Empfehlenswerte Apps Die Corona-Warn-App ist da!

karl
karl
Administrator

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von karl

Ich möchte mich von dem persönlichen Geplänkel lösen und einmal wieder auf die APP zurück kommen dürfen.

Bei mir ist sie jetzt 13 Tage installiert und bisher habe ich keine Meldung über eine Risiko-Begegnung erhalten, trage also ein "niedriges Risiko".

Allerdings wird mir die Freude darüber etwas getrübt, weil ich auch im Kreise meiner Verwandtschaft die Erfahrung gemacht habe, dass viele - oft aus fadenscheinigen und m. E. nicht gut überlegten Gründen - sich der App verweigern.

Ziemlich sauer reagierte ich in einem Fall auf die Ansicht "Es machen zu wenige mit, also lohnt es sich gar nicht". Diese traurige Art von Argumentation möchte ich jetzt hier gar nicht groß widerlegen (vielleicht erwähnen, dass die App bereits 12 Millionen mal geladen wurde), aber auf Bedenken zur Datensicherheit noch einmal eingehen.

Wieso müssen Android-Nutzer den Standortzugriff aktivieren?

Die Corona-Warn-App des Bundes setzt auf Bluetooth, nicht auf GPS-Daten. Für die Installation und Nutzung der App müssen Android-Nutzer trotzdem ihren Standort aktivieren. Was steckt dahinter?
Wie in meiner verlinkten Quelle nachzulesen ist, müssen Benutzer von Smartphones mit dem open source Betriebssystem Android von Google die Erlaubnis geben, dass ihr GPS-Standortdaten ermittelt werden. Wie passt dies zu der Zusicherung der App selber, dass sie keine Standortdaten an das RKI vermeldet?
App-interne Meldung unter Datensicherheit:

Screenshot 2020-06-30 13.16.50.png
 
Warum ist diese Aussage richtig, obwohl Android-Smartphones den Standort preisgeben müssen?

Laut Google wird das Bluetooth anderer Android-Smartphones in der Nähe nicht erkannt, wenn die Standortfreigabe nicht erteilt worden ist. Richtig ist aber auch, dass die Corona-Warn-App selber nur die Bluetooth-Signale auswertet und keine Standortdaten an irgendwen übermittelt. Andere Apps, die auf dem Smartphone aktiv sind, könnten dies jedoch.

Meine persönliche Meinung: Wer die Standortfreigabe auf seinem Smartphone nicht verwendet, verweigert sich vielen nützlichen Anwendungen, nicht nur der Corona-Warn-App. Da ich z. B. die Navigationssoftware auf meinem Smartphone, die in mein Ohr sendet, dem im Auto vorziehe, sie aber auch bei Wanderungen gerne verwende, habe ich meinen Standort permanent freigegeben. Dies ermöglicht mir auch, das nächste Restaurant oder was auch immer anzusteuern.

Wer glaubt, ihm würde ein Nachteil erwachsen, wenn sein Smartphone seinen Standort meldet, wird dafür seine Gründe haben. Persönlich kann ich für mich keine erkennen, ich sehe aber handfeste Vorteile, die ich sehr gerne nutze.

Karl

P.S.: Bei iPhones ist die Standortfreigabe für jede App separat blockierbar, d.h. die eine App darf, die andere nicht.
olga64
olga64
Mitglied

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von olga64
als Antwort auf karl vom 30.06.2020, 13:35:44

Karl, ich finde es auch seltsam, dass diese APP nicht, wie erwartet, von vielen Leuten geladen wird. Vorher war die Lästerei und das Geschimpfe gross als aufgrund von noch wichtigen, datenschutzrechtlichen Klärungen sich die Einführung verzögerte. Ich hatte mir immer vorgestellt ,dass dann ein richtiger RUN auf die App losgeht - habe mich wohl getäuscht.
So wird das schon eine richtig teure Angelegenheit, da Telekom und SAP sich auch die Wartung und evtl. Modifizierung und Updating für Jahre bezahlen lassen und ob das dann wirklich in Relation zum Effekt steht?
Ich persönliche benutze sie nicht, aber bei mir ist das ein simpler Grund: ich habe nach wie vor ein altes Handy, das dafür nicht geeignet ist und werde mir deshalb kein Smartphone anschaffen,das ich für mich als nicht wichtig empfinde.
Aber irgendwelchem Verfolgungswahn usw. unterliege ich hier nicht; dem unterliegen nach meiner Einschätzung oft Menschen, die anderswo sehr freigebig mit der Verteilung ihrer Daten sind. Olga

werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von werderanerin
als Antwort auf karl vom 30.06.2020, 13:35:44

Ich habe die App jetzt auch 13 Tage drauf und sehe zum Glück nur "grün", heißt alles gut. Ich stelle mir aber auch die Frage, wie reagiert man, wenn "rot" angezeigt würde...vielleicht haben ja genau deswegen viele keine App....? Man hat doch irgendwie zusätzliches Unbehagen und wer möchte das freiwillig?

