Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?

Gesundheit Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?

coolgray
coolgray
Mitglied

Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?
geschrieben von coolgray
Mein Arzt hat mir für meine leicht erhöhte Cholesterinwerte Armolipid Plus vorgeschlagen. Ich bin mit Medikamente ganz skeptisch, er hat mir versichert dass dies rein Pflanzlich ist, ich denke alle "Krankheiten" / "weh wehs" kann man mit bessere Ernährung, Ruhe, Sport, usw.
Ich wollte mal Grundsätzlich fragen ob ihr dieses Produkt kennt und wieso es denn gerade gegen "leicht erhöhten Werte" etwas ausmachen soll?
nasti
nasti
Mitglied

Re: Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?
geschrieben von nasti
als Antwort auf coolgray vom 06.07.2014, 11:54:54
Die Experimente mit Placebo Effekt kennt jeder. Aber die ganz neue Experimente, wo für 2 Studenten gruppen waren Medikamnte mit verschiedene Farben verabreicht, ist neu.
In rote Kapseln waren Beruhigunsmittel, in blaue Kapseln Frischmachende Mittel. Die Studenten verhielten sich nach die Kapsel einahme: Eine gruppe bald einschlafend, die zweite Gruppe sehr lebendig.
Die Kapseln waren dann eingetauscht ohne das Studenten wissens ,und die Studenten haben sich weiterhin so verhalten als hätten Sie die echte kapseln genommen. Die rote habenn sich sehr lebendig genommen, und die mnit blaue Kapseln eigenschlafen. :)
Was heißt das? Es gibt keine REALITÄT, das zählt was wir über unsere Medikante denken. Bei einigen , welcher hatten sehr starke visuelle Vorstellungen hatte sich auch die Augenfarbe geändert nach Wunsch.
Nihm dein Medikament /wenn das kein Gift ist :)/ mit grooooße Vertrauen, wird Dir helfen.

Nasti
gatita49
gatita49
Mitglied

Re: Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?
geschrieben von gatita49
als Antwort auf coolgray vom 06.07.2014, 11:54:54
Ich habe dieses Armolipid Plus mal gegoogelt, das ist ja ein Nahrungsergänzungsmittel. Schaden wird es sicher nicht, aber nutzen... In der Beschreibung heißt es "...in Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung... positive Auswirkung auf Cholesterin- und Tryglyzeridspiegel..."

Grundsätzlich stellt sich doch die Frage, wie hoch der Cholesterinspiegel eigentlich sein darf, ohne sich gesundheitsschädlich auszuwirken.

Ich habe mich intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt, da selbst betroffen. Mein Cholesterinwert liegt weit über dem heutzutage propagierten Wert von 200, nehme trotzdem keine Medikamente - nicht mehr -, mein HDL-Wert, das sogn. "gute Cholesterin" ist sehr hoch. Mein Arzt hat zuerst gezögert, als ich ihm sagte, dass ich keine Cholesterinsenker mehr schlucken will, hat mir dann aber auch erzählt, dass er über 90jährige kennt, die einen Wert von über 300 haben und noch ganz prächtig zugange sind.

Ich bin den Weg 'gesunde Ernährung/mehr Bewegung/Gewichtsreduzierung/Stressabbau' gegangen und fühle mich ohne Medikamente - abgesehen von den üblichen Wehwehchen, die man in unserer Altersklasse nun mal hat - heute fitter und gesünder als je zuvor.

Anzeige

Rosa55
Rosa55
Mitglied

Re: Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?
geschrieben von Rosa55
als Antwort auf gatita49 vom 09.07.2014, 17:52:08
Ich persönlich zähle Nahrungsergänzungsmittel, und als solches gilt Armolipid plus laut Beschreibung, nicht zu den Medikamenten. jetzt im positiven Sinn. Ich glaube, dass die Natur für jedes Leiden was bereit hat, und dass wir vieles erst entdecken müssen, aber ich habe auch eine Abneigung gegen Medikamente, auch wegen der vielen Nebenwirkungen, die einem schon beim Lesen Angst machen.

Aber Nahrungsergänzungsmittel sind so wie Lebensmittel mit Wirkung, das passt dann, da habe ich auch einige zuhause, damit tut man sich was Gutes.

Was ich gelesen habe, klingt ja ganz gut: die Inhaltsstoffe sind roter Hefereis und Berberin, beide haben ihre Aufgaben bei der Senkung des Cholesterinspiegels. Ich würde sagen: "Ausprobieren geht über Studieren!" Und schaden kanns nicht!
coolgray
coolgray
Mitglied

Re: Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?
geschrieben von coolgray
als Antwort auf Rosa55 vom 13.07.2014, 23:30:54
Besten dank für deinen Beitrag!
Das was Du schreibst stimmt eigentlich - habe mich inzwischen auch mehr über das Mittel informiert und es kann wirklich nicht schaden.
Bzgl. meine Werte ich bin bei 230 mg/dl Der HDL Wert liegt leider bei 30-35 so rum. Also muss sich da noch einiges tun, aber ich denke ich probiers mal mit den Pflanzen, dass was ich selber machen kann tue ich eh schon längst - vielleicht noch ein bisschen weniger süss... na ja schau ma mal ! Nochmals danke!
Danny1960
Danny1960
Mitglied

Re: Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?
geschrieben von Danny1960
als Antwort auf coolgray vom 14.07.2014, 12:22:22
Besten dank für deinen Beitrag!
Das was Du schreibst stimmt eigentlich - habe mich inzwischen auch mehr über das Mittel informiert und es kann wirklich nicht schaden.
Bzgl. meine Werte ich bin bei 230 mg/dl Der HDL Wert liegt leider bei 30-35 so rum. Also muss sich da noch einiges tun, aber ich denke ich probiers mal mit den Pflanzen, dass was ich selber machen kann tue ich eh schon längst - vielleicht noch ein bisschen weniger süss... na ja schau ma mal ! Nochmals danke!


