Forum Kunst und Literatur Fernsehen und Film TV-Tip? Heute Abend, 3 Sat 20.15 Uhr

Fernsehen und Film TV-Tip? Heute Abend, 3 Sat 20.15 Uhr

olga64
olga64
Mitglied

TV-Tip? Heute Abend, 3 Sat 20.15 Uhr
geschrieben von olga64
Da einige Senioren anscheinend davon träumen in eine Alten WG zu ziehen, dürfte der Film interessant sein: Und wenn wir alle zusammenziehen - mit tollem Staraufgebot. Viel Spass - Olga
Re: TV-Tip? Heute Abend, 3 Sat 20.15 Uhr
geschrieben von Morrison
als Antwort auf olga64 vom 17.06.2015, 16:47:22
Leider habe ich den Film versäumt. Habe bereits Filme über Senioren-WGs gesehen. Da wird natürlich alles schön dargestellt, alle halten zusammen. Daran glaube ich nicht, denn Senioren werden sehr oft sehr eigen. Und ob sie sich immer gegenseitig helfen können, das bezweifle ich auch. Im letzten Film, den ich in der Richtung gesehen habe, wurde von den Senioren eine WG-Frau wieder aus dem Pflegeheim in die WG geholt und versorgt. Ja schön, aber kann das dem wirklichen Leben standhalten?

LG Morrison
olga64
olga64
Mitglied

Re: TV-Tip? Heute Abend, 3 Sat 20.15 Uhr
geschrieben von olga64
als Antwort auf Morrison vom 18.06.2015, 12:45:51
Jetzt habe ich den Film empfohlen, dann aber auch nicht gesehen. Meine junge Nachbarin stand mit einer Flasche guten Weines vor der Türe und einer Käseplatte. DA habe ich gerne getauscht, weil ich diese junge Lehrerin sehr schätze und es mich dann noch mehr interessiert(e), wie junge Frauen heute über Dinge denken, die mich auch interessieren.
Aber Morrison ich denke auch, dass sich viele Interessenten für Alters-WG`s hier schwer tun würden, zumal wenn sie nie WG-Erfahrung hatten. Gerade im Alter, wenn praktisch unweigerlich Pflegefälle aus den BewohnerInnen werden können, stellt sich diese Frage. Es sind ja vermutlich alles Laien auf diesem Gebiet und können diese schwere Arbeit nicht durchführen.
Ich sah auch schon einige TV-Doku-Sendungen zu diesem Thema - meist krachten die WG`s wieder auseinander, weil sich schon nach realtiv kurzer Zeit zickenartige Kräche entwickelten, bzw. Gruppierungen untereinander mit nachfolgendem Ausschluss der anderen BewohnerInnen. Fehlt dann noch ein männliches Neutralisierungs-Objekt, dürfte es noch schlimmer werden. Mag mir gar nicht vorstellen ,was in einer Bewohnerin, die diesen Schritt machte, vorgeht, wenn sie dann wiederum ausziehen muss. Sollte wirklich gut überlegt sein - für mich wäre es nichts. Auch nicht mit Freunden, weil ich befürchten würde, diese Freunde wären dann keine Freunde mehr, wenn alles im Alltagskram erstickt wird. Olga

