Digitale Fotografie Wege & Pfade

Karin_46
Karin_46
Mitglied

Re: Wege & Pfade
geschrieben von Karin_46
@ Jacare, die ungewöhnlichen Bänke kann ich mir nicht oft genug ansehen. Auch den Weg mit den hübschen Frühblühern finde ich ganz toll.

Einen schönen Mittwoch wünsche ich allen
Karin
jacare4
jacare4
Mitglied

Re: Wege & Pfade
geschrieben von jacare4
als Antwort auf Karin_46 vom 07.05.2014, 09:01:06
Letzte Woche Dienstag bin ich in Vilnius auf den Burgberg gestiegen, um die Aussicht über die Stadt zu genießen.

Zunächst einmal ging es mühsam bergan. Der Weg war mit abgerundeten Feldsteinen ausgelegt, auf denen es sich sehr schlecht gehen ließ. Ein ganz klein wenig besser war es direkt am Geländer. Dafür war die Aussicht umso schöner.


Blick von halber Höhe auf die Neustadt von Vilnius.


Blick auf die Altstadt mit den vielen Kirchen.


Blick hinunter auf das Kunstmuseum und den Dom.


Noch ein Blick auf die Neustadt. Weiter hoch, also auf den Turm, konnte ich nicht. Der machte erst um 10 Uhr auf. So lange wollte ich nicht warten. Aber eine Weile habe ich der Alten Frau zugeschaut, die wohl von der Stadt angestellt war, zum Saubermachen. Sie sammelte jeden Zigarettenstummel einzeln auf.


Blick rüber zur Kirche Peter und Paul.


Eine Nebelkrähe und ich, wir beobachten uns gegenseitig.


Weg am Fluss entlang Richtung Peter und Paul.


Spiegelung der Schönwetterwolken in einer Pfütze.
pippa
pippa
Mitglied

Re: Wege & Pfade
geschrieben von pippa
als Antwort auf jacare4 vom 07.05.2014, 15:18:34








Wanderweg "Wasserfallen" im Jura.
Diesen Weg empfand ich sehr spektakulär und mir zitterten bisweilen die Knie.
Zum Schluss konnte ich meine Digi kaum noch halten.
Oben auf dem Hochplateau sollte man zur Belohnung dann eigentlich Jungfrau, Mönch und Eiger und zur anderen Seite das Rheintal bewundern, aber wir sahen leider nur Nebel. Diese Tour möchte ich sehr gern bei guter Sicht wiederholen.
Pippa

Anzeige

Karin_46
Karin_46
Mitglied

Re: Wege & Pfade
geschrieben von Karin_46
Pippa, schon wieder möchte ich dich begleiten - zu mindestens in Gedanken, denn solche Wege schaffe ich heute nicht mehr. Aber die Erinnerung lebt!!

Udo, wieder hast du uns eine tolle Tour aufgezeigt, bist ein echter Weltenbummler.

Seid alle herzlich gegrüßt
Karin
jacare4
jacare4
Mitglied

Re: Wege & Pfade
geschrieben von jacare4
als Antwort auf Karin_46 vom 10.05.2014, 15:09:05
Hallo Pippa, den Weg hinauf durch den Schweizer Jura würde ich auch gern mal wandern. Allerdings bezweifele ich, dass ich den noch schaffen könnte.

---

Hier will ich berichten von einem leichter zu bewältigenden Weg, ein paar Kilometer (50) auf der Kurischen Nehrung, von Klaipeda (Memel)bis nach Nida (Nidden). Allerdings habe ich gemogelt und schäme mich auch deswegen. Wir haben den größten Teil mit dem Auto "bewältigt", hatten aber doch viele interessante und schöne Eindrücke.


Die große Düne südlich von Nidden ist beeindruckend und gleichzeitig die höchste Stelle der Nehrung. (40m)


Unterwegs kommt man an etlichen Holzschnitzereien vorbei. Am urigsten ist es auf dem Wanderweg auf den Hexenberg.


Die Straße führt durch Kiefernwälder. Uns haben besonders die Birken mit dem frischen Grün gefallen. Auf der Straße kamen uns viele Wagen mit russischen Nummernschildern entgegen. Lange Schotter- und Staubpisten gab es auch.


Bernstein und Websachen werden an vielen Stellen angeboten. Dass Bernstein brennt, hat uns diese Verkäuferin bewiesen. Es ist also doch versteinertes Baumharz, 40 Millionen Jahre alt oder mehr.


Mich haben die riesigen Mückenschwärme fasziniert. Die kleinen Biester stechen uns nicht. Sie waren nur an Sex, bzw. anschneller Paarung interessiert. In der Luft haben sie nach geeigneten Partnern gesucht.


Wo Kormorane brüten stinkts und die Bäume sterben ab. Es gibt auf der Nehrung eine riesige Kolonie.


Der Strand ist menschenleer. Keine Strandkörbe, keine Burgen, keine Wellen, und trotzdem ist sie sehr sehr schön, die Ostsee.


Dies ist die Veranda eine hübschen Hauses in Nidden, gleich neben dem Ferienhaus von Thomas Mann mit dem berühmten italienischen Blick.


Und hier kommt es doch noch, das Foto mit dem Elch. Leider ist es nicht von mir, sondern von Lothar, den wir auf dem Fährschiff getroffen haben.


Zunächst einmal die Übersicht.
pippa
pippa
Mitglied

Re: Wege & Pfade
geschrieben von pippa
als Antwort auf jacare4 vom 10.05.2014, 16:07:37
Boah, Udo, das macht Lust, auch einmal dort hinzufahren.

Danke für Deinen Bericht.

Gruß Pippa

Anzeige

Re: Wege & Pfade
geschrieben von meli
als Antwort auf pippa vom 10.05.2014, 16:26:38
Pippa,

da kann ich mich Dir nur anschließen. Überhaupt machen diese vielen Fotos immer wieder Lust auf Reisen...

Hier ein Blick vom Schauinslandgipfel ins Tal...

Diese Wege auf den Höhen bin ich oft gegangen....

Glücklicherweise, denn es wird auch bei mir deutlich weniger, was an Laufleistung möglich ist...

Also wird eifrig weiter mit den Stöcken trainiert...

Meli



Katzenmama
Katzenmama
Mitglied

Re: Wege & Pfade
geschrieben von Katzenmama
als Antwort auf meli vom 21.05.2014, 14:00:44
Dieser Zickzackweg gehört zum Abstieg von der Dalfaz - Alm nach Maurach in Österreich. Im Vordergrund, Bella, unser Begleithund

Karin_46
Karin_46
Mitglied

Re: Wege & Pfade
geschrieben von Karin_46
als Antwort auf Katzenmama vom 26.05.2014, 18:44:04
Ein toller Wiesenpfad. Ich kann mich noch gut erinnern, wie sehr solch ein Abstieg in die Beine/Knie geht.
VG Karin
ehemaligesMitglied62
ehemaligesMitglied62
Mitglied

Re: Wege & Pfade
geschrieben von ehemaligesMitglied62
als Antwort auf Karin_46 vom 30.05.2014, 10:43:20
etwas weniger anstrengend ein weg im Brandner Tal in Österreich.
nicht spektakulär, aber eine sehr schöne gegend.



hg ulfhild

Anzeige