fuer Autoren und Herausgeber Buchdruckprogramm

KarinIlona
KarinIlona
Mitglied

Buchdruckprogramm
geschrieben von KarinIlona
Bisher habe ich meine "Werke" im 1buch-Verlag drucken lassen. War damit zufrieden. Broschüren im A5-Format würde ich aber gern selbst drucken und heften, nur gelingt es mir nicht, das Textformat bei "SpaltenEinteilung" beizubehalten, denn die Ränder müssen unterschiedlich breit sein (Seitenrand und Heftrand).
Hat jemand von den AUTOREN ein Programm benutzt, das man sich eventuell aus dem Internet herunter laden kann?
Würde mich über einen brauchbaren Tipp freuen!
Gruß Karilona
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Buchdruckprogramm
geschrieben von schorsch
als Antwort auf KarinIlona vom 09.03.2011, 17:09:24
Ich nehme an, dass du nur dünne Büchlein selber anfertigen möchtest. Ich habe solche mit 20 Seiten selber gefertigt. Das waren aber "nur" Gedichte. Somit kam es nicht auf eine Reihenfolge der Seiten an, resp. ich machte das Inhaltsverzeichnis erst nach dem Druck.

Es ist dabei noch zu beachten, dass die Seiten ja verrutschen - je mehr Seiten umso mehr verrutschen sie. Sie müssen also nach dem Heften noch geschnitten werden.
kirk
kirk
Mitglied

Re: Buchdruckprogramm
geschrieben von kirk
Mit welchem Programm arbeitest du denn bisher?
Bei Word oder auch bei Open Office kann man, soviel ich weiss, für gerade und ungerade Seiten unterschiedliche Seitenränder einstellen. Genauso für die Seitennummerierung.
Um nicht diese Seitenverrutscher zu haben, solltest du manuell feste Seitenumbrüche einsetzen und dich nicht auf die automatischen Seitenumbrüche deines Programmes verlassen. Dann bist du nämlich meist verlassen.
Wenn du öfters solche Broschüren erzeugen willst, solltest du dich evtl. mal mit "LaTeX" auseinandersetzen.
Keine Angst, das hat nichts mit irgendwelchen Gummiwaren zu tun . Es handelt sich dabei um ein Textsatzprogramm. Die Software ist frei erhältlich.
Näheres zu der Software und auch Links wo man sie herunter laden kann findet sich u.a. auf der Wikipedia Seite. Link siehe unten.

Anzeige

KarinIlona
KarinIlona
Mitglied

Re: Buchdruckprogramm
geschrieben von KarinIlona
als Antwort auf kirk vom 09.03.2011, 18:17:18
@ Schorsch
Ja, grad so habe ich auch schon Gedichteheftchen gemacht, das geht auf die einfache Art und abschließendem Beschneiden gut. Nur bei fortlaufendem Text im Blocksatz muß man ordentliche Ränder haben.

@ kirk
Genau das meinte ich, ein Setzprogramm. Ich werde mal den Link ansehen. Bis jetzt habe ich im Word gearbeitet und ins pdf-Format umgewandelt.

Ich danke euch beiden!
Karilona
Re: Buchdruckprogramm
geschrieben von traumvergessen
Du könntest auch einmal unter www.bod.de nachschauen, ob dir dort etwas zusagt.
schorsch
schorsch
Mitglied

Re: Buchdruckprogramm
geschrieben von schorsch
als Antwort auf traumvergessen vom 10.03.2011, 08:04:04
Diese Firma (Books on Domand = Bücher auf Bestellung) möchte aber die Bücher selber drucken. Verständlicherweise gibt sie da den AutorInnen kein Gratisprogramm ab.

Ich selber habe auch schon mal einen Nachdruck bei einer solchen Firma gemacht und war so weit zufrieden.

Anzeige

Re: Buchdruckprogramm
geschrieben von traumvergessen
nachstehend die deutsche Version des Vorschlags von kirk als Link
KarinIlona
KarinIlona
Mitglied

Re: Buchdruckprogramm
geschrieben von KarinIlona
als Antwort auf traumvergessen vom 10.03.2011, 10:30:49
Danke, traumvergessen, ich hab mir alles angesehen; schön, es noch in Deutsch zu lesen, aber entschieden habe ich mich noch nicht. Ich liebäugele trotzalledem mit BoD, vielleicht habe ich da die wenigste Arbeit: einfach schreiben und pdf-formatieren - weg. .. Also, erstmal herzlichen Dank Euch allen für eure Hilfe!
Gruß Karilona
Re: Buchdruckprogramm
geschrieben von ashara
als Antwort auf KarinIlona vom 11.03.2011, 10:19:59
Hallo Karilona
ich habe alle meine Bücher bei Bod herausgegeben!
Da hat man am Ende ein eigenes Buch, keiner hat darin herumgewurschtelt......... lach
Es ist Dein eigenes, genauso wie Du es Dir vorstellst.

Wünsche Dir ganz viel Glück
Liebe Grüsse
Silvy
KarinIlona
KarinIlona
Mitglied

Re: Buchdruckprogramm
geschrieben von KarinIlona
als Antwort auf ashara vom 11.03.2011, 18:04:40
Danke für eure Hilfe.
Ich habe mit Hilfe von www.teachpapers.de (fand ich durch Zufall im Internet) herausgefunden, wie ich im Word eine Broschüre erstellen kann. Neu für mich, aber es hat funktioniert.
Ein Buch werde ich wie bisher weiterhin beim 1buch-Verlag oder bei einem anderen BoD-Verlag, erstellen. Es ist die günstigste Variante, aber ich bin noch auf der Suche, einen Verlag zu finden, dessen Buchpreis bei 5 - 6 Euro liegt.
So, und nun starte ich mal zu einer Broschüren Miniauflage.
Freundliche Grüße,
Karilona

Anzeige