Fernsehen und Film Fernseh-Film-Tip!

olga64
olga64
Mitglied

Fernseh-Film-Tip!
geschrieben von olga64
Am Sonntag, 21.45 Uhr in der ARD, kommt der wunderbare Film vom wunderbaren Regisseur Hanecke: Liebe. Es spielt sehr beeindruckend J.L. Trintingant, der Schwarm meiner jungen Jahre.
Das Thema - Liebe am Ende des Lebens - dürfte gerade Menschen unseres Alters sehr interessieren und auch berühren. Viel Spass. Olga
olga64
olga64
Mitglied

Re: Fernseh-Film-Tip!
geschrieben von olga64
als Antwort auf olga64 vom 16.09.2014, 17:01:37
Hat diesen ergreifenden Film,d er thematisch so sehr zu unserer Altersgruppe passt, wirklich niemand gesehen? Würde mich interessieren, wie Interessierte hierauf reagierten.... Olga
chris33
chris33
Mitglied

Re: Fernseh-Film-Tip!
geschrieben von chris33
als Antwort auf olga64 vom 22.09.2014, 15:23:21
doch, olga - ich habe ihn gestern abend gesehen.
ich war etwas verstört als der film endete und heute morgen habe ich als erstes an den film gedacht.

sehr einfühlsam wurde das thema behandelt.

ich wünschte georg, ein gebildeter mensch, hätte sich anders entschieden und seine frau in einem guten pflegeheim untergebracht. spätestens als er merkte,daß er mit der pflege nicht mehr zurecht kam.

In diesem fall war die liebe eine schlechte beraterin, finde ich.

vermutlich gibt´s viele beziehungen , wo ein partner mit der pflege für den anderen total überfordert ist. meistens geht´s dann um versprechen, die man sich - ohne nachzudenken- in gesunden tagen gemacht hat: wie in diesem fall auch

chris33

Anzeige

olga64
olga64
Mitglied

Re: Fernseh-Film-Tip!
geschrieben von olga64
als Antwort auf chris33 vom 22.09.2014, 16:07:22
Es ging bei dem Film um eine grosse Liebe (obwohl dieses Wort nie erwähnt wurde). Jeder definiert Liebe anders - so auch die beiden. Und er starb ja mit ihr - er ging mit ihr, weil er auch allein mit dieser doch sehr selbstsüchtigen Tochter nicht überlebt hätte. Ich glaube es war gut so, wie es diese beiden sehr alten Leute machten. Muss jeder für sich entscheiden - das taten sie auch. Olga
old_go
old_go
Mitglied

Re: Fernseh-Film-Tip!
geschrieben von old_go
als Antwort auf olga64 vom 22.09.2014, 16:18:26
Doch,Olga

auch ich habe diesen Film gesehen und war und bin sehr berührt!

Er zeigte sehr einfühlsam in jeder Scene die ganze Problematik auf,die Schauspieler gaben das auch sehr,sehr gut zum Ausdruck.

Unweigerlich denkt man darüber nach,wie man sich selber verhalten hätte,
für mich bleibt die Frage offen.

Gudrun
olga64
olga64
Mitglied

Re: Fernseh-Film-Tip!
geschrieben von olga64
als Antwort auf old_go vom 22.09.2014, 16:43:51
Ich hatte gestern noch einen Arzttermin und da meine Ärztin Zeit und den Film auch gesehen hatte, unterhielten wir uns darüber (beide waren wir immer noch aufgewühlt). Sie ist ca 15 Jahre jünger als ich und sagte mir,sie würde, wenn sie von einer schlimmen Krankheit bei sich wüsste, die unweigerlich einen noch schlimmeren Ausgang hat, beizeiten Vorkehrungen treffen, um - noch im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte - aus dem Leben scheiden zu können. Dies habe sie mit ihrem Mann und ihren Kindern auch so abgesprochen. Das finde ich sehr gut - aber - das bestätigt sie auch - was dann wirklich ist in so einem Fall, weiss niemand, da ja auch der Überlebenswille einer der stärksten ist,den wir auf diesem Gebiet haben. Olga

Anzeige

old_go
old_go
Mitglied

Re: Fernseh-Film-Tip!
geschrieben von old_go
als Antwort auf olga64 vom 23.09.2014, 15:59:06
das bestätigt sie auch - was dann wirklich ist in so einem Fall, weiss niemand, da ja auch der Überlebenswille einer der stärksten ist,den wir auf diesem Gebiet haben. Olga

Ja,so ist es!!

Auch ich habe entsprechende Vorkehrungen getroffen und auch mit meiner Ärztin besprochen!

Meine Kinder sind nicht einverstanden.

Und ich
nun bin nun doch etwas nachdenklich geworden.

Mein Herz spinnt seit längerer Zeit und macht recht oft,was mir nicht gefällt und auch gefährlich ist.

Also,wurden erforderliche Untersuchungen gemacht,
Ergebnis:

es wird dringend geraten,einen Schrittmacher ein"bauen" zu lassen.........

das hatte ich bisher immer abgelehnt,
weil ich ja andere unheilbare und schwerwiegende Erkrankungen habe.

Und wie entscheide ich mich nun?

Am 17.10. ist mein Yamo


2 Jahre bei mir,gesund und fröhlich und,wir sind ein eingespieltes Team,als wenn wir schon immer zusammen gewesen wären.
Die ganz großen Spaziergänge macht ein Freund von mir mit ihm,
er wird Yamo auch übernehmen,wenn mir was passiert.

Und für meine Eigenbrötler Burschi und Susi

suche ich sowieso grundsätzlich für alle Fälle ein besonders gutes Zuhause.

Lust,but not least:
in ca 4 Wochen kommt mein 4 Urenkelkindchen zur Welt,
ich werde es oft an mein Klapperherz nehmen können,weil ganz in der Nähe.

What now shall I do?

Gudrun,
die noch so gerne lebt
olga64
olga64
Mitglied

Re: Fernseh-Film-Tip!
geschrieben von olga64
als Antwort auf old_go vom 23.09.2014, 16:23:29
Gudrun - ganz klar: es tun bei den vielen, schönen Plänen für die Zukunft. Sie haben schon so vieles durchgemacht - Sie schaffen es - ich bin so sicher, wie man es aus der Ferne sein kann. Alles Gute - Olga
old_go
old_go
Mitglied

Re: Fernseh-Film-Tip!
geschrieben von old_go
als Antwort auf olga64 vom 23.09.2014, 16:44:34
@Olga

danke!

Gudrun

Anzeige