Empfehlenswerte Apps Die Corona-Warn-App ist da!

hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von hobbyradler
als Antwort auf werderanerin vom 05.12.2020, 16:30:23

Hallo werderanerin,

da hast du recht, ich mache das auch, bin täglich froh keine schlechte Nachricht zu sehen.

In meinem Beitrag auf den du mir schreibst wollte ich darauf hinweisen, dass man an anderer Stelle auch die Anzahl Überprüfungen sehen kann.

Ciao
Hobbyradler
 

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von Schaschlik_Tango
als Antwort auf hobbyradler vom 05.12.2020, 16:27:50

Hi Hobbyradler,

danke für Deinen Hinweis. Unter Einstellungen > Suche nach dem Begriff "Google" im Suche-Feld > Google könnte ich mir wahrscheinlich alle bisherigen Kontakte über die Corona-Warn App anschauen, aber da müsste ich das Passwort für mein Google-Konto eingeben, das ich grad nicht weiß, da müsste ich in meinem Büchlein nachschauen.

Ich öffne einfach direkt die Corona-Warn App, dann steht da bisher immer "Bisher keine Risikobegegnungen" und "Risiko-Ermittlung dauerhaft aktiv", das reicht mir als Info.

Mein Handy liegt aber auch meistens zu Hause herum (ich wohne alleine), und hier kommen mir keine Leute rein außer Handwerker. Ich nehme es aber mit zu Orten, an denen ich Risikobegegnungen ausgesetzt sein könnte. Aber nicht in den Supermarkt, da gibt es keine Begegnungen mit einer Dauer von 10 oder mehr Minuten.

Viele Grüße

Schaschlik_Tango

hobbyradler
hobbyradler
Mitglied

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von hobbyradler

Meine Corona App habe ich nun auf den Stand 2.03 gebracht.

A) Man kann sich mit der App nun dort registrieren wo es mit einem entsprechenden QR Code möglich ist.
Beispiel sofern erlaubt: Gaststätten, Einzelhandelsgeschäfte, Kirche, Ärzte, etc.

B) Man kann sich selbst diverse QR Codes mit Namen für eigene Zwecke erstellen.
Beispiel sofern erlaubt: Familientreffen, Vereinstreffen, etc.
Die an dem Treffen teilnehmenden Personen können sich durch Scannen des Codes registrieren.

Alles kostenlos

Ciao
Hobbyradler
 

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von olga64

Ich sehe ihn noch vor mir, den bekannen Rapper Smudo bei Anne Will als er dort die sog. Luca-App vorstellte,die so viel nutzbringender sein sollte als die "Spahn-App" mit gleichen Funktionen.
Aber es wurde recht schnell still um die Luca-App, nachdem 13 Bundesländer über 20 Mio Euro für das App-Heilsversprechen investiert hatten.
Sie solle bei hohen Inzidenzen Gesundheitsämer entlasten. Die Bilanz nach 1/2 Jahr ist ernüchternd. Gesundheitsämter geben an, in 60 Fällen habe die App geholfen, Kontaktketten zu unterbrechen.
Es gäbe aber laufend Probleme bei der Softwareanbindung, dem Datenschutz und den Sicherheitslücken.
Oft stellt sich heraus, dass die Luca-Daten unbrauchbar sind oder die Nutzer nach einem Restaurantbesuch wegen technischer Probleme nicht wieder ausgecheckt wurden.
Selbs wenn Luca die zahlreichen Datenschutz- und Sicherheitsprobleme in den Griff bekäme, bliebe das Fazit, dass die Länder einen Millionenbetrag für eine APP ausgeben, die in den Gesundheitsämern so gut wie nicht genutzt wird.
Modellländer wie Thüringen und NRW, die Luca kostenlos nutzen konnten, stellen die Nutzung wieder ein. Auch Berlin will den Vertrag mit den App-Machern im neuen Jahr nicht verlängern.
Diese vielen Millionen, die auf das Konto der App-Entwickler flossen und fliessen, wären sicherlich künftig anderswo besser angelegt.
Mich würde interessieren, wie Smudo das heute sieht und ob auch er an den finanziellen Segnungen entsprechend partizipieren konnte. Olga


Anzeige