Garten und Balkon Gartentagebuch

Dieter
Dieter
Mitglied

RE: Gartentagebuch
geschrieben von Dieter
als Antwort auf werderanerin vom 08.11.2018, 15:09:20

Guten Morgen Kristine,
wegen des sehr guten Sommerwetter sollte schon ein richtiger Winter und bescheren,
sonst macht das Ungeziefer und zu sch schaffen.
ich musste schon meine Buchsbaumhecke entfernen weil die ZuenslerRaupe die total angefressen hat.
Nur ganz auf die Insekten zu verzichten geht auch nicht.
bin sehr gespannt auf die kommende Wetterlage.
Viel Freude bei der Gartenarbeit und eine gesunde Zeit wünscht Dir Klaus

werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Gartentagebuch
geschrieben von werderanerin
Nun ist für alle Gartenfreude die Zeit gekommen, den Garten winterfest zu machen, noch haben wir kaum Minusgrade aber Wasser ist abgelassen, Tonnen entleert, Pumpe im Trockenen. Nun kann der Winter kommen..., schaun wir mal, ob es kalt wird...man könnte es ja anzweifeln aber für die Natur wäre es gut.

Habt eine schöne Winterzeit...bis der nächste Frühling erwacht !

Kristine
Dieter
Dieter
Mitglied

RE: Gartentagebuch
geschrieben von Dieter

Hallo ihr lieben pausierenden Gartenfreunde!

Ich kann es kaum verstehen, meine Geranien die normal schon längst im Keller zum Überwintern eingelagert liegen,stehen jetzt noch am Tag vor Nikolaus in voller Blüte auf unserem schon winterlich hergerichteten Balkon.
Vor Jahren hatten wir auch noch sehr lange die Geranien auf unserem Balkon,aber solange bis Nikolaus noch nie.

Bin gespannt wie lange wir noch die blühende Pracht noch bestaunen dürfen.
Der Winter muß unbedingt zu uns kommen.
Wenn der Winter ausbleibt der Frost nicht uns besucht dann Prost Mahlzeit für das nächste Gartenjahr.

Das Ungeziefer wird uns schon zeigen das Sie es bestimmen was wachsen darf und was nicht.

Der Zünzler hat mir schon eine lange 12 mtr. lange Buchsbaum-Hecke leergefresseen, auch ein wunderschöner Buchsbaum-Strauch mußte ich entsorgen.

Sehen wir mal nicht ganz so schwarz und hoffen............das es noch winterlich wird.
IMG_20181205_123854_hdr_kindlephoto-352278.jpg
Ich wünsche allen Gartenfreunde eine besinnliche und gesunde Advents und Weihnachtszeit

Klaus (Dieter)


Anzeige

Oberwind
Oberwind
Mitglied

RE: Gartentagebuch
geschrieben von Oberwind
als Antwort auf Dieter vom 05.12.2018, 13:02:30

Was uns der kommende Winter noch bescheren wird, wissen wir spätestens Ende März.
Zumindest hat die lange Trockenheit der Schneckenplage enorm zugesetzt.
Es waren kaum noch welche zu finden, zum Leidwesen von Igeln und dergl.
Sofern ich mich recht erinnere, gab es vor vielen Jahren einen "warmen Winter", bis Ende Februar kaum Frost, von Schnee ganz zu schweigen.
In den letzten Februartagen (26-27.2.?) wälzte sich dann eine Kältewelle mit Schnee herein.
Der Schnee blieb teilweise bis Mitte April liegen.
Also es ist sozusagen noch "alles drin".
Lassen wir uns überraschenZwinkern
Gruß
Oberwind
 

werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Gartentagebuch
geschrieben von werderanerin
Heute ist im Brandenburgischen solch schöner Sonnenschein, dass man den Frühling zumindest schon riechen kann...natürlich wirds noch etwas dauern aber wir haben zumindest schon mal begonnen, zu beschneiden und das geht übers Wochenende weiter.

Kristine   


20180520_094549.jpg
Voriges Jahr
mane
mane
Mitglied

RE: Gartentagebuch
geschrieben von mane
als Antwort auf werderanerin vom 14.02.2019, 16:29:00

Liebe Kristine,

eine schöne Azalee hast du da in deinem Garten. Ein Weilchen wird es noch dauern, bis diese wieder blüht.

Mein Vorgarten liegt noch zum größten Teil im Schatten und dort ist der Boden noch gefroren. Auf dem schmalen Streifen, wo die Sonne hinkommt, zeigen sich die ersten wilden Krokusse - eine Erinnerung an meinen vor fast 30 Jahren verstorbenen Vater, der mir vor etwa 50 Jahren eine paar Zwiebelchen aus seinem Garten gegeben hatte:
kro.jpg
Eine erste Biene aus dem Bienenstock meiner Nachbarin verrichtet bereits ihre Arbeit.

