Eigene Gedichte Lustig Gereimtes

Allegra
Allegra
Mitglied

RE: Lustig Gereimtes
geschrieben von Allegra
als Antwort auf Roxanna vom 27.08.2020, 10:52:51

Und hier die alte Version von 1963
von "Lach doch ..."  ...

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Lustig Gereimtes
geschrieben von Roxanna

Noch’n Gedicht
kenne ich nicht,
übe deshalb Verzicht
ist ja auch keine Pflicht.
 
Worte reimen sich,
das behaupte ich
und wenn eben nicht,
ist was andres in Sicht.
 
Reimen üben,
nichts kann da trüben
der Gedanken Lauf,
doch ich hör‘ hier auf.

Vielleicht macht jemand weiter
natürlich nur froh und heiter.
Bin drauf gespannt,
ob hier wird der Sinn erkannt.
😁


 
Roxanna
Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Lustig Gereimtes
geschrieben von Roxanna
BILD1031.JPG

Der Günther,
er liebt den Winter,
fährt mit den Leuten Schlitten,
die sagen, wir müssen sehr bitten.
Sind doch keine Kinderlein,
die finden das wirklich fein,
können darüber lachen,
weil sie gerne Unsinn machen.

Uns muss man ernst nehmen,
wer’s nicht tut, soll sich schämen.
In sich geht nun der Günther
und denkt, ich bin ein Sünder,
will ab jetzt brav wohl sein,
so wie die lieben Kinderlein.
 
Ab und an Unsinn zu reimen,
bringt gute Laune zum keimen.
Vielleicht hat jemand Lust,
das vertreibt wirklich den Frust.


Roxanna

Anzeige

JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Lustig Gereimtes
geschrieben von JuergenS
als Antwort auf Roxanna vom 16.01.2021, 13:35:13

Lustig reimen ist sehr schwer,
wenn man Thema hat keins mehr.
Doch ich kann auch deines nehmen,
weil mir fehlen meistens Themen,
Günther würd ich nicht da wählen,
weil sich Reime darauf quälen,
besser wär da etwa Jürgen,
dafür könnt ich mich verbürgen,
könnte selbst mich dann verlachen,
anstelle dass das andre machen,
geh jetzt lieber Kaffee machen,
die Maschine überwachen.

😌
 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Lustig Gereimtes
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf JuergenS vom 16.01.2021, 14:27:45
Kannst du, lieber Jürgen
dich wirklich dafür verbürgen,
dass der Kaffee lecker schmeckt,
man sich danach die Lippen leckt?

Gibt es auch etwas feines dazu,
damit der süße Zahn gibt Ruh'?
Für's Schleckermäulchen
vielleicht ein paar Quarkkeulchen
oder mit Sahne nen Apfelkuchen,
den wollen garantiert alle versuchen.

Ich kriege schon ganz lange Zähne,
was ich hier nur kurz mal erwähne.
Der Mensch braucht etwas zum naschen,
da kann er ein kleines Glück doch erhaschen.

Täglich brauchen wir ein wenig Glück,
schön ist auch mal einen Riesenstück.
Manchmal meint es das Schicksal gut,
schenkt uns ne Riesenportion an Mut.
Dann gehn wir hinaus in die Welt
und tun einfach das, was uns gefällt.


Schön, @JuergenS, dass du mitgemacht hast, das freut 👍.


Roxanna
WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Lustig Gereimtes
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf JuergenS vom 16.01.2021, 14:27:45

Wahrlich ein Poet ist @Jürgen,
will er doch keine Reime würgen,
will sie auch nicht quälen,
da geht er lieber Themen stehlen 😉

Will ein Lachen
gern entfachen,
will wie @Roxanna etwas schreiben
um den Frust schnell zu vertreiben,
doch lassen wir die Reime los,
wohin führt so viel Unsinn bloß?

Was ist, wenn sie sich dann doch winden
und wir das rechte Wort nicht finden,
wenn sie uns entgleiten
und ohne uns fortschreiten,
einfach übermütig werden,
wie wildgeword`ne Pferdeherden?

Ach, wie kommts mir in den Sinn,


2d_w.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand2d_o.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand     führt das noch alles   2d_h.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand2d_i.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand2d_n.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand       satzzeichen714.gif




WurzelFluegel




 


Anzeige

ramires
ramires
Mitglied

RE: Lustig Gereimtes
geschrieben von ramires
als Antwort auf WurzelFluegel vom 16.01.2021, 15:06:15

"Eine Horde wilder Pferde
ist nicht halb so wild wie Du."
Dieser Text von einem Schlager
mir in den Sinn jetzt kam im Nu. 

"Los gelass'ne Reime"
die fängt nur einer ein.
Nämlich, der sie losgelassen,
nach paar Gläsern Wein.

Braucht der Autor keinen "Stoff",
um die Dichtkunst zu verbiegen,
kann das letzten Endes gar
an dem Talente liegen...

...das in die Wiege eine Fee
ihm einst gelegt vor vielen Jahren,
und wo ihm später wart bewusst,
welch' Gut ihm da ist widerfahren.  

WO ALLES HINGEFÜHRT AM ENDE
wird wohl das Schlussurteil befinden.
Bis dahin darf er lustig weiter
sich Reime aus den Rippen schinden. 

😁 💪 🙆 

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Lustig Gereimtes
geschrieben von Roxanna
als Antwort auf ramires vom 01.02.2021, 18:10:56
Hier fand sich ein
ein lustiger Reim,
bin nicht mehr allein,
das finde ich fein.
 
Man braucht zum lachen
schon heitere Sachen.
Sind Zeiten mal schwer,
hilft auch ein Likör.
 
Doch besser in froher Runde,
lacht Stund‘ man um Stunde
oder schreibt einen Reim,
an dem sich hier alle erfreu‘n.

 
JuergenS
JuergenS
Mitglied

RE: Lustig Gereimtes
geschrieben von JuergenS

Himmelhoch betrübt
und zu Tode jauchzend,
stimmt da was nicht?
das klingt nicht glänzend.
Verdreht jedoch wie die Zeit derzeit ist,
corona und Fasching, gestürzt durch das Biest,
der kleine freche Igelball,
der mutiert und ändert sich ohne Knall,
zum Wahnsinnigwerden auf jeden Fall.
Die Virologen rümpfen die Nasen,
möchten jagen ihn, er lässt sich nicht fassen,
ein jeder möchte es anders machen,
doch covid tut immer neu anfachen,
den Menschen, die er hasst, reinlich  peinigt,
auch wenn der Mensch sich peinlich reinigt,
Abstand hält zum nächsten halt,
covid tut es ohne Gewalt.
Was soll denn daran lustig sein?
Der corona ist ein garstig Schw...

Roxanna
Roxanna
Mitglied

RE: Lustig Gereimtes
geschrieben von Roxanna
Es hilft doch kein Klagen
höre ich viele sagen.
Mach's  Beste draus,
dann verliert sich der Graus.

Einfach mal an was anderes denken,
sich selber ab und an Freude schenken,
lieben, singen, genießen und lachen,
mit vielem kann man sich Freude machen.

Das ist zwar nicht immer so leicht,
doch mit guten Gedanken wird viel erreicht.
Vom blauen Himmel strahlt heute die Sonne,
nach Dauergrau ist das wirklich ne Wonne.

Frische Luft hilft auch gegen Frust,
da kommt sie schon wieder die Lust
am Leben und einfach hier sein,
lass doch die Freude ins Herz hinein.


Roxanna

 

Anzeige