große "Puppen"
geschrieben von MannheimB5

@ Tina50 - der arme Mann! - da möchte man grad philosophieren...  emoji_wink


Weibliche Grazie an der Drehorgel (ich glaube mich zu erinnern - aus dem Schwarzwald?).

 


Anzeige