Forum Kunst und Literatur Fernsehen und Film Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!

Fernsehen und Film Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!

ehemaligesMitglied67
ehemaligesMitglied67
Mitglied

Re: Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!
geschrieben von ehemaligesMitglied67
als Antwort auf vom 10.01.2013, 00:40:22
das das ein fake ist, ist festzumachen u.a.
1. Daß kein Teilnehmer über tatsächlichen Umstände irgend etwas sagt, also vertraglich dazu verpflichtet ist.
2. Die hermetische Abriegelung durch security
3. Helle Lampen im Dschungel, aber keine Insekten und Tiere. Schon im einfachen deutschen Wald wäre das undenkbar.
Re: Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf ehemaligesMitglied67 vom 10.01.2013, 01:16:01
@Pecado,
Insekten, Spinnen, Echsen und Schlangen hat es dort normalerweise zu genuege.
Da habe ich in einem kleinen Staedtchen lebend, genug davon ums Haus herum.

Es wird dort aber mit Sicherheit mit chemischer Keule und anderen Methoden,
das Getier aus dem Umfeld dieser "Stars" so gut wie moeglich ferngehalten.

Vielleicht fluechten die Tiere auch vor solchen Leuten, ich koennte das gut verstehen.
olga64
olga64
Mitglied

Re: Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!
geschrieben von olga64
als Antwort auf ehemaligesMitglied67 vom 10.01.2013, 01:16:01
das das ein fake ist, ist festzumachen u.a.
1. Daß kein Teilnehmer über tatsächlichen Umstände irgend etwas sagt, also vertraglich dazu verpflichtet ist.
2. Die hermetische Abriegelung durch security
3. Helle Lampen im Dschungel, aber keine Insekten und Tiere. Schon im einfachen deutschen Wald wäre das undenkbar.
geschrieben von pecado
[/quote]

Wie gut, dass der Durchblicker Pecado auch hier bestens Bescheid weiss - allerdings lässt er es an nachprüfbaren BEweisen fehlen.
Die Teilnehmer sind mit Sicherheit zum Schweigen vertraglich verpflichtet (sonst wären die Pecado-Weisheiten schon längst publik geworden). Dieses Schweigen ist vermutlich auch mit einer hohen Konventionalstrafe belegt. Allerdings, wenn ein anderer mehr bezahlen würde, um die reine Wahrheit zu erfahren? Warum passierte da in den letzten Jahren so gar nichts in dieser Richtung? Viel zu verlieren hätten die Protagonisten auch nicht - sie haben nach wie vor keine Kohle und könnten gar nicht zurückzahlen.
Ich glaube, auch diese Skepsis von Pecado und Konsorten hat mal wieder viel mit abgeschwächtem Verfolgungswahn zu tun - insbesondere wenn nun der australische Dschungel mit dem deutschen Wald verglichen wird.
Abriegelungen, Lampen usw. fordert die Versicherung - schon mal davon gehört? Olga

Anzeige

ehemaligesMitglied67
ehemaligesMitglied67
Mitglied

Re: Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!
geschrieben von ehemaligesMitglied67
als Antwort auf olga64 vom 10.01.2013, 15:59:39
na und wahrscheinlich haben sich die Dschungel-Insekten vertraglich gegenüber RTL und der Versicherung verpflichtet, den Lampen fernzubleiben um die Dreharbeiten nicht zu stören.


den fake kann man doch mit google-earth bestens ansehen.- "tief" im Dschungel incl. Müllabfuhr und Mülltrennung, bis kurz vors "wilde" Camp. Und immerhin hab ich den deutschen Wald genommen und nicht etwa den Hamburger Stadtpark oder den Berliner Zoo....
ehemaligesMitglied67
ehemaligesMitglied67
Mitglied

Re: Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!
geschrieben von ehemaligesMitglied67
als Antwort auf ehemaligesMitglied67 vom 11.01.2013, 13:12:53
was mich wundert ist, daß dieses Thema derart beleidigte-Leberwurst-Reaktionen erzeugen kann
Mann kann es sich ansehen oder auch nicht: Nur eins darf man bestimmt nicht: Das ganze irgendwie ernst nehmen.

