Forum Gesundheit und Fitness Fitness Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.

Fitness Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.

WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Lorena vom 05.04.2021, 20:05:53

verstehe ich gut @Lorena

einfach probieren - nicht jede Ernährungsform ist für jeden ideal, denke ich
und niemand kann uns Vorschriften machen, wie wir versch. Möglichkeiten für uns passend machen

Kalorienzählen, dies und das nicht essen dürfen, oder bestimmte Nahrungsmittel essen müssen - all das hat bei mir nie lange funktioniert, weil es mich auf Dauer nervt

nun esse ich jeden 2. Tag, alles was mir schmeckt und gut tut (incl. meiner heißgeliebten Schokolade) und es passt

meine Blutwerte sind okay, das Gewicht ist zum Wohlfühlen und stabil und ich fühle mich gut, die Verdauung funktioniert - was will ich mehr - ich bleibe dabei!


WurzelFluegel

Lorena
Lorena
Mitglied

RE: Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.
geschrieben von Lorena
als Antwort auf WurzelFluegel vom 05.04.2021, 20:19:26
verstehe ich gut @Lorena

einfach probieren - nicht jede Ernährungsform ist für jeden ideal, denke ich
und niemand kann uns Vorschriften machen, wie wir versch. Möglichkeiten für uns passend machen

Kalorienzählen, dies und das nicht essen dürfen, oder bestimmte Nahrungsmittel essen müssen - all das hat bei mir nie lange funktioniert, weil es mich auf Dauer nervt

nun esse ich jeden 2. Tag, alles was mir schmeckt und gut tut (incl. meiner heißgeliebten Schokolade) und es passt

meine Blutwerte sind okay, das Gewicht ist zum Wohlfühlen und stabil und ich fühle mich gut, die Verdauung funktioniert - was will ich mehr - ich bleibe dabei!


WurzelFluegel
Das liest sich ja super @WurzelFluegel

Hast Du denn damit abgenommen? Im Alter geht das ja immer träger. Ansonsten bin ich gesund, staune immer selbst und meine Ärztin wills auch nicht glauben. In meinem Alter hat man doch immer irgendetwas, mindestens zu hohen Blutdruck oder Diabetes. Bis jetzt nichts davon. 

Lorena 
WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Lorena vom 05.04.2021, 20:26:52

habe genau das abgenommen, was ich zu viel herumschleppte, das war das Geniale - es waren ziemlich genau 20 kg
seitdem ist es stabil 😊 

WurzelFluegel


 


Anzeige

Lorena
Lorena
Mitglied

RE: Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.
geschrieben von Lorena
als Antwort auf WurzelFluegel vom 05.04.2021, 20:34:14
habe genau das abgenommen, was ich zu viel herumschleppte, das war das Geniale - es waren ziemlich genau 20 kg
seitdem ist es stabil 😊 

WurzelFluegel


 
das ist viel, das ist klasse, Gratulation. Ich nehme an, diese Art der Ernährung behältst Du jetzt bei.

Lorena 
WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Lorena vom 05.04.2021, 20:59:15

yep!

mache das nun schon einige Jahre und so wird es wohl auch bleiben 😊

WurzelFluegel

Lorena
Lorena
Mitglied

RE: Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.
geschrieben von Lorena
als Antwort auf WurzelFluegel vom 05.04.2021, 21:02:02
yep!

mache das nun schon einige Jahre und so wird es wohl auch bleiben 😊

WurzelFluegel
Hast Du dann auch mit 18 zu 6 angefangen? Es gibt ja noch krassere Zeiten dazu.

Anzeige

WurzelFluegel
WurzelFluegel
Mitglied

RE: Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.
geschrieben von WurzelFluegel
als Antwort auf Lorena vom 05.04.2021, 21:04:57

Ich habe, von Heute auf Morgen einfach jeden 2. Tag essfrei gemacht. 

Gegen 08.00 gab es Frühstück und dann bis 21.00 Uhr, ließ ich es mir schmecken.
Am nächsten Tag essfrei. Ich trank ausschließlich Wasser und manchmal Tee und besagten Nachmittagskaffee mit viel Milch 😉 ,weil ich ihn so am liebsten mag.

Inzwischen verschiebt sich das auch immer wieder, weil ich häufig erst sehr spät frühstücke und dann eben auch später noch etwas esse. Aber für den Anfang ist ein gleichbleibender Rhythmus, glaube ich, hilfreich. 

Das ist alles - ich mag es, weil es so einfach ist.

Ich glaube, dass die Variante, die ich praktiziere einfach ist, als 18/6 , wegen der ausbleibenden Blutzuckerschwankungen an den ganz essfreien Tagen. Aber das ist nur meine eigene Theorie dazu, ob das wissenschaftlich haltbar ist, weiß ich nicht ganz genau.