Anzeige

Klara39
Klara39
Mitglied

Re: TV-Tip? Heute Abend, 3 Sat 20.15 Uhr
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Morrison vom 18.06.2015, 12:45:51
Morrison, den von Dir angeführten FS-Film habe ich gesehen und mir auch den von Olga empfohlenen gestern abend angeschaut (ich hatte ihn mir schon vorher ausgesucht...). Es war ein echt französischer Film. Zwei lange befreundete Ehepaare und ein einzelner Freund hatten beschlossen, in die Villa des einen Paares einzuziehen und gemeinsam ihren Lebensabend zu gestalten. Geld spielte keine Rolle - jedenfalls war alles da. Dann gingen die Querelen los: die Demenz des einen Partners nahm rapide zu, seine Frau hatte eine unheilbare Krankheit, liess sich aber nicht behandeln. Für den zu dieser Familie gehörigen großen Hund wurde dann ein Hundesitter engagiert (Daniel Brühl, als in Frankreich studierender Deutscher - gefiel mir sehr gut), der dann so nach und nach auch andere Aufgaben übernahm. Kurz und gut - es wurde immer schwieriger. Die Frau des dementen Herrn starb und der Schluss war, dass er seine verstorbene Frau überall suchte.. Damit endete der Film. Leider gibt es in der Mediathek nur ein Interview mit Geraldine Chaplin zu dem Film (ich kann nicht englisch, weiß also auch nicht, was sie kundtut!)
Die Schauspieler waren hervorragend, aber im Ganzen hat mich der Film nicht befriedigt - als die Probleme anfingen, war er zuende.

http://www.3sat.de/mediathek/index.php?mode=play&obj=30189
Re: TV-Tip? Heute Abend, 3 Sat 20.15 Uhr
geschrieben von Clematis
als Antwort auf Klara39 vom 18.06.2015, 15:11:25
Klara, ich kann Dir beipflichten: dieser Film ist SEHR französisch.
Es geht - wie immer - nur um das Eine, und dabei wäre auch eine gute Musik oder ein Gedicht dazu angetan, das Alter zu bereichern.

Der Schluss ist absolut unbefriedigend bis blöde. Ich weiss nicht, ist ihnen denn da gar nichts menschheitliches mehr eingefallen als schreiend wegzulaufen?

Es hat sich für mich nicht gelohnt, eine DVD auflegen wäre klüger gewesen, aber - wer ist es schon immer?

Clematis
olga64
olga64
Mitglied

Re: TV-Tip? Heute Abend, 3 Sat 20.15 Uhr
geschrieben von olga64
als Antwort auf Klara39 vom 18.06.2015, 15:11:25
Vielen Dank Klara für diese SChilderung des Filmes. ABer kann es wirklich nicht sein, dass solche oder ähnliche Dinge im wahren Leben auch geschehen? Filme sind natürlich meist überzeichnet - und nicht nur die französischen. Werde ihn mir irgendwann doch noch ansehen, wenn ich ihn zu greifen bekomme - bin jetzt noch neugieriger darauf. Olga
Klara39
Klara39
Mitglied

Re: TV-Tip? Heute Abend, 3 Sat 20.15 Uhr
geschrieben von Klara39
als Antwort auf Clematis vom 18.06.2015, 15:35:47
Clematis, Du sagst es - es ging hauptsächlich um das Eine, also um Sex im Alter und in welcher Form und auf welchem Wege bis zum Herzinfarkt. Das hatte ich ausgelassen, es hätte zu weit geführt. Ebenso die "Extras", wie die übergelaufene Badewanne oder die unberechtigt aufgesägte Kiste, mit den Fotos und Briefen, die dann einen späten Krieg unter den Parteien auslöste. Am meisten haben mich auch die Szenen in dem Altenheim beschäftigt - da kann man sich nur wünschen zu sterben, ehe man in ein solches muss.
Na gut, die Lehre, die ich daraus ziehe ist, dass es sehr schwer bis unmöglich ist, eine Alten-WG zu betreiben. Ich würde nie in eine ähnliche Einrichtung einziehen - vielleicht bei Demenz im Endstadium...
Klara
Bruny
Bruny
Mitglied

Re: TV-Tip? Heute Abend, 3 Sat 20.15 Uhr
geschrieben von Bruny
Heute Abend im 3 Sat wird eine Sendung über Mädchenhass in Albanien ausgestrahlt. Eine Parallelgesellschaft in Europa. Frauen werden zur Abtreibung gezwungen wenn das ungeborene Kind ein Mädchen ist.
Bruny

Anzeige