Forum Gesundheit und Fitness Gesundheit Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen

Gesundheit Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen

wolke07
wolke07
Mitglied

Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen
geschrieben von wolke07


Dies meldete die Apothekenrundschau
28. Januar:
Der erste Coronavirus-Fall in Deutschland ist bestätigt: Der Infizierte, ein 33-jähriger Mann aus dem bayerischen Landkreis Starnberg, ist laut Gesundheitsbehörden in gutem Zustand und wird isoliert überwacht. Der Mann hat laut dpa an einer Schulung seiner Firma Webasto teilgenommen, an der auch eine Kollegin aus dem Werk des Unternehmens in Shanghai teilgenommen habe. Die Frau habe vor ihrer Reise nach Deutschland Besuch von ihren Eltern gehabt, die aus der besonders betroffenen Region Wuhan stammen. Sie sei am 23. Januar wieder zurückgeflogen und habe sich auf dem Heimweg krank gefühlt. Das Risiko für die Bevölkerung in Bayern schätzen Experten laut Ministerium derzeit als gering ein. In China ist die Zahl der Toten auf über hundert gestiegen. Weltweit sollen über 4500 Menschen infiziert sein.

wolke07
wolke07
Mitglied

RE: Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen
geschrieben von wolke07
Spahn gibt gerade eine Pressekonferenz
RE: Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen
geschrieben von Inge_MA

Was Peter Achten, ein China-Kenner aus der Schweiz, zu diesem Thema meint:

Zitat:

Weder mit Kleinreden noch mit Panik lässt sich das chinesische Corona-Virus medial bekämpfen. Information, Transparenz, Reflexion sind nötig. Doch im permanenten digitalen News-Rauschen bringt das nichts. Leider.

https://www.journal21.ch/augenmass


Anzeige

Via
Via
Mitglied

RE: Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen
geschrieben von Via
Lief soeben über den Ticker:

WHO ruft wegen Coronavirus weltweite Notlage aus

Wenn es jemand nicht abrufen kann, kopiere ich den Inhalt gerne hier herein
VG - Via
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen
geschrieben von dutchweepee
corona-impfstoff.jpg
dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen
geschrieben von dutchweepee
Gegen den derzeitigen Coronavirus aus China gibt es keinen Impfstoff. In Tübingen wird eine Vakzintechnologie entwickelt, die in kurzer Zeit Millionen Impfdosen produzieren könnte. Foto: Curevac
© CUREVAC Jahrelang war das Interesse an der Erforschung von Coronaviren gering.

„Wir müssen nur die Erbgut-Sequenz des Virus kennen und wir müssen eine Vorstellung davon haben, welches Virus-Protein eine Immunreaktion hervorruft und Schutz gegen die Viren vermitteln kann.”

Beim Coronavirus weiß man aufgrund der Erfahrungen mit dem eng verwandten Sars-Virus, ebenfalls ein Coronavirus, das 2002/2003 eine Epidemie auslöste, dass ein Glycoprotein des Virus sich als Impfstoff eignen könnte. Wie man die RNA, die für dieses Glycoprotein kodiert, dann verpackt und schützt, damit sie unbeschadet in die Zellen gelangt und die Immunreaktion auslöst, das hat die Firma in den vergangenen Jahren bereits geklärt.

Ebenso stehen die Kapazitäten bereit, um ausreichend Impfdosen für Millionen Menschen zu produzieren. Denn während verschiedene Proteine immer auch verschiedene chemische Eigenschaften haben, unterscheiden sich RNA-Moleküle chemisch kaum voneinander, die vier Erbgutbausteine sind nur in anderer Reihenfolge angeordnet. Die Produktion könnte sogar mit mobilen Geräten, einem „RNA-Drucker“ in den betroffenen Regionen produziert werden.....

Quelle: Deutsche Forscher entwickeln Impfstoffe gegen Coronaviren

Anzeige

freddy-2015
freddy-2015
Mitglied

RE: Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen
geschrieben von freddy-2015

Berlin warnt vor Reisen nach China.
9692 Kranke lt. Peking. Die Zahl der Toten 213.
 

RE: Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen
geschrieben von Inge_MA
als Antwort auf dutchweepee vom 31.01.2020, 01:41:57

Na denn Prost, dutchweepee!

Wegen meines überhohen Blutdrucks muss ich darauf leider verzichten. Ich bleibe bei der altbewährten Methode:

Abwarten und Tee trinken.

Ansonsten geht mir die Panikmache im TV und überall auf die Nerven. Jeden Tag ist das 'Neue' schon wieder Schnee von gestern.

Mein Mitleid mit den erkrankten Menschen ist grösser, als der Ärger, dass man hier keine Atemmasken mehr kaufen kann.

Ich hoffe nicht, dass ich mein Geschreibsel morgen oder übermorgen korrigieren muss. Soweit bin ich auch schon, grrrr.

olga64
olga64
Mitglied

RE: Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen
geschrieben von olga64

Ein reiches Land wie Deutschland mit einem exzellenten Gesundheitssystem kann es sich leisten, Vorsorge zu treffen, um eine evtl. Epidemie (oder Pandemie) zu verhindern oder einzudämmen.
Stellen Sie sich einfach vor, unsere Politiker würden nichts machen und dem Glauben unterliegen: alles medial aufgebauscht, wird schon nicht so schlimm werden.
Unser Land kann es sich auch leisten, ca 100 Menschen aus Wuhan mit einer Bundeswehrmaschine zurückzuholen, um sie dann bei uns wochenlang unter Quarantäne zu stellen. Natürlich immer mit dem Risiko, dass sich inder Maschine doch Menschen befinden, die bereits von dem Virus befallen sind - die Inkubationszeit beträgt ja einige Wochen bis zum Ausbruch.
Die Verhandlungen mit China, das sich selbst unter Quarantäne stellt, dürften kompliziert gewesen sein. Es sind ja Lande- und Startgenehmigungen für das Flugzeug erforderlich, welche die chinesischen Behörden sicher nicht so ganz einfach gegeben haben.
Unser Land ist sogar dazu verpflichtet, den eigenen Bürgern zu helfen, so gut das eben möglich erscheint.
Auch die jetzt stark involvierte Firma Webasto zeigt Verantwortungsübernahme, wenn sie mittlerweile mehr als 100 Menschen ärztlich untersuchen lässt und in einem renommierten Krankenhaus in München separiert. Auch das ist gelebte Globalisierung, die nicht nach dem Motto verfährt: nur Profite sind interessant.

ABer denken wir mal an die armen Länder, wo Krankenhäuser aus dürftigen Bretterbuden bestehen oder z.B. an Syrien, wo die noch bestehenden von den Kriegstreibern zerbombt werden.
Seien wir einfach froh, in einem Land leben zu dürfen, wo viel getan werden kann, um die Bürger zu schützen.
Natürlich ist es auch eine Chance für involvierte Politiker, wie z.B. Herrn Spahn. Aber ich denke, er macht seit seinem Amtsantritt in seinem Bereich eine sehr gute Politik und kann sich damit auch beweisen, wozu er in der Lage ist. Und das ist auch gut so. Olga

dutchweepee
dutchweepee
Mitglied

RE: Das Coronavirus ist auch nun bei uns angekommen
geschrieben von dutchweepee
als Antwort auf Inge_MA vom 31.01.2020, 08:45:08
corona-furz.jpg

Anzeige