Forum Computer, Internet und Fotos Digitale Fotografie Plugin zum Freistellen von Objekten

Digitale Fotografie Plugin zum Freistellen von Objekten

rosi
rosi
Mitglied

Plugin zum Freistellen von Objekten
geschrieben von rosi
Hallo ich grüße Euch, besonders uki und woelfin

Ich bin Euch noch aus dem Collagen-Thema eine Antwort schuldig. Ich hatte da vor Kurzem mal geschrieben, da0 ich ein Programm zum Freistellen von Objekten aus mpg Bildern, also aus dem Chaoskope-Programm bekomme und ausprobieren will, um die Formen mit transparentem Hintergrund zu bekommen. Das habe ich jetzt gemacht und bin für mich enttäuscht.

Es handelt sich dabei um das Plugin KNOCKOUT 2.0 das wie folgt bei

http://www.franzis.de/online-shop/bildbearbeitung/hdr-raw/photoshop-plugins/procreate-knockout-2.0

beschrieben wird:

KNOCKOUT 2.0 ist die professionelle Software zum Freistellen feinster Details und transparenter Objekte. Haare, Rauch, Federn, Schatten, Wasser, transparente Elemente und verschwommene oder unscharfe Ränder - alles lässt sich jetzt leicht und schnell vom Hintergrund lösen und auf anderen Bildern verwenden. Ohne sichtbare Ränder.

KNOCKOUT 2.0 wird ganz einfach direkt über das Filtermenü von Photoshop oder anderen Grafikprogrammen geöffnet.
Zeichnen Sie freihändig zwei Begrenzungslinien, eine innerhalb und eine außerhalb des Objektes. Auf die Genauigkeit kommt es dabei nicht an.

KNOCKOUT erkennt auch bei schwierigen Bereichen automatisch die Kontur des Objekts und stellt es vom Hintergrund frei. Selbst feinste Details wie das Haar bleiben erhalten. Fortgeschrittene Nutzer können nun die Maske manuell noch
weiter verfeinern.

Das freigestellte Objekt steht nun in Photoshop wieder zur Verfügung - zum Beispiel zur Montage mit anderen Bildern. Durch die einfache und professionelle Freistellung passt es sich auch perfekt neuen Hintergründen ein.

KNOCKOUT 2.0 fügt sich als Plug-in nahtlos ein in
Adobe Photoshop®
Paint Shop Pro
Photo-Paint
Photoshop Elements

Objekte unter schwierigen Bedingungen im Handumdrehen freistellen

Für die Chaoskopeobjekte mit dem schwarzen Hintergrund ist das für mich viel zu kompliziert. Liegt aber sicher in mir begründet, daß ich mit meinem einen Auge das auch nur noch eine kleine Restsehfähigkeit hat, diese feinen Linien nicht ziehen kann. Da mache ich schneller im Adobe-Photoshop mit dem Zauberstab, wie z.B. in dieser Collage meines Wolkenfluges.



Ich bin mir aber sicher, dass dieses Plugin zum Freistellen vieler Objekte aus Fotos wie Blumen, Vögel oder anderer Dinge gut geeignet ist. Kostet bei Franzis.de 49,-€. Die Installations-DVD liegt jetzt mit Lizenz bei mir rum. Wenn sie Jemand von Euch geschenkt haben möchte, schicke ich sie gerne per Post. Also einfach Mail an mich: ich@omarosi.de

Gruß Rsi


Drachenmutter
Drachenmutter
Mitglied

Re: Plugin zum Freistellen von Objekten
geschrieben von Drachenmutter
als Antwort auf rosi vom 11.09.2008, 12:23:15
Das ist lieb von Dir Rosi, aber ich brauche das Plugin nicht. Ich stelle entweder mit PhotoImpact oder mit dem Microsoft PhotoEditor frei.
Aber ich danke Dir für das Angebot.
--
woelfin
uki
uki
Mitglied

Re: Plugin zum Freistellen von Objekten
geschrieben von uki
als Antwort auf rosi vom 11.09.2008, 12:23:15
Das ist lieb von dir, rosi. Schon allein darum, weil du hier deine Erfahrung mit dem Programm mitgeteilt hast.
Ich benutze Photoimpact, was auch ein für mich einigermaßen gut funktionierendes Objektfreistellungstool hat. Jedenfalls für normale Bilder.
Wenn du mit diesem Programm schon selbst Schwierigkeiten hattest, Chaoscopegebilde vom Hintergrund restlos zu befreien, wird es mir bestimmt nicht besser gehen. Auch meine Augen lassen zu wünschwen übrig. Dein Angebot weiß ich aber echt zu schätzen und danke dir dafür.
Vielleicht hat ein anderer, der noch gar keine andere Möglichkeit für Objekt-Freistellungen hat, noch Interesse.

Aus deinem Beispielbild
(Wolkenflug im Chaoscopeballon) ist dir die Hintergrund-Freistellung und Einfügung des Fluggastes aber sehr gut gelungen. Ich weiß, es war nicht mit Knockout gemacht.

Nochmals lieben Dank und noch einen schönen Tagesausklang wünscht
uki


hl
hl
Mitglied

Re: Plugin zum Freistellen von Objekten
geschrieben von hl
als Antwort auf uki vom 11.09.2008, 17:30:08
Hallo Rosi,
probiere doch einmal damit Chameleon. Ebenfalls ein Plugin für Photoshop & Co. Kann man 10 Tage testen.

Allerdings nicht preiswert, die Lizenz.
--
hl
rosi
rosi
Mitglied

Re: Plugin zum Freistellen von Objekten
geschrieben von rosi
als Antwort auf hl vom 11.09.2008, 21:37:49
Danke Hi für den Tip. Scheint nicht schlecht zu sein, werde es mal für 10 Tage probieren, aber erst später. Ich bekomme heute das komplette Adobe CS3-Paket, wenn ich das alles installiert habe, gehe ich das mal an.

Gruß Rosi


Anzeige