Eins sollte man ernst nehmen: Wenn man in google Dschungelcamp eingibt, findet man auf den ersten 10 seiten (oder mehr, da verliert man die Lust weiterzuklicken) nich EINEN kritischen kritischen Pressebeitrag. Zu allen möglichen Themen finden sich in der Regel immer auch kritische Beiträge.
Ist RTL aus dem Hause des Mediengiganten Bertelsmann zu einflußreich und mächtig?? Hackt da möglicherweise keine Krähe der anderen ein Auge aus???
Re: Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf ehemaligesMitglied67 vom 11.01.2013, 13:31:41
@pecado,
so wird es sein, es ist doch fast schon normal, dass nur noch einseitig berichtet wird.
Deutschland hat eine sehr links ausgerichtete Berichterstattung erlangt in den letzten Jahren.
Da ist staendig Papst, Kirche, Polizei, CDU, FDP, Bundespraesident, Volksmusik etc. am Pranger,
aber z.B. Dschungelcamp, DSDS, Oeko-Windraedchen und anderer Muell zur Volksverdummung wird zum Kult erhoben.
Die Welt verabschiedet sich mehr und mehr von der Realitaet und bald wird in USA, Mickey Mouse zum Praesidenten gewaehlt.

Anzeige

FrauOberschlau
FrauOberschlau
Mitglied

Re: Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!
geschrieben von FrauOberschlau
ich klinke mich hier aus, nachdem ich gestern dc gesehen habe...

schon alleine die menschen am bootsanleger, die wie wild fotogafierten... kannten die wirklich alle "promies" am bord??? das war schon grotesk, dies inszenierung...

mit den infos von schnarchzapfen und dem bericht von frontal im hinterstübchen, habe ich mal sehr genau hingesehen... die teichfolie war immer noch nicht ganz unterm stein verschwunden da war schon einiges gefakt was man der menschheit als echt verkaufen wollte...

einzig der nachruf auf dirk bach war für mich real, der rest nur verar...

viel spaß beim ekeln, ich bin raus...
sittingbull
sittingbull
Mitglied

Re: Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!
geschrieben von sittingbull
als Antwort auf vom 11.01.2013, 23:02:47
Deutschland hat eine sehr links ausgerichtete Berichterstattung erlangt in den letzten Jahren.
geschrieben von schnarchzapfen


sowas oder ähnliches lese ich seit jahren auch in den kommentaren der "welt" .

jetzt frage ich mich in welchem deutschland du lebst
und ob es eine möglichkeit gibt "rüber zu machen" ?

sitting bull
pilli †
pilli †
Mitglied

Re: Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!
geschrieben von pilli †
als Antwort auf olga64 vom 07.01.2013, 17:14:53
Bald ist wieder Zeit, um so richtig abzulästern und sich fremdzuschämen. Zumal ja Helmut Berger, ehemals Partner von Visconti und einer der berühmtesten Schauspieler, mit dabei sein wird. Er wird dann auch das Interesse gestalten über die sonstigen geld- und ruhmknappen Nobodies, die dort auch ihr Stelldichein geben werden.
Weniger freue ich mich z.B. auf Diskutanten, die diese mittlerweile Kultsendung verdammen werden, ohne sie anzusehen, bzw. zugeben wollen, dass sie sie heimlich doch sehen.
Freue mich schon jetzt auf witzige Diskussionen mit denjenigen, die wie ich gestehen: ja ich sehe Dschungelcamp. Olga


also damit das klar ist,

natürlich bin ich dabei in der runde der lästerschwestern, wenn ihr mir erlaubt, bei den krabbeltier-prüfungen wech zu zappen. dabei bin ich, wie im vorjahr, weil ich das ablästern geniesse und während der sendung im ganzen jahr nicht so oft wie in dieser sendezeit angerufen werde von den glucksenden oder vor lachen kaum reden könnenden liebsten. gestern nachmittag war ich bei den jungen leuten zum kaffee geladen und wir haben uns schon grinsend eingestimmt; auch wenn wir alle die genialen kommentare von Dirk Bach sooo vermissen.

während der kaffeestunde wurde fleissig mit den freunden der kinder per facebook kommuniziert und ich darf euch verraten, datt sind keine schlichtdenkenden...ganz im gegenteil. da hat es ärzte, seelenklempner, medienleute von pro7/super-rtl, die genau wissen, wie leutz unterhaltend verarscht werden. dass sie damit erfolg haben, zeigen ihre schnieken wohnungen. wie sonst ist geld leichter zu machen, als die leutz bissi watt nettes glauben lassen? mann oder frau suche sich ein sozial klingendes interessengebiet und schon wetzen die nett-naiven los, sich die hacken abzulaufen, nur um dabei sein zu können.

wie immer halte ich erst mal ausschau, wer ist beladen mit ironie, lästert intelligent und mit wem aus der runde könnte ich stunden quatschen, datt ist dann mein favorit. der oder die war schnell gefunden:

die drag queen Olivia Jones ist mein favorit!

Politisch-gesellschaftliche Ambitionen

Oliver Knöbel nutzt seine große Rollen-Popularität und das extravagante Auftreten als Drag Queen oftmals, um soziale Projekte zu unterstützen. So ist er unter anderem als Botschafter der Tierrechtsorganisation PETA tätig, unterstützt diverse Aids-Projekte, macht Hamburger Bürger auf die geplante Schließung des Hamburger Frauenhauses aufmerksam oder unterstützt den Life Ball in Wien.

