Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit aorta verengung - hat jemand erfahrung?

Gesundheit aorta verengung - hat jemand erfahrung?

adingca
adingca
Mitglied

aorta verengung - hat jemand erfahrung?
geschrieben von adingca
hallo liebe st-freunde, hat jemand erfahrung mit aorta verengung am herz?
karl
karl
Administrator

Re: aorta verengung - hat jemand erfahrung?
geschrieben von karl
als Antwort auf adingca vom 13.11.2010, 13:16:41
Hallo Adingca,


ich kann Dich nur an Wikipedia und auf einen Arzt verweisen. Das Problem tritt wohl vor allem bei Neugeborenen auf.

Beste Wünsche, Karl

pepa
pepa
Mitglied

Re: aorta verengung - hat jemand erfahrung?
geschrieben von pepa
als Antwort auf karl vom 13.11.2010, 15:42:26
Ich finde es nicht in Ordnung, wenn jemand fragt, ob jemand Erfahrung mit einer bestimmten Krankheit hat, sofort auf Wiki und einem Arzt zu verweisen. Was ist denn gegen einen Erfahrungsaustausch einzuwenden. Er kann Mut machen, dass man nicht allein ist mit dem Problem. Mit deiner Antwort, Karl, würde ich mich abgekanzelt fühlen.
pepa

Anzeige

digi
digi
Mitglied

Re: aorta verengung - hat jemand erfahrung?
geschrieben von digi
als Antwort auf pepa vom 13.11.2010, 17:38:54
Nein, Pepa, mit dem Thema ist NICHT ZU SPASSEN.

Und man kann hier -gerade zu einem solchen brisanten Thema- lebensgefährliche Hinweise kriegen.

Mit so einer Sache darf man sich NUR an seinen Doc wenden.
Von mir aus auch an zweie.
Eine Aorta ist kein knarziges Knie.

Ich verstehe Karls Hinweis so, daß er höflich und bestimmt darauf aufmerksam macht,
dass hier für solche Sachen nicht der richtige Platz ist.
Er MUSSTE so handeln.
Zum Wohle des UP.

Jeder DocMed, der hier mitliest, wird sofort das gleiche empfehlen.

Dennoch: Nichts gegen die Frage.

Gruss -digi-
peter25
peter25
Mitglied

Re: aorta verengung - hat jemand erfahrung?
geschrieben von peter25
als Antwort auf adingca vom 13.11.2010, 13:16:41
Zum lesen.
karl
karl
Administrator

Re: aorta verengung - hat jemand erfahrung?
geschrieben von karl
als Antwort auf pepa vom 13.11.2010, 17:38:54
@ pepa,

Deinen Vorwurf verstehe ich nicht. Was ist an diesen Hinweisen falsch? Wo habe ich geschrieben, dass nicht auch hier ein Erfahrungsaustausch stattfinden kann? Aber bitte nicht anstatt eines ärztlichen Rates, sondern als Ergänzung.

@ digizar,

Ich finde, wir dürfen hier schon alle Themen aus dem Gesundheitsbereich diskutieren, jedoch sollte allen bewusst sein, dass hier nicht nur Ärzte, sondern in der Mehrzahl Laien antworten.

Trotzdem kann ein Erfahrungsaustausch, z. B. im Sinne einer Selbsthilfegruppe von Betroffenen, hilfreich sein.

Karl

Anzeige

Urego
Urego
Mitglied

Re: aorta verengung - hat jemand erfahrung?
geschrieben von Urego
als Antwort auf pepa vom 13.11.2010, 17:38:54


@ Pepa

Deinen Standpunkt kann ich gut verstehen. Aber den Rat von Karl und Digizar auch. Mit einer Aortenstenose ist nicht zu spaßen. Darum ist es wichtig, sofort zum Arzt zu gehen und dessen Rat einzuholen. Aber auch die Gemeinschaft des ST sollte Andingca auffangen.
Ich weiß nicht, ob das vergleichbar ist (wahrscheinlich nicht), jedenfalls hatte ich eine Verengung der linken Halsschlagader, die ist ja auch nicht gerade klein und die Ärzte haben mir über die Leiste einen sogenannten "Stent" eingeführt. Es ist wieder alles ok, und ich habe nichts davon gemerkt. Trotzdem: Kopf hoch! Für wen auch immer.

Urego
pepa
pepa
Mitglied

Re: aorta verengung - hat jemand erfahrung?
geschrieben von pepa
als Antwort auf Urego vom 18.11.2010, 22:17:33
Es ging mir im Prinzip um die Art und Weise, wie der Wunsch nach Erfahrungsaustausch oft (auch bei anderen Themen) beantwortet wird. Sicher ist es bei Gesundheitsthemen oder bestimmten Krankheiten dringend erforderlich, auf ärzlichen Rat zu verweisen. Mir ist es selbst schon so ergangen, dass ich gefragt habe: "Wer hat Erfahrungen damit... " (allerdings ging es um etwas technisches), dass mir dann alle möglichen Links geschickt wurden, schau mal hier, kuck mal da... Das hatte ich aber bereits intensiv getan und ich wollte einfach nur wissen, ob jemand selbst damit Erfahrungen hat. Darum ging es mir! Wenn immer wiki zitiert würde, käme nie ein lebendiger Erfahrungsaustausch zustande.
Unter diesen Aspekten ist meine Reaktion vielleicht verständlicher.
pepa
marianne
marianne
Mitglied

Re: Aorta verengung - hat jemand erfahrung?
geschrieben von marianne
als Antwort auf karl vom 13.11.2010, 20:12:46
Danke Karl!

Es gibt schon recht erstaunliche Dinge...
M
Re: aorta verengung - hat jemand erfahrung?
geschrieben von umanitad
als Antwort auf karl vom 13.11.2010, 20:12:46
Ha, Karl, Du bist ein aufmerksamer Leser,habe nichts anderes erwartet!
Ohne wenn und aber gehört ein Mensch mit diese Diagnose in die Hand eines Spezialisten. Erwähnen möchte ich nur noch, es gibt auch die Bauchaorta !!
Und andere auch noch wichtige.! Heute ist die med. Entwicklung, so weit und die Erfolgschancen nach chir. Eingriff sind recht gross! Aber nicht verschlafen,sofort zum Arzt!umanitad

Anzeige