WurzelFluegel

Lorena
Lorena
Mitglied

RE: Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.
geschrieben von Lorena
als Antwort auf WurzelFluegel vom 05.04.2021, 21:25:49

gleichbleibender Rhythmus, glaube ich, hilfreich. 

Das ist alles - ich mag es, weil es so einfach ist.

Ich glaube, dass die Variante, die ich praktiziere einfach ist, als 18/6 , wegen der ausbleibenden Blutzuckerschwankungen an den ganz essfreien Tagen. Aber das ist nur meine eigene Theorie dazu, ob das wissenschaftlich haltbar ist, weiß ich nicht ganz genau.


WurzelFluegel

ok, danke @WurzelFluegel

ich denke, ich probiere mal beide Varianten aus, erst die, die Du anwendest.
Falls das mir Schwierigkeiten bereitet, versuche ich es mit der anderen.

Ich werde irgendwann mal darüber berichten.
Von diesem Forum wusste ich gar nichts davon, war jetzt Zufall es entdeckt zu haben.

LG Lorena 
olga64
olga64
Mitglied

RE: Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.
geschrieben von olga64
als Antwort auf WurzelFluegel vom 05.04.2021, 21:02:02
yep!

mache das nun schon einige Jahre und so wird es wohl auch bleiben 😊

WurzelFluegel
BEi mir ist es ebenso  - ich praktizierte diese Nahrungsaufnahme schon als Berufstätige (nur hatte sie damals nicht diese klangvollen Namen; Bücher und Seminare gab es auch nicht dazu). Ich machte aus der Not eine Tugend. Ich habe mir auch als Berufstätige immer eine abwechslungsreiches, gutes Frühstück gegönnt, weil ich ahnte,dass für weitere lukullische Genüsse im strammen Berufsalltag keine Zeit sein wird.
Mittags ass ich dann einen Apfel oder eine Banane; tagsüber gab es viel Wasser und Kaffee.
Gegen 19.00 Uhr verliess ich das Büro. Dann machte ich mir entweder zu Hause etwas zum Essen, oft Dinge, die in meiner Tiefkühltruhe (von mir gekocht) schlummerten und dann auf der Mikrowelle bereitet wurden.
Oder ich ging zum Abendessen, was ich dann auch mit Treffen mit Freunden oder Geschäftsfreunden verbinden konnte und gönnte mir ausserhäusig was Gutes.

Auch heute als Rentnerin verzichte ich auf Mittagessen; es wäre mir zu aufwendig und würde mich auch träge und müde machen. Es gibt späteres Frühstück; etwas Obst oder auch mal nachmittags ein Stückchen Kuchen oder eine Butterbrezn. Und abends dann etwas, worauf ich Lust habe. Dazwischen vergehen immer mindestens 5 - 6 Stunden, die ich mit Wasser, Saft und Kaffee oder Tee auffülle. Olga
werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Intervall-Fasten im Alter...Sirtuine.
geschrieben von werderanerin
als Antwort auf WurzelFluegel vom 05.04.2021, 21:25:49
Unser Alltag gestaltet sich (überwiegend) so..., dass wir gegen 8.30 frühstücken, wobei ich eher Obst, vielleicht ein Knäcke zu mir nehme und Kaffee,... ich bin es aber nicht anders gewohnt, bin kein Frühstücksesser.

Wir verzichten schon immer auf Mittagessen und Kuchen, ziehen aber dann das Abendbrot ein wenig vor und essen so gegen 17.00 Uhr. dann haben wir auch Hunger.

Zwischendurch trinke ich sehr viel Ingwertee und Wasser, hin und wieder eine Möhre oder Apfel, wenns im Magen zwickt.

Was ich ganz wichtig finde..., zwischen den Mahlzeiten sollten immer ca. 3-4 Stunden liegen (wenn möglich)..., heißt, nix essen, wirklich nix...der Blutzuckerspiegel kann dann ganz sinken, weil der Körper genug Zeit hat, zu verdauen. So kann man...Nebeneffekt...auch abnehmen ohne zu leiden.

Der Stoffwechsel verlangsamt sich nun mal im "Alter", man braucht eh viel weniger aber das beachten viele nicht.

Intervallfasten nenne ich das vielleicht nicht...es ist meine, spezifische Art, gut und stressfrei über den Tag zukommen und das auch gesund...überwiegend😉... und das schon sehr, sehr  lange ! Hinzu kommt, dass wir uns regelmäßig und viel bewegen (radeln, wandern ,Gartenarbeit u.a.v.m.) !

Na klar, gibt es auch Ausnahmen...ich sehe das alles nicht zu eng, möchte Freude am Leben haben !



Kristine

Anzeige