Hallo Coolgray
Bin mal Neugierig. Hast du das Präparat nun seit längerem in Gebrauch.... wenn ja wie sind deine Blutwerte jetzt. Und kannst du uns freundlicherweise mitteilen ob es Problemen gab. Dank im Voraus.

Anzeige

Re: Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?
geschrieben von Morrison
als Antwort auf Danny1960 vom 10.03.2015, 08:40:33
Mein Arzt, der selber erhöhte Cholesterinwerte hat, sagte, er nimmt keine Cholesterinsenker, da sie so schädlich wären. Bei mir hat geholfen, über längere Zeit statt Schokoladenzeugs Nüsse und Trockenfrüchte zu essen.

Übrigens dürfen die Werte, wenn man über 60 ist, ruhig höher sein. Google mal, es gibt auch Literatur über die "wahren" Cholesterinwerte. Man macht viel zuviel Gedöns darum!

LG Morrison
pippa
pippa
Mitglied

Re: Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?
geschrieben von pippa
Ich komme gerade vom Gardasee. Dort nahm ich ua an der Führung in einem Olivenölmuseum teil, wo ich erfuhr , dass wissenschaftlich bewiesen wurde, dass hochwertiges Olivenöl (täglich 1 Löffel) den schädlichen Cholesterinwert senken soll.

Da auch ich betroffen bin und immer aberwitzig hohe Werte aufweise, werde ich dies natürlich mal ausprobieren.

Erwähnen muss ich noch, dass ich seit Jahren Vegetarierin bin und mich auch ausreichend bewege, so dass ich kein Übergewicht habe.

Die schädlichen Werte sind Veranlagung.
Pippa
Danny1960
Danny1960
Mitglied

Re: Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?
geschrieben von Danny1960
als Antwort auf pippa vom 19.03.2015, 15:14:45
So Ihr lieben.
Habe mit meinem Selbstversuch nun eine, unter Rücksprache mit meiner Internistin, eine Entscheidung getroffen. Die Vorweg Geschichte: Habe in 2 Jahren an 4 Selbstversuche festgestellt das das Medikament Simvastatin 20mg bei mir so gravierende Nebenwirkungen zeigt dass ich es jetzt abgesetzt habe. Die Nebenwirkungen: Immer Nachts, Beinkrämpfe, Oberschenkel Vorderseite Muskel-Verkrampfungen (habe Muskel Schmerzen gehabt so schlimm wie mein schlimmster Muskelkater). Dadurch war es nicht möglich nur eine Nacht mal 3 Stunden am Stück zu schlafen. Was noch hinzu kam, 16 von 24Std. Kopfschmerzen. Diese Nebenwirkungen treffen bei mir 100% zu. Habe den Selbsttest 2 Jahre lang nun gemacht, immer periodisch durch 2-3 Monaten absetzen des Simvastatin und danach 4-5 Wochen wieder eingesetzt. NUR eine einzige 20mg Simvastatin Täglich am Abend, reichte aus und i.d. 6ten oder 7ten Nacht fingen die Schmerzen wieder an. Nach absetzten von Simvastatin hat es ca.3-4 Tage gedauert und die Krämpfe - Muskel und Kopfschmerzen verschwanden. Meine Internistin meinte nun das es gar nichts bringt ein anderes Medikament zu probieren da ALLE in derselben Kategorie ein zu ordnen sind. So habe mal angefangen mit Knoblauchkur- schälen- in Essig mit 3 Lorbeerblätter 2min Kochen- Sud abschütten- Knoblauch mit allerlei gemischte- getrocknete Kräuter ins Glas und mit Olivenöl bis ca. 1cm über Füllhöhe auffüllen. Eine Woche ziehen lassen. Ich hoffe das ich evtl. dadurch mein Gesamt Cholesterin von 300 auf 230-250 gesenkt bekomme. Melde mich. Liebe Grüße.
Danny1960
Danny1960
Mitglied

Re: Armolipid Plus gegen erhöhte Cholesterinwerte?
geschrieben von Danny1960
als Antwort auf Morrison vom 19.03.2015, 14:50:52
@ Morrison
Danke für deine Antwort:
Hast recht. Habe in meinem letzten Beitrag gerade mal ne Beschreibung meiner Tortur mit Simvastatin, im Selbstversuch über 2 Jahre, beschrieben. Meine Überzeugung, das die Nebenwirkungen schädlicher sind als der Nutzen.
Solange der gute Cholesterin im grünen Bereich beleibt (das ist er ja bei mir) denke ich mal, liege ich noch gut im rennen. Der Tipp mit den Nüssen ist richtig, nur dadurch haben sich die Fettwerte bei mir ziemlich erhöht. Starte gerade 'nen Versuch mit Knoblauch. Lieben Gruß.

Anzeige