Eigene Gedichte Der alte Baum II.

etti2
etti2
Mitglied

Der alte Baum II.
geschrieben von etti2
He,alter Baum,
nah' schon dem Verfall -
du gibst nicht auf.
Ein Fünkchen Lebenssaft
gibt Kraft für Schönheit.
Stolz trägst du
deine grüne Blätterkrone.[/
sterni
sterni
Mitglied

Re: Der alte Baum II.
geschrieben von sterni
als Antwort auf etti2 vom 22.07.2013, 11:46:05
Alter Baum bist mir so vertraut.
Schon in Kindertagen an deinem Stamm,
spielte ich Verstecken und noch allerhand.
Schaukel in deinem Geäst,hielten Stand,
wurde niemand verletzt.
Und erst im Herbst bist du wunderschön,
deine Blätter gefärbt bezaubernd an zusehn.
Sammelte sie um sie zu pressen,
verzierte sie auf meine Art.
Mein Freund du Baum bist so wunderbar.
Robin1
Robin1
Mitglied

Re: Der alte Baum II.
geschrieben von Robin1
als Antwort auf sterni vom 26.07.2013, 19:21:11
*
Mein Baum

Mein Baum
ich mag ihn einfach als
den Meinen benennen
und kennen
tu ich ihn seit Jahren
bin heut wieder
zu ihm gefahren
und setz mich
zu seinen Füßen
und begrüßen
uns wie alte Freunde

Er hat es besser als ich
er sieht über mich
ja, er sieht runter ins Tal
wo sich ein Bach
ziemlich schmal
windet und
Feld und Flur verbindet
er hat viel erlebt
ja viel geseh’n
und kann viel besser verstehn
was sich im Tal so verändert

Ich mag ihn -
meinen Baum
es ist wie im Traum
und es freut mich sehr
dass gerade er
mir so viel gibt
er weiß, - er fühlt es
ich hab mich
in ihn verliebt


lg robin1

Anzeige