Garten und Balkon Küchenkräuter

Mitglied_6a1ee3a
Mitglied_6a1ee3a
Mitglied

Küchenkräuter
geschrieben von ehemaliges Mitglied

der Winter ist noch nicht vorbei, teotzdem versuche ich ein neues Mitglied für meine 
Küchenkräutersammlung zu finden.

Gerne würde ich von Eurem Wissen profitieren....und versuche es einmal hier im Forum.

Meine Sammlung beinhaltet:

Bärlauch, Schnittlauch, Ysop, marokanischen Majoran, Bohnenkraut, Thymian, Estragon, Liebstöckl, Sauerampfer, Zitronenmelisse, Zitronenverbene, Tripmadam,
Lavendel, Weinrauke, Dill, Kümmel, Rosmarin, Kerbel, Pfefferminze, Petersilie, Salbei,
Löwenzahn und Gänseblümchen habe ich genügend im Garten und mit Brennesseln 
bin ich auch versorgt. 

Basilikum, Borretsch, Colakraut, Currykraut, habe ich bereits ausprobiert....

Da ich sehr gerne Kräuterbutter herstelle und immer wieder neu probiere......
Wer hat noch ne Idee, wie ich meine Sammlung um ein neues, gut schmeckendes Kraut 
erweitern kann.

Freue mich auf Eure Erfahrungen, danke für jede Antwort.......die Mauli 😏

 

RE: Küchenkräuter
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 25.01.2021, 14:44:25
Bärlauch-PS.jpg


Der Bärlauch

(Allium ursinum)


Die Lichtung in des dunklen Waldes Mitte
verheißt mit weißen, duft'gen Sternenblüten
und Bärenkräften Krankheiten verhüten.
Zum satten Grün lenk' rasch nun deine Schritte;
Kannst ihn nicht lange Zeit behüten,
verwende deshalb ihn im Frühjahr frisch
und stelle ihn dann täglich auf den Tisch.


Auch in den fahlen Spätzleteig geschlagen
bringt er die frische Farbe und Geschmack,
die Frühlingskräfte sind kein faules Pack.
Vertrau den alten Märchen und den Sagen
Die Düfte sind verführerisch-kompakt;
auch alle Knödel werden frisch und munter.
drum misch ihn herzhaft nur - wo's geht - darunter.


Ingeborg
Januar 2019

Clematis


 
Mitglied_6a1ee3a
Mitglied_6a1ee3a
Mitglied

RE: Küchenkräuter
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 25.01.2021, 14:50:18

@Clematis
das habe ich letztes Jahr auch versucht, Bärlauchspätzle , die waren gut, hab mir sogar ne Menge einfroren , kommen demnächst zum Einsatz im Hackfleisch für meine selber gemachten Maultäschle......ja, draußen ist Winter und ich koche auf Vorrat.

Letzte Jahr habe ich Salbeisalz das erste Jahr ausprobiert, in der Sonne getrocknet.

Übrigens ein sehr kleines, aber eigenes Geschenk mal für ne Kaffeeklatscheinladung.


Anzeige

RE: Küchenkräuter
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 25.01.2021, 15:05:29

@Maultäschle
ich mörsere alle meine Kräutersalze mit grobem Meersalz.

Zur Zeit nehm ich Liebstöckel- und Chilisalz

Vor einiger Zeit hat mal jemand nachgefragt, wie das geht, hab dann
schnell dies Foto gemacht und erklärt, kam dann aber nix mehr...
Kü640.JPG
Clematis

Nachtrag:
In der Sonne Kräuter trocknen ist nicht ideal,
sie entzieht zu viel Ätherische Öle.

Einfach nur in der Wärme trocknen lassen.

 

Mitglied_6a1ee3a
Mitglied_6a1ee3a
Mitglied

RE: Küchenkräuter
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 25.01.2021, 15:14:08

@Clematis
Hatte das Salz mit dem kleingeschnittenn Salbei ja schon vermischt. 

LIebstöckel vorher trocknen lassen? DIe ersten Chilisamen sind bereits im Topf und 
haben jetzt ausreichend Zeit sich auf die Saison vorzubereiten.
 

RE: Küchenkräuter
geschrieben von Oberwind
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 25.01.2021, 15:23:09
Maultasche

Zur Abwechslung kannst du mal nach  der Würz- und Heilpflanze Perilla (Perilla frutescens), Wilder Sesam Ausschau halten.
Im Netz sind darüber entsprechende Infos auffindbar.

Gruß
Oberwind

Anzeige

Mitglied_6a1ee3a
Mitglied_6a1ee3a
Mitglied

RE: Küchenkräuter
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Oberwind vom 25.01.2021, 15:35:41

@Oberwind

Habe ich gelesen, danke, wurde im Gartenshop aber nur als Heilpflanze eingeordnet! 
Es gibt eine rote bzw. grüne Variante, welche ist vorzuziehen, bitte? 

Jetzt  wird ne Wunschliste angelegt, so ....Nägel mit Köpfen. 


 

RE: Küchenkräuter
geschrieben von Oberwind
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 25.01.2021, 15:44:18
Maultasche

Geschmack der Perillasorten:

Die rote Sorte ist etwas kräftiger im Geschmack, deutlicher Anisgeschmack
Die grüne Sorte  etwas milder, etwas korianderartiger und zitroniger im Aroma

Kannst ja versuchsweise mal beide Sorten ausprobieren, falls entsprechendes Saatgut auffindbar ist.

Gruß
Oberwind

 
Mitglied_6a1ee3a
Mitglied_6a1ee3a
Mitglied

RE: Küchenkräuter
geschrieben von ehemaliges Mitglied
als Antwort auf Oberwind vom 25.01.2021, 16:23:49

@Oberwind
Danke, da haste das Mauldäschle auf ne gute Idee gebracht, es werden beide Sorten im Netz angeboten.

Da das einjährige Pfanzen sind, kann ich ja nix falsch machen. 

👍

hera
hera
Mitglied

RE: Küchenkräuter
geschrieben von hera
als Antwort auf ehemaliges Mitglied vom 25.01.2021, 16:32:44
Schabzigerklee

verwende ich für Kräuterbutter, dazu glatte Petersilie und da mehr an Menge von der Petersilie als Butterbeigabe mit Kräutersalz und Schabzigerklee abschmecken.
LG Hera
 
mehr über Schabzigerklee bitte googeln!

Anzeige