Gruß Mane


Anzeige

werderanerin
werderanerin
Mitglied

RE: Gartentagebuch
geschrieben von werderanerin
Ja, liebe mane..., heute hat es uns auch hinaus gezogen und wir haben fleißig beschnitten und sogar schon ein Ziergras umgepflanzt. Die Sonne steigt an geschützten Ecken schon mal auf satte 25 Grad...es macht wieder richtig Spaß und hoffen wir mal, dass der Schnee zumindest jetzt der Vergangenheit angehört. Manchmal aber hat ja der März noch Schnee zu bieten also abwarten und heute und am Wochenende die Sonne genießen. !

Kristine wünscht ein schönes und sonniges Wochenende
CharlotteSusanne
CharlotteSusanne
Mitglied

RE: Gartentagebuch
geschrieben von CharlotteSusanne
als Antwort auf mane vom 15.02.2019, 13:41:21

Liebe mane, da sind Deine wilden Krokusse wohl zeitig dran, denn von meinen "nicht-so-wilden"
gucken bis jetzt nur kleine Spitzen. Aber ich bin geduldig !

Und weil ich auch mal was weiß, da ich so einen Busch auch im Garten habe wie Werderanerin,
auf ihrem Foto ist keine Azalee, sondern eine Weigelie.

Bei diesem schönen Wetter geh ich gleich raus und beobachte, ob die Frühlingsblüher heute
ordentlich wachsen   Zwinkern.

 
Dir und Allen, die hier vorbeischauen, ein schönes Vorfrühlingswochenende !
Charlie
Federstrich
Federstrich
Mitglied

RE: Gartentagebuch
geschrieben von Federstrich
als Antwort auf mane vom 15.02.2019, 13:41:21

Huch, wart ihr etwa draußen bei diesem Wetter?
IMG_20190114_152615.jpg
Ich habe auch mal einen Schritt in den Garten gemacht und Saris Hinterlassenschaften aus kalten Wintertagen aufgelesen. Ja, auch zarte Hundemädchen müssen mal. Tränen lachen
IMG_20190126_074632.jpg

Dann eines meiner Gartentore neu justiert, weil es sich im Frost zusammenzog und nicht mehr richtig schloss. Auf der Terrasse war kurzzeitig T-Shirt-Wetter angesagt. Den Rekord dafür habe ich vom 18.2. nunmehr auf den 15.2. vorverlegen müssen. Ist das normal? Im TV läuft Wintersport. Natürlich war ein lecker Bierchen fällig.
Unbenannt.jpgIMG_20190215_165005.jpg
Morgen drehen sie hier alle durch und es ist "Völkerwanderung" angesagt, wie es hier in der Nachbarschaft heißt. Das Wetter fällt auch noch mit dem Ferienbeginn zusammen. Da gilt es möglichst zu fliehen. Deshalb habe ich das Fahrrad startklar gemacht und werde mit meiner rauschigen Sari auf Tour gehen. Die Männer muss sie sich alleine suchen.
Sari-rauschig.gif
Sie ist da leider immer etwas wahllos. Ich sehe das an ihrem Blick Smiley
Grüße vom Federnen
PS: Hab ein paar mehr Bilder gepostet, denn die interessieren eh am meisten Lächeln ja, ja, ich weiß.

 

mane
mane
Mitglied

RE: Gartentagebuch
geschrieben von mane
als Antwort auf werderanerin vom 15.02.2019, 14:26:32

Liebe Kristine,

mein Mann war heute gartenmäßig auch sehr fleißig, er hat:
- Tomaten in ein kleines Zimmergewächshaus gesät,
- Blätter von Rasen und Beeten entfernt,
- einen Strauch, den der Wind umgemäht hatte, neu eingepflanzt - und mehr.
Meine Schulter lässt Gartenarbeit leider noch nicht zu. Zornig
ZwinkernIch habe viel damit zu tun, meinen Mann zu bremsen, sonst hackt er viel zu früh die Staudenbeete. Ein großer Teil ist soweit zurückgefroren, dass die Pflanzen noch nicht zu erkennen sind .Auch die Rosen würde er am liebsten schon zurückschneiden, damit warte ich immer, bis die Forsythien blühen. Im Haus blühen sie bereits, nach sie einige Tage im Warmen standen.

Auch dir ein schönes Wochenende!
Mane


Anzeige