Diskussion historischer Ereignisse Putin verstehen, aber wie?

dicker68
dicker68
Mitglied

RE: Putin verstehen, aber wie?
geschrieben von dicker68
als Antwort auf freddy-2015 vom 14.03.2019, 22:11:19
Du musst dir den Apfel schon selber suchen.

 
Freddy, es geht um verstehen - nicht um's Essen...e064.gif
adam
adam
Mitglied

RE: Putin verstehen, aber wie?
geschrieben von adam
als Antwort auf dicker68 vom 15.03.2019, 08:59:42

Ganz genau so ist es!

--

adam

sittingbull
sittingbull
Mitglied

RE: Putin verstehen, aber wie?
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf adam vom 12.03.2019, 21:08:09

Weil du in der DDR lebtest und somit Bestandteil der DDR warst, konntest du das System der Diktatur nicht überblicken und somit kannst du es, im Vergleich zu denen, die es von außen beobachteten, nicht im Ganzen beurteilen. (adam)

mal davon abgesehen , dass das natürlich unfassbarer Schwachsinn ist ...
würde diese obskure "Logik" nachsichziehen , dass du , als Bestandteil der BRD , das System
der BRD nicht überblicken kannst .

na , ja ... zumindest würde das so manchen Irrsinn , den du hier verzapfst , erklären .

und

Ja, ich halte daran fest, dass gewisse Strukturen der Nazis mit denen der DDR gleichgesetzt werden können: nicht rechtsstaatliche Gerichtsprozesse, keine Meinungsfreiheit, Stasi (gleichzusetzen mit der Gestapo(). Sie trieben es aber noch weiter durch den Bau der Mauer, das Erschiessen eigener Landsleute, die dieses Gefängnis verlassen wollten, keine Reisefreiheit. (olga)

Geschichtsrevisionismus wird gemacht ... es geht voran .

was sich hier mittlerweile geleistet wird ... besonders auch von Leuten die sich notorisch in der Mitte der Gesellschaft wähnen ... geht auf keine Kuhhaut .

das wird uns noch gewaltig auf die Füsse fallen ... 

sitting bull

 

Anzeige

adam
adam
Mitglied

RE: Putin verstehen, aber wie?
geschrieben von adam
als Antwort auf sittingbull vom 15.03.2019, 13:01:28

Der Schwachsinn, den du anderen unterstellst wird dir selber auf die Füsse fallen, denn ich konnte die Bundesrepublik verlassen und von außen beschauen, was den DDR Leuten von ihrem Staat, für ihren Staat verboten war. Also sittingbull: Wenigstens versuchen, das Hirn einzuschalten.

--

adam

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Putin verstehen, aber wie?
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf adam vom 15.03.2019, 14:17:38
Adam,
ich will jetzt nicht den Kommunismus oder die DDR verteidigen,
denn ein Teil was du beschreibst stimmt.
Aber über die Zustände was innerhalb des Landes abging,
da habe ich vieles von Menschen erfahren die wir besucht haben.
Und einige Zusammenhänge wurden da schon deutlicher.

Nicht alle waren bei der Stasi oder Linientreu.

Ein Fall zum Beispiel,
die Tochter  (Cousine von einer Bekannten)
war total anderer Meinung wie ihr Vater der in der Behörde war, als Polizist und was weiss ich..........
Was stimmt das die DDR einiges übernommen hatte, aber nicht so perfekt/perfide.
Eigene Leute wurden 33-45 massenhaft entsorgt,
Arbeitslager, (Moorsoldaten)
oder noch schlimmer............
adam
adam
Mitglied

RE: Putin verstehen, aber wie?
geschrieben von adam
als Antwort auf freddy-2015 vom 15.03.2019, 15:39:28

Freddy, ich fange mit dir keine dreißig Jahre alte DDR-Diskussion von vorne an. Ich hatte Verwndtschaft in der DDR. Also bitte!

--

adam


Anzeige

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Putin verstehen, aber wie?
geschrieben von freddy-2015
als Antwort auf adam vom 15.03.2019, 23:57:53
GsD das du das nicht tust.
Das wäre das Ende von Meinungsaustausch mit ausreichenden Informationen.

Aber lassen wir das Thema es geht um Putin verstehen.
Er will jetzt gegen die neuen Beschlüsse reagieren.
Bin gespannt was er macht.

Vielleicht muss die USA dann in der Raumstation ausharren und die russische Kapsel
nimmt nur noch linientreue Landsleute mit zurück.LachenRoseLachen
Aber das war ein Witz,
so blöd sind die Russen nicht.

 
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: Putin verstehen, aber wie?
geschrieben von dutchweepee

Dazu muss man wissen, dass der Russe im Lauf der Geschichte Deutschland immer wieder überfallen hat. Der Russe hat schon Karl dem Großen die sächsische Schweiz weggenommen, er hat den 30-jährigen Krieg angefangen, er hat Dithmarschen okkupiert und die Holsteiner ausgerottet, er hat dem deutschen Reich die Kolonien geraubt und Kaiser Wilhelm bis nach Holland gejagt.

Schließlich hat der Russe sogar dem absolut friedfertigen deutschen Nazireich einen Krieg aufgezwungen und Hamburg belagert und ausgehungert. Kein Wunder, dass schon der Führer Adolf Hitler russische Panzer in Berlin eher kritisch sah…” Das nur kläglich seinen tumben Rassismus verbergende Geschichtsbild großer Teile deutschen Bildungsbürgertums und Journaille leicht überspitzt zusammengefasst

etwas zu verschweigen, ist ein probates Mittel der Propaganda

heigl
heigl
Mitglied

RE: Putin verstehen, aber wie?
geschrieben von heigl
als Antwort auf dutchweepee vom 20.03.2019, 08:15:17

@dutch

das glaub ich nicht ganz, aber ein Waisenknabe ist Russland auch nicht, sonst wäre es nicht so riesengroß groß (geworden), was Putin ja pflegt, diese Zareneroberungen.
Was denkst du übrigens, wie sich Russland weiterentwickeln wird, wenn Putin mal aufhört?
Wird es einen ebenbürtigen Nachfolger geben?
Denn die Brüche nach Auflösung der SU waren ja auch ganz schön heftig.
Und wenn China zur unumschränkten Hauptmacht der Welt avancieren wird, werden sich die restlichen Mäuschen der Welt auch ganz schön umschauen müssen.
In den USA ist ja der nächste politische Umbruch schon abzusehen, weil Trump nicht ewig Präs. bleiben wird, dort wird der Pingpong-Wechsel weitergehen, zwischen republikanischen und demokratischen Präsidenten.

dicker68
dicker68
Mitglied

RE: Putin verstehen, aber wie?
geschrieben von dicker68
als Antwort auf dutchweepee vom 20.03.2019, 08:15:17

Chapeau @dutchweepee, hab den Artikel gelesen und fand den wunderbar - vorallem das mit der Vogelgrippe. Und mein Nachbar sperrt seine armen Hühner ein.

Das einzigste Problem ist doch was ist wirklich echt und was ist fake. Der Unterschied ist allzuoft nur ein Interpunktionszeichen - aber das erkenn mal..?
Wenn die Lüge zu gut verpackt ist, hat es die Wahrheit schwer. Da hilft nur Mißtrauen, aber das vergiftet das Leben. Es ist ein Teufelskreis....


Anzeige