Forum Formulier-Spaß Eigene Gedichte Geschichten von Heiterle und Weinerle

Eigene Gedichte Geschichten von Heiterle und Weinerle

Via
Via
Mitglied

Geschichten von Heiterle und Weinerle
geschrieben von Via

Vielleicht hat jemand Spaß am Ausbau der kleinen, (mehr schlecht als recht) gereimten Geschichte von
Heiterle und Weinerle ...

-------

Heiterle und Weinerle seh'n die Welt verschieden.
was dem einen Freude macht, wird vom Freund gemieden.
 
Heiterle ist bös gestürzt und liegt im Gipskorsett.
Er strahlt und meint, er hatte Glück und kann bald aus dem Bett.
"Zwar brauch' ich länger noch die Krücken,
bin nicht beweglich so beim Bücken,
doch steh' ich auf den eig'nen Füßen –
Wie werd' ich diesen Tag begrüßen!"
 
Und Weinerle sitzt da, verdrossen,
den linken Arm in Gips gegossen.
"Du siehst mich doch hier hilflos hocken –
komm nicht mal in die warmen Socken."
"Was jammerst du denn, guter Mann,
zieh einfach die Pantoffeln an.
Bist rechtshändig doch so geschickt,
dass dir das ganz problemlos glückt."
 
Am Ende zieht der eine gern dem Freund die Socken über.
Als dieser revanchiert sich drauf, sind beide etwas klüger.

LG - Via
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Geschichten von Heiterle und Weinerle
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf Via vom 23.11.2019, 15:19:30
Was Heiterle freut,
hat Weinerle längst bereut.
Doch beide Mannen
passen gut zusammen.
 
Den einen gäb’s ohne den andern nicht,
für alles sind eben zwei Seiten Pflicht.
Mal hat der eine die Oberhand,
dann wird er wieder verbannt.
 
Heiterle wird mehr geliebt,
weil Weinerle oft was versiebt.
Doch die „Mutter“ der beiden,
mag beide gut leiden.
 
Bin gespannt auf weitere Geschichten,
mal sehen, was beide noch anrichten.
Ich sage bis bald
und mache jetzt halt.


Roxanna

 
WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Geschichten von Heiterle und Weinerle
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Roxanna vom 23.11.2019, 15:33:44

Heiterle vergnügt sich ungebremst
Weinerle ist mehr gehemmt,
doch geht es ums jammern ist Weinerle  vorn
sieht an der Rose, gleich den Dorn.
Heiterle erfreut der Duft,
den die Rose verströmt in der Luft,
doch glaubt nun nicht, sie hätten nichts gemein
im Gegenteil, es sind zwei Seiten von EINem.

WurzelFlügel

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Geschichten von Heiterle und Weinerle
geschrieben von Roxanna
Heiterle und Weinerle, die streiten sich heut‘
und regen sich auf über die anderen Leut‘.
Heiterle sagt, sie sind doch ganz nett,
Weinerle geht vor Wut gleich ins Bett.
 
Der eine will immer nur Gutes sehn,
egal, was irgendwo ist gescheh'n.
Der andere sieht meistens nur Dramen,
woher auch immer sie letztlich kamen.
 
Da braucht es eine mittlere Instanz,
die sagt, nichts gibt es immer nur ganz,
mal ist es so, dann wieder so oder gemischt,
kommt immer drauf an, was uns wird aufgetischt.
 
Heiterle und Weinerle gehn an die frische Luft,
die hat im Herbst einen besonderen Duft.
Sie schauen in die schöne Natur,
und freuen sich beide daran einfach nur.


Roxanna

 
Irene38
Irene38
Mitglied

RE: Geschichten von Heiterle und Weinerle
geschrieben von Irene38

Als ich dreißig Jahre alt war wollte ich meinen Führerschein machen  ich hatte einen sehr netten Fahrlehrer er meinte dann nach einigen Fahrstunden  ich soll die Prüfung machen ich könnte jetzt gut fahren ich sagte zu ihm   nein ich ,mache noch ein paar Stunden  ein paar Tage später war es dann soweit   Morgens gegen acht Uhr  habe ich mich mit vier anderen Prüflinge getroffen ich kam als Letzte an die Reihe meine Nervösigkeit hatte sich so hochgeschaukelt ich hätte eigentlich gar nicht fahren dürfen  den Prüfer vergesse ich nie er hatte eine riesen Brilleauf  dann durfte ich losfahren in einem Tempo fuhr ich los der Fahrlehrer machte so komische Bewegungen die ich nicht deuten konnte das sollte heißen ich sollte langsamer fahren habe aber nicht gemacht im Gegenteil ich fuhr mit siebzig km an einer Baustelle vorbei der Prüfer hinter mir meinte fahren sie mal so weiter dann musste ich noch rückwärts in eine Parklücke fahren was natürlich daneben ging da wusste ich es ist daneben gegangen der FAHRLERER WAR GANZ ersetzt ich   sagte meine Nerven haben total versagt er meinte ich soll es nochmal in zwei Wochen versuchen ich hole sie ab und gebe    ihnen eine Tablette nach zwei Wochen fuhr ich ganz Ruhig    es war wohl eine Wunderdroge der Prüfer staunte e und meinte das hätte ich auch vor zwei Wochen schaffen können ich sagte zu dem Prüfer soll ich sie noch ein bisschen faHRENn VIELE 
GRÜSSE   IRENE   


Anzeige