Fernsehen und Film für musical-freunde

für musical-freunde
geschrieben von ehemaliges Mitglied
der film, der für 8 oscar's nominiert wurde, ist angelaufen:

les miserables ...

wer das musical kennt, wird den film lieben.

wer das musical nicht kennt, sollte sich den film unbedingt anschauen.

wir fanden ihn super!
Medea
Medea
Mitglied

Re: für musical-freunde
geschrieben von Medea
als Antwort auf vom 21.02.2013, 22:26:41
Danke für den Tip Karin -
ich habe mir vorige Woche "Quartett" angesehen,
hat mir auch gut gefallen.

Gruß M.
eleonore
eleonore
Mitglied

Re: für musical-freunde
geschrieben von eleonore
als Antwort auf vom 21.02.2013, 22:26:41
@karin,

ich weiss dass du ein absolute musical-fan bist, in gegensatz zu mir.
ich war auch leise entsetzt als ich mitbekommen habe, dass sogar aus Verdis Aida inzwischen ein schauderhafte musical gemacht wurde.
ich las Victor Hugo's buch damals in die schule, als pflichtlektüre, und kenne den film mit den großartigen Jean Gabin als Jean Valjean sehr gut.
als ich die kritiken in spiegel las, hab mir eins abgelacht, und die kleine videoclip welche dor tin artikel velinkt ist mit Hugh Jackman und Russel Crowe, ist sehr amüsant, zumal Crowe nicht singen kann :)

ich bin gespannt, was als nächstes als musical verarbeitet wird, als auswahl:Die Bibel,oder Harry Potter :)

als ich das Link (2008) unten gelesen habe, hab ich mich am kopf gefasst, wie geschmacklos muss es noch kommen.

Gewagtes Musiktheater: Anne Frank wird zum Musical-Star

allerdings werde ich mir wie jedes jahr das oscar gedöns sonntag nacht angucken, kekse und prosecco sind schon eingekauft :)
Re: für musical-freunde
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf eleonore vom 23.02.2013, 07:23:46
eleonore,

klar, man muss den film nicht mögen. ich fand ihn - im gegensatz zur bühnen-

aufführung - auch extrem düster gezeichnet. ein zweites mal werde ich mir den

nicht ansehen, obwohl ich das auf der bühne bestimmt schon 30 mal gesehen habe

jeder hat so seinen tick

man muss eben abwägen:

will man gute stimmen hören, nimmt man gute sänger, die vielleicht nicht so

gut schauspielern.

will der regisseur super schauspieler nehmen, können die nicht so singen wie

ausgebildete musicaldarsteller.

zu der kritik: vielleicht hat man einen ramstein-fan gezwungen, sich den
musicalfilm anzusehen. meistens kann man die kritiken eh im klo runterspülen.
die hochgelobten filme sind meistens MIST, die niedergemachten filme kommen
beim publikum an. ist meine erfahrung.

man hat eben gewagt, die guten schauspieler singen zu lassen

Anzeige