Die Gründe aber sind sicherlich vielfältig, mein Partner hat z.b keine App, weil er einfach das Handy dazu nicht hat, ein einfaches reicht eben nicht aber man weiß doch auch, das ältere Leutchen eben oft nur die ganz einfachen Dinger zum telefonieren besitzen, mehr garnicht benötigen..., will sagen, die Risikogruppe ist nicht durchweg mit guten Smartphons bestückt.

Könnte mir auch vorstellen, das so manch einer nur mal so diese App ausprobieren wollte und sie dann wieder gelöscht hat...

Kristine
 


Anzeige

heide
heide
Mitglied

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von heide
als Antwort auf werderanerin vom 30.06.2020, 17:25:07

Wäre das Vertrauen in Richtung dieser Apo tatsächlich schon so ausgereift, würden sie auch die sog. *Alten* von ihrem alten Handy trennen. Ich selbst besitze zwar ein Smartphone, wenn ich mir allerdings das leichtsinnige Volk - augenblicklich an deutschen Stränden - ansehe, dann sehe ich erst recht keinen Grund, mich mit der App anzufreunden. 

heide

karl
karl
Administrator

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von karl
als Antwort auf heide vom 30.06.2020, 22:17:06

@heide,

diese Logik verstehe ich nicht. Gerade wenn das Verhalten vieler die neue Ausbreitung begünstigt, wäre es doch sinnvoll möglichst selber alles zu tun, damit es nicht noch schlimmer wird.

Die App ist eine Hilfe. Wie hilfreich sie wird, hängt davon ab, wieviele sie nutzen.

Karl

Songeur
Songeur
Mitglied

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von Songeur
als Antwort auf pschroed vom 25.06.2020, 17:52:42
Hallo Karl.
Die deutsche APP ist jetzt auch in den Nachbarn Länder DE verfügbar, sehr gut. 👍 
Phil.

QUELLE https://www.grenzecho.net/38000/artikel/2020-06-25/deutsche-corona-warn-app-auch-fur-belgier-verfugbar?from_direct=true

Hast Du sie auf Deinem Smartphone ?

Anzeige

pschroed
pschroed
Mitglied

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von pschroed
als Antwort auf Songeur vom 30.06.2020, 23:27:36
Hallo Karl.
Die deutsche APP ist jetzt auch in den Nachbarn Länder DE verfügbar, sehr gut. 👍 
Phil.

QUELLE https://www.grenzecho.net/38000/artikel/2020-06-25/deutsche-corona-warn-app-auch-fur-belgier-verfugbar?from_direct=true

Hast Du sie auf Deinem Smartphone ?
Hallo Songeur
Meine Euphorie ist etwas verflogen, ich bin noch immer am Installieren. Phil
karl
karl
Administrator

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von karl
erst belächelt, jetzt bewundert

Inzwischen haben bereits 200 App-Nutzer gemeldet, dass sie positiv für Corona getestet wurden. Damit konnte die Wahrscheinlichkeit, dass 200 neue Infektionswege blockiert werden, erhöht werden und damit trägt die APP schon jetzt zum Schutz von uns allen bei!

Quelle oben.
"14 Millionen Downloads meldet das Robert-Koch-Institut zwei Wochen nach dem Start der Corona-Warn-App: "Wir ahnten, dass es kein kompletter Fail wird", erinnert sich Peter Lorenz. Bei der Deutschen Telekom ist er einer der Väter der Warn-App. Es wurde der erfolgreichste Launch im deutschen App-Store, den es je gegeben hat. Das ziemliche Gegenteil von "Fail". "


Karl
werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von werderanerin
als Antwort auf heide vom 30.06.2020, 22:17:06

Das muss sicherlich Jeder für sich wissen aber volle Strände sind ja genau die Gefahr.
Die vorhandene Corona-Warn- App zu nutzen und dann den "roten" Hinweis auf dem Handy zu sehen und dann auch entspr. zu handeln, indem man zügig zum Arzt geht und sich testen lässt, ist nicht nur gut, sondern für alle hilfreich, weil nämlich die Infektionsketten durchbrochen werden könnten.

Das geht natürlich nur wenn man sich testen lässt !

Kristine

heide
heide
Mitglied

RE: Die Corona-Warn-App ist da!
geschrieben von heide
als Antwort auf werderanerin vom 01.07.2020, 10:50:48

Logik hin oder her. Wir machen es mal kurz. Da wir uns eh nie an solch überfüllten Stränden aufhalten werden und Massenveranstaltungen, gleich welcher Art, ebenfalls meiden, steht momentan die Dringlichkeit noch nicht für uns an, uns mit dieser App zu beschäftigen. 
Ansonsten * kauern * wir eh nur  in unserem Haus und Garten  herum, sind  mit Mundschutz FFP3 bei Einkäufen gut eingedeckt... schauen wir mal was kommt.

Heide


Anzeige