2004 trat er bei der Hamburger Bürgerschaftswahl als Einzelbewerber mit dem Ziel an, den Einzug von Ronald Schills Partei Pro DM zu verhindern. Ohne jegliche Wahlplakate und Wahlhelfer erzielte er ein Ergebnis von 0,5 Prozent, und somit ein besseres als Schills ehemalige Partei, die Partei Rechtsstaatlicher Offensive, die lediglich 0,4 Prozent bekam.

Des Weiteren ist er ein ausgesprochener Gegner der NPD und zeigte dies durch einen Satireauftritt im Rahmen der Sendung Extra 3 bei einer NPD-Wahlkampfveranstaltung.

Im November 2007 gab Oliver Knöbel alias Olivia Jones eine erneute Kandidatur bei den Bürgerschaftswahlen am 24. Februar 2008 in Hamburg bekannt. So erklärte er als Olivia Jones, diese wolle als „Niemand“ antreten, damit potentielle Nichtwähler eben auch „niemanden“ wählen könnten. Er versprach auch, an keiner Sitzung der Bürgerschaft teilzunehmen und seine Bürgerschaftsbezüge verschiedenen sozialen Projekten zu spenden. Im Januar 2008 zog Jones ihre Kandidatur zurück und erklärte, ihre Wähler sollten die Grünen in Hamburg wählen.
geschrieben von wiki


webseite olivia jones

watt hat datt olivia den versoffenen Berger bemuttert und bespaßt, dafür alleine schon von mir extrapunkte. gruppentherapeutische ansätze auch bei den anderen teilnehmern; aber vor allem sind es die flotten sprüche der *transe aller transen*, die nur so sprühen. sowatt kann frau nicht spielen, datt ist begabung!

wer es schafft, die ansonsten mit der gnade der einfalt gesegneten jungen camp-bewohner geschickt mit worten ruhig zu stellen, wird wohl datt therapie-spiel gewinnen; jaanz klar, mein tipp lautet: olivia macht datt!

huch...gerade lese ich, Stefan Kuzmany von spiegelonline sieht das ähnlich wie ich, shit...dachte ich doch überheblich, meine voraussage sei die einzig zutreffende.

Bemerkenswert von Beginn an:

Olivia Jones, eine gefühlt zwei Meter zwanzig große Reeperbahn-Transe, die sich sofort als emotionales Zentrum des Camps etabliert, als Vertraute und Helferin von Helmut Berger ebenso wie als Stimme der Vernunft für die anderen Teilnehmer. Selbstredend wird sie zur ersten Teamchefin gewählt. Noch nie war so schnell klar, wer den Dschungelthron besteigen wird, und sollte es bei "Ich bin ein Star. Holt mich hier raus!" tatsächlich nur darum gehen, dann könnte diese Staffel nach der Auftaktfolge beendet werden.
geschrieben von spiegelonline


das alles unter spiegelonline-kultur. na...wenn die da kulturelles sehen, dann ist unsere seniorentreffliche lästerrunde doch geradezu ideal geeignet, datt zu thematisieren?

Im Gestrüpp der finsteren Seele

---
pilli
p.s. für mich bester lästerkommentar der moderatoren des gestrigen abends:

die hat doch eine firma! ... welche firma denn? ... die hat noch das geschenk ihres patenonkels: zwei telecom-aktien!
caya
caya
Mitglied

Re: Bald ist wieder Dschungel-Camp!!!
geschrieben von caya
Ohhh, auch Hut ab vor Stefan Kuzmany!

Das war eine Zusammenfassung nach meinem Sinne.
Ja, Ja, und nochmals Ja!

Wir werden alle auf unsere Kosten kommen, das fühlt ein Blinder ! Mit WIR meine ich die Dschungelgucker und nicht etwa alle ST-ler , Nein, wirklich nicht!
Wir werden lachen und staunen und uns wundern und ganz sicher auch hier und da fremdschämen, da müssen wir durch

Olivia Jones ist auch meine Favoritin, denn die ist authentisch und hat ein großes Herz, dass man sie mögen muss.
Sie wird das Camp dirigieren, denn sie besitzt eine natürliche Autorität und keine Möchtegern Aufgeblasenheit.

Allein diese imposante Größe...... (jagt doch jedem unter 170cm Respekt ein)
Ich glaube wir werden viele Überraschungen erleben und damit meine ich nicht die Aufgabenlösungen der Kandidaten!

Hoffentlich hält Helmut, der Bürgermeister, durch...
bis jetzt mag ich den

Caya